News Big Brother Awards: Österreich kürt angestrebtes Staatsschutzgesetz doppelt

Tuetensuppe

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.662
Was ist bei der "Kennzeichnung von Ausländern beim Arbeitsamt" gemeint?
Damit sind EU-Ausländer gemeint.

Ich weiß nicht ob es immer noch so in Österreich ist: wechselt ein EU-Bürger nach Österreich, muss er beim Einwohnermeldeamt eine Abmeldebescheinigung vorlegen.
Kommt man aus einem Nicht-EU-Land, ist keine Abmeldebescheinigung notwendig ;-) Da reicht die Angabe des Herkunftslandes aus.

Nett ja auch bei der Frage nach der Religion bzw. Kirche: gibt man "keine" an, bekommt man niemals eine Rechnung irgend einer Kirche, bezahlt also keine Abgaben für irgend eine Kirche (für Kirchen"steuer" sind die Kirchengemeinden zuständig, nicht der Staat).
 

Kowa

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.121
Das mit der Autoversicherung geht voll nach hinten los. Solche Tarife sind nur für Privatpersonen sinnvoll (Firmenwagen werde i.d.R. gedankenloser bewegt). Dann sind diese Leute aber extreme Pfennigfuchser, weshalb diese Tarife auch spürbar günstiger sein müssen, als andere Mitbewerber mit allen Rabatt-konditionen (+25, Einzelfahrer, Garage, Beamter, 2000km/Jahr).

Im Umkehrschluß werden alle anderen Tarife des Anbieters sehr viel teurer. Der normale Kunde wird also fernbleiben. Der Anbieter wird also zu einem Nischenanbieter, für wenig Leute, mit niedriger Gewinnspanne.
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.235
Es können nur die Daten überwacht werden die auch irgendwo gespeichert sind.
Das heißt man soll sich immer genau überlegen welcher meiner persönlichen Daten ich den Geräten anvertraue!

Ich mach mir eher sorgen was macht man mit den Daten von der staatlichen Seite aus gesehen.
Muss ich irgendwann damit rechnen wenn ich zum Beispiel Kommentare ablassen die der Politik nicht gefallen, plötzlich die Herren in grün jetzt blau stehen und mich in Räumlichkeiten bringt mit sehr grob geliebten Luft?
 

Mikey158

Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.818
Beim eigenen Häuschen auf Photovoltaik inkl. großer Speicherakkus setzen (Tesla, Mercedes und andere) und sich vom Stromerzeuger abmelden.
Vom Stromerzeuger abmelden geht nicht. Das wird nicht geduldet, denn die Energie-Riesen müssen ja verdienen. Anonsten macht das jeder. AUsserdem kann man sich das nicht leisten denn dazu wird dann ein Ex-geschützer Bereich für die Akkus vorgeschrieben, dazu noch eine Natürliche Belüftung usw..

Zumindest kenne ich das so bei uns in Österreich.
 
Zuletzt bearbeitet:

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.681
Top