beyerdynamic DT 770 Pro - Dickere Polster gesucht

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Hallo Audiophile,


ich habe wie im Titel angegeben einen DT 770 Pro und manchmal drückt mir die innere Fläche (also da, wo die Treiber dahinter sind) zu stark auf die Ohren. Gerade bei längeren Sessions nervt mich das. Drücken ist eigentlich das falsche Wort. Es ist irgendwie so, dass dieser innere Knorpelring vom Ohr, der diese kleine Halbkugel um den Gehörgang bildet, auf Dauer durch den Kontakt mit dem Schutzstoff über dem Treiberrahmen gereizt wird.


Ich suche daher nach neuen Polstern, die einfach dicker sind. Auf der beyerdynamic-Seite wird nur die Standardgröße als Ersatz angeboten.
Kennt jemand einen Shop, wo so was angeboten wird? Oder gibt es eine Möglichkeit für handwerklich nicht ganz so begabte aus zB zwei Polstern ein dickeres zu machen?


Gruß
Laurin
 

spitfire2k

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
96
Das Problem an anderen Polstern ist aber, wenn du Pech hast versauen sie dir den Klang vollkommen. Aber ansonsten kenn ich leider auch keine anderen Polster.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Der Komfort ist mir gerade wichtiger als das letzte Quäntchen Tonqualität. ;)


Hat jemand einen Vorschlag?
 

Vossten

Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
2.261
Wende dich an Beyerdynamic und frag da mal nach. Äußerst kompetente und nette Leute.
 
H

hobbicon

Gast
Die vom T-90 sind doch sehr viel steifer, aber passen die auch auf den DT770, der zudem ein geschlossener Hörer ist. Fraglich.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Ich habe den Tipp von Vossten befolgt und einfach mal eine Nachricht an Beyerdynamic geschickt. Mal schauen, was sie antworten.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.175
Beachte, bei geschlossenen Kopfhörern kannst du nur geschlossene Ohrpolster nehmen.
In dem Fall müssten die Ohrpolster des T70 passen. Wie sehr es klanglich auswirkungen hat, weiß ich nicht, aber sie passen 100%ig drauf, weil der Durchmesser identisch ist.
Die Ohrpolster der Tesla modelle, also auch des T70, sind etwas weniger weich, dafür tiefer, und bieten deutlich mehr Platz für die Ohren. Wie gesagt, in der Tiefe, nicht im Durchmesser.

Eine Sinnvollere/bessere Methode dein Problem zu lösen, als die T70 polster zu nehmen, dürfte es nicht geben ;)
Außer, du steigst direkt auf den T70 um :D
 

MichaelMros

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.426
Beachte, bei geschlossenen Kopfhörern kannst du nur geschlossene Ohrpolster nehmen.
Da darf man nicht verallgemeinern. Darkseth, wir hatten doch mal über die Polster des DT-990 am COP gesprochen. In dem Falle würd' ich einfach mal bei BD - wie ja schon geschehen - anfragen. Die können dann auch bestätigen, dass bestimmte Polster den Frequenzgang nicht durcheinanderbringen. Die Velourpolster vom DT-770 Pro waren bei mir am COP beispielsweise unbrauchbar (beide geschlossen). Erst auf Nachfrage wurden mir dann von BD die Polster des DT-990 empfohlen, welche akustisch "offenes" Füllmaterial haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelMros

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.426

Der Nachbar

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.145
Da setzen sich aber schon ordentlich die Polster, wenn die Ohren aufliegen, oder gab es das Problem selbst mit den neuen Polstern?
Die DT770Pro Polster haben hohes und festes Füllmaterial und keinen üblichen Schaumstoff. Tendenz zu Umverpackungsmaterial bei älteren DVD Laufwerken als Inhaltsfixierung.

Einzig der Austausch mit einem Sandwich Füllmaterial wäre eine Option. 2/3 sehr hart und Rest als Auflage weich. Sowas wie Bauschaum, der sogar porös ist.
Es gab auch die Gelpolster. Das wäre in etwa so ähnlich.

Nur wird man auch hier mit Klangveränderungen zu kämpfen haben und selbst bei den dickeren Tesla Polstern wird das Material irgendwann in Benutzung auch nachgeben.
 

d00d

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
418
Habe das gleiche Problem mit den 440, sehr nervig auf Dauer. Wenn du Antwort hast, lass uns bitte teilhaben.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Der Support hat mir gerade geantwortet, aber nur Screenshots von den Sätzen beigelegt, die ich auch auf der Webseite gefunden habe. Das ist, denke ich mal, die normale Standardantwort, die man immer bekommt. Ich bohre aber mal weiter. Vielleicht haben sie noch eine Idee. ;)

Edit:
Ok, da kam die zweite Antwort. Dort hat man mir bestätigt, dass es keine dickeren Polster extra für diesen Kopfhörer gibt. :(


@Der Nachbar
Laut Anzeige im Shop haben die Velours-Polser Schaumstoffringe. Die anderen (Stoff?) hingegen nicht.


Ich werde es wohl mit den T70-Polstern probieren. Vielen Dank für den Tipp! :)
Edit 2: Sind diese hier gemeint? http://www.beyerdynamic.de/shop/hah/ersatzteile/kopfpolster-mikrofaser.html
Vier Wochen Lieferzeit! O_o Die schippern die Dinger wohl erst auf Anfrage aus China hierher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.720
Kuck mal obs die nicht auch bei Thomann gibt. Die waren immer recht fix bei der Lieferung bei mir.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Gute Idee, ich habe gleich mal nachgeschaut, aber die haben sie nicht im Angebot.
Nun gut, ich warte einfach mal ab, was ihr im Laufe des Tages noch schreibt (vielleicht ist da ja eine gute Idee darunter) und werden sie dann wohl morgen bestellen.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Das ist weit über meinen finanziellen Möglichkeiten. ;)
 

panzerstricker

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Ich habs nicht glauben können. Hab vom T90 die Polster für meinen DT880 nachbestellt und die sind tatsächlich Made in Germany. Nicht übel... Also von wegen China ;)
 
Top