Beratung Gaming/Multimedia PC (~1200) + Monitor (~350)

Aldnoah

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
3
Guten Abend liebe Community,


aufgrund meiner neuen Interessen in Bereich Design wollte ich zum Ende des Jahres hin mir einen neuen fähigen PC zulegen. Nach Recherche in diversen Foren und anderen Websites, habe ich mich für Computerbase entschieden, da mir hier die Community am freundlichsten und kompetentesten erschien. :)

So genug der Einstiegsworte kommen wir also zu meinem "Problemchen":

1. Preisspanne?
~1200€ (Ohne 2. Monitor)

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
- Ich hoffe auf mind. 4 Jahre

3. Verwendungszweck?
- 1. Spiele (vorzgl. HotS, WoW, solche in der Richtung)
- 2. Spieldesign
- 3. Multimedia (Streams anschauen*)

3.1. Spiele
- Momentan: 1920x1080, würde aber gerne >1920x1080
- spiele sie schon gerne auf Hoch/Ultra

3.3. Bild-/Musik-/Videobearbeitung + CAD-Anwendungen
- Hobby
- Unity
- 3DS Max

4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- Ja SSD, Monitor(LG IPS224V [1920x1080]), Maus und Tastatur

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
- 1. Zweiter Monitor*

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- "Ich lasse zusammenbauen."
- Kauf in 4 Wochen (spätestens)


* Beim zweiten Monitor möchte ich gerne auf ein größeres Gerät hinaus, je nachdem wie es mit dem anderen Monitor harmoniert. Der neue Monitor soll dann mein Hauptmonitor werden, auf welchem Spiele, Filme und Anwendungen laufen sollen. Gewünschte Auflösung bei dem sollte eigentlich 1920x1200 (oder sogar 2560x1440) sein. Beim Monitor habe ich mir ein extra Budget von 350 Euro gesetzt. (Falls das nicht gut ist, holt mich ruhig auf den Boden der Tatsachen zurück ;) )
In diese Richtung dachte ich soll es gehen:
https://geizhals.de/dell-ultrasharp-u2515h-210-adzg-a1212071.html?hloc=at&hloc=de
(Werde aber demnächst mal zum Elektronikfachmarkt gehen um mir die 25Zoll in "Real-Life" anzuschauen)

Da ich mich bisher nur wenig mit aktueller Hardware beschäftigt habe (Schande über mich!), hoffe ich, dass es nicht schlimm ist, dass ich noch keine Konfiguration zum Vorzeigen habe. :(
Ich bin auch etwas irritiert wegen den Grafikkarten, denn bei manchen NVIDIA GTX 780 ist nur ein HDMI Port vorhanden, ist es dann überhaupt möglich mehrere Monitore dort anzuschließen? :freak:


Ich bedanke mich schon mal im Voraus für jede Hilfe/Kritik! :)
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.604
Die Gtx 780 ist ja auch schon Altmetall xD

Ich würde dir bei dem Preis zu nem i7-4790K oder einen Xeon-1231(Name richtig?) raten. Dazu dann eine R9 390/390X, die für 2K noch total ausreichen sollte und 16Gb Ram wg CAD.

Lg, Franz ;)
 

Aldnoah

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
3
Hallo Franz,

vielen Dank für deine Antwort! Ich meinte natürlich eine GTX 980, entschuldige. :D

Ich habe mir hier mal etwas zusammengeschustert:
1.
be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler
Art.Nr.: 61536
Preis : 71,59 EUR
2.
16GB (2x 8192MB) HyperX FURY schwarz DDR3-1866 DIMM CL10
Dual Kit
Art.Nr.: 8586160
Preis : 66,99 EUR
3.
Gigabyte GA-Z97X-UD3H Intel Z97 So.1150 Dual Channel DDR3
ATX Retail
Art.Nr.: 62055
Preis : 111,92 EUR
4.
Intel Core i7 4790K 4x 4.00GHz So.1150 BOX
Art.Nr.: 62137
Preis : 354,85 EUR
5.
500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold
Art.Nr.: 8602482
Preis : 94,77 EUR
6.
8192MB Asus Radeon R9 390 Strix Gaming Direct CU III OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
Artikelnummer: 64811
Preis: 346,95 EUR

ODER

4096MB MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G Aktiv PCIe 3.0 x16
2xDVI/1xHDMI 2.0/1xDisplayPort (Retail)
Art.Nr.: 62706
Preis : 353,90 EUR
7.
Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B gedämmt Midi Tower ohne
Netzteil schwarz
Art.Nr.: 63867
Preis : 88,82 EUR

/*Hier stand Blödsinn*/
...
Einer am Displayport, der andere am HDMI-Port?

EDIT:
Da die Radeon einen größeren VRAM hat, würde ich diese nun bevorzugen.

Dieser Monitor soll es nun werden:
http://www.amazon.de/dp/B00P67ZW9G/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=14ZCJJAW7O2GM&coliid=I36ZQLCGR6FHH8&psc=1
 
Zuletzt bearbeitet: (Grafikkarten- und Monitoränderung)
Top