Betriebssystem startet nicht mehr

Jannibal

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
15
Hallo zusammen

Ich wollte heute meine SSD (SAMSUNG SSD 860 QVO) auf der sich mein Laufwerk C befindet durch eine grössere (SAMSUNG SSD 870 QVO) ersetzen.
Ich habe die Software Partition Wizard 9 von MiniTool benutzt, um die jetzige SSD auf die neue zu klonen.
Habe das vor einer Ewigkeit schon einmal genauso gemacht, da hat alles funktioniert. Dieses mal nicht.

Während dem Kopiervorgang wird man von der Software aufgefordert, den PC neuzustarten. Anschliessend sollte sich vor dem Betriebssystem Partition Wizard starten und den Kopiervorgang abschliessen. Während diesem Vorgang kam aber ein Bluescreen und es ging nichts mehr.

Habe dann etwa drei mal versucht, neuzustarten. Jedes mal hat sich Partition Wizard wieder gestartet, doch nach ein paar Sekunden kam wieder der Bluescreen. Während diesem Kopiervorgang und vor dem Absturz wurde auf dem Bildschirm noch "press any key to cancel" angezeigt. Das habe ich dann gemacht.

Jetzt starten Partition Wizard und das Betriebssystem aber gar nicht mehr. Wenn ich den PC einschalte kommt das Herstellerlogo und dann bleibt der Bildschirm schwarz. Im BIOS ist der richtige Datenträger als Bootmedium ausgewählt. Ich habe auch alle anderen Geräte und Datenträger nicht angeschlossen.

Bei ein paar Versuchen kam nach dem Herstellerlogo auch der angehängte Bildschirm. Von dort aus weiss ich aber auch nicht, was ich machen soll. Im abgesicherten Modus starten geht auch nicht.
Weiss vielleicht jemand, was ich noch versuchen kann?

Vielen Dank schon im Voraus für eure Hilfe!
Gruss
 

Anhänge

  • 20210408_123637.jpg
    20210408_123637.jpg
    773,2 KB · Aufrufe: 73

Simanova

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.705
Joa dein (U)EFI-Bootblock bzw die Windows Startpartition ist flöten gegangen.

Kannst du den Klonvorgang mit Samsung Data Migration wiederholen?
 

AlanK

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.647
Eine qvo würde ich auch nie als Boot SSD nehmen.
So Mal ganz nebenbei.
Clone würde ich mit miray HD Clone als Anfänger sehr einsteigerfreundlich.
 

Jannibal

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
15
Joa dein (U)EFI-Bootblock bzw die Windows Startpartition ist flöten gegangen.

Kannst du den Klonvorgang mit Samsung Data Migration wiederholen?

Danke für deine Antwort!

Ist das diese ESP Partition?

Ich habe die SSD mal an einen anderen PC angeschlossen, um zu sehen was noch drauf ist. Und eigentlich sieht das alles noch so aus wie vorher. Also es sind noch dieselben Partitionen drauf.

Würde nochmals klonen denn etwas nützen, falls da etwas beschädigt ist?
Und wie könnte ich das denn machen, wenn ich nicht mehr ins Betriebssystem komme?
 

Jannibal

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
15
Ja das Problem ist ja, dass es um die alte SSD geht. Auf der neuen ist noch gar nichts drauf. Alles was ich oben beschrieben habe bezieht sich auf die alte SSD.
 

Hauro

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
9.247
Um die Laufwerke / Partitionen mit DISKPART zu überprüfen, die folgenden Befehle ausführen:
  1. Windows-Suche öffnen
  2. cmd eingeben
  3. 'Als Administrator ausführen' auswählen
  4. diskpart
  5. list disk
  6. select disk <disk number>
    (<disk number> steht für die Nummer des Datenträgers, für den die EFI-Systempartition angelegt wird)
  7. list partition

Beispiel für UEFI-/GPT-basierte Festplattenpartitionen

DISKPART> list disk
Code:
Datenträger ###  Status             Größe        Frei    Dyn    GPT
---------------  -------------  ----------    -------  -----  -----
Datenträger 0    Online            xxxx GB        0 B             *
Datenträger 1    Online            xxxx GB        0 B             *

select disk 0 - Windows-Datenträger

DISKPART> list partition
Code:
Partition ###   Typ                   Größe    Offset
--------- ----  --------------------  -------  -------
Partition 1     Wiederherstellung      529 MB  1024 KB
Partition 2     System                 100 MB   530 MB
Partition 3     Reserviert              16 MB   630 MB
Partition 4     Primär                xxxx GB   646 MB

Bei UEFI hat der Datenträger den GPT-Partitionsstil. Dieser wird z.B. bei DISKPART> list disk angegeben - GPT *.

Windows und Partitionen:


Bootmenü reparieren wiederherstellen Windows 10 | Deskmodder.de
Es kann immer mal wieder passieren, dass das Bootmenü von Windows 10 beschädigt wird, oder ein Eintrag im Dualboot Menü verschwunden ist.

Hier kann man mit einfachen Mitteln das Bootmenü von Windows 10 wieder reparieren.

Auch zeigen wir euch, wie man das alte klassische schwarze Bootmenü unter Windows 10 wiederherstellen kann, ohne dass es Auswirkungen auf das System hat.
 

Jannibal

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
15
Jetzt ist das Betriebssystem auf einmal wieder gestartet. Habe nichts anders gemacht, als bei den letzten versuchen. Nur den PC nach längerer Zeit wieder eingeschalten und jetzt funktioniert alles wieder mehr oder weniger.

Der PC bleibt manchmal ein bisschen hängen und manche Icons werden nicht angezeigt. Und wenn ich z.B. den Explorer öffne, dauert es ziemlich lange, bis alle Dateien und Ordner angezeigt werden. Ausserdem kamen die zwei angehängten Fehlermeldungen.

Wie mache ich jetzt am besten weiter?
Ergänzung ()

Nochmal kurzes Update: Jetzt geht alles wieder ganz normal. Es wird im Explorer wieder alles angezeigt und es funktioniert wieder alles mit normaler Geschwindigkeit. Als wäre nichts gewesen.

Würdet ihr jetzt nochmals das Klonen versuchen? Mit anderer Software?
Oder soll ich vorher noch irgendwas machen um abzusichern, dass nichts defekt ist?
 

Anhänge

  • f2.JPG
    f2.JPG
    55 KB · Aufrufe: 18
  • f1.JPG
    f1.JPG
    26,3 KB · Aufrufe: 20
Zuletzt bearbeitet:

ShutdownButton

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
502
erstmal ne Datensicherung (falls nicht schon eine da ist was ich für dich hoffe)

und dann eine saubere Neuinstallation auf die neue SSD ohne die alte nochmal anzufassen sondern nur um eventuelle Daten zu kopieren
 

Jannibal

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
15
Habe zuerst die Daten gesichert und dann mit Samsung Data Migration nochmals geklont. (Deinen Nachtrag mit der Neuinstallation habe ich leider erst jetzt gesehen.)

Bis jetzt funktioniert alles einwandfrei. Das Klonen hat auch geklappt. Hoffe es bleibt dabei.

Vielen Dank auf jeden Fall für alle Antworten.
 
Top