Bild Friert nach gehäuse umbau ein

Kal9tz

Ensign
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
158
Hey ich bins mal wieder seit gestern habe ich meine Hardware in ein anderes gehäuse eingepflanzt und ab und zu verschwindet/friert das bild gelegentlich für 1-2 sekunden ein. mein Monitor zeigt kurz bevor es sich fängt wieder die Quelle (PC @ 1920x1080 ) an vielleicht soetwas wie ein wackel kontakt?

Beim gehäuse umbau lief nicht alles einwandfrei: Das Slotblech vom Mainboard habe ich nicht eingebaut da es mit dem slotblech nicht reinpassen würde , da die abstandshalter die ich habe zu lang wären um alle anschlusse hinten korrekt anzeigen lassen zu können. die SSD habe ich auf dem boden professionell mit panzertape befestigt :D die Grafikkarte ist evtl auch nicht richtig drinnen da die schraubenlöcher der karte etwa 0.5cm über denen des gehäuses sind ( habe trotzdem mit 2 schrauben die karte so gut es ging fixiert )

Mainboard : MSI 760GAp43 FX
Graka : AMD R9 270 2GB
CPU : AMD FX 4350 @ standart clock
NT: Corsair VS 450Watt

Könnte es vielleicht an den beiden beleuchteten 120mm lüftern an der front und des riesigen 240mm lüfters an der seite liegen das die zu viel strom vom system ziehen? denn das problem trat bis jetz nur 4 mal auf und zwar immer während des spielens
 

ELLEsWuNDeRLaND

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
14
Dass die Graka nicht richtig drinnen ist, ist vieleicht auch nicht so optimal. ;)
Ich würde jezt auch denken, dass das NT Probleme macht. Probier doch einfach mal Lüfter abzuziehen.
 

thompson004

Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7.947
Einfach das Mainbard ausbauen und auf einem Karton aufbauen und dann mal schauen obs noch auftritt.
 

Kal9tz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
158
sry für den kurzen thread aber ich hatte es etwas eillig jetz habe ich mehr zeit mitgebracht, also ich habe jetz nochmal alle verbindungen überprüft nachdem sich mein rechner sogar neugestartet hat ( habe gelesen das dies vorkommen kann wenn die lötstellen vom mb an das gehäuse kommen) momentan berührt kein stück vom mainboard direkt das gehäuse, außerdem war einer der frontlüfter auf einem 4 poligen sys fan anschluss angeklemmt wobei der anschluss des lüfters nur 3 pins hat, habe ihn jetz auf einen 3 pin anschluss geklemmt, könnte das damit vllt etwas zu tun gehabt haben?
Ergänzung ()

ok also ich habe den rechner wieder in sein ursprüngliches gehäuse gesteckt diesmal aber die 2 120mm led lüfter mit eingebaut, und nach 5 minuten spielen wieder kurz eingefriert... was ist da los leute? hab ich mir wirklich jetz wegen nem 30€ gehäuse spontan kauf mein mainboard oder die grafikkarte zersägt?
ich lasse jetz mal nen viren check laufen und installiere die neusten grafiktreiber aber ansonsten gehen mir die ideen aus.. könnten es wirklich die lüfter sein? zusatz: einer wird direkt mit dem NT über ein stromkabel verbunden und die pins sind etwas schief... gibts da manchmal nen kurzen oder was geht da ?
liegt es vllt an meiner ssd? bekommt die jetz ruckler? ist gerade mal 2 monate alt Crucial MX100 256gb
 

thompson004

Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7.947
Könnte die Grafikkarte sein. aber auch das Mainboard.
 

Kal9tz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
158
update:

Also ich habe den neusten grafikkarten treiber und die neuste firmware für meine SSD installiert und das phänomen tritt immer noch auf
die karte habe ich vor 4 monaten neu bekommen da die vorherige einmal beim spielen kein bild mehr angezeigt hat und der rechner seitdem nicht mehr gebootet hat ( war eine garantieabwicklung ) meint ihr es ist dann doch eher das Mainboard welches da mucken macht?
falls ich mir dann ein neues hole habt ihr eines bis 60€ welches ihr empfehlen könnt? ATX formfaktor erwünscht und am liebsten auch der selbe chipsatz damit ich nicht die ssd neu aufsetzen und somit gta 5 (60 gb mit 1MB/s ) neu laden muss? :/
 

hellF!RE

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.534
Sry, aber nach deiner Beschreibung oben würde ich den Zusammenbau jemand anderes machen lassen...
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
vorm rumschrauben statisch entladen?
war das mainboard evtl etwas verspannt eingebaut oder bist iwo angeeckt?
kann immer mal passieren das man bei sowas ein teil der hardware himmelt.

friet er denn ganz sporadisch ein oder wenn du was bestimmtes machst?
was sagt der ereignis log zum zeitpunkt des freezes??
 

Kal9tz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
158
ich hab da mal so ne dumme vermutung

ich habe die gpu um etwa 125mhz übertaktet da ich dachte mit dem kühlsystem würde alles laufen
könnte es irgendwie daran liegen das da vllt keine konstante spannung herscht?
@ hellfire ich arbeite in dem IT-Bereich seit nun 3 jahren die beschreibung ist so kurz und unpräzise da ich keine zeit hatte einen ordentlichen Thread zu verfassen der deinen ansprüchen betrifft!
 

hellF!RE

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.534
Nimm es bitte nicht persönlich. Du sagst uns jetzt, dass die Graka übertaktet wurde. Das wäre schonmal ein heißer Kanditat für derartige Probleme. Wenn ich aber lese, das Slotblech passt anscheinend nicht korrekt, die Graka sitzt ebenso nicht richtig drin usw. hört sich das leider nicht allzu professionell an. Das hat mit der Länge und dem Thread an sich oder meinen Ansprüchen nichts zu tun...
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
obs mit dem oc was zu tun hat? ist die karte denn noch übertaktet oder denkst sie hat nen langzeitschaden!?
einfach mal untertakten bzw auf original stellen und probieren.
was mich aber hierdran stört warum das nun seit genau dem umbau auftreten sollte.
 

Kal9tz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
158
naja ich habe mir mit 2 bechern whiskey wohl gedacht das der 240mm lüfter alles kühlen kann und direkt nach dem umbau erstmal das system übertaktet..
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
aha
naja so grunsätzlich gilt bei problemen immer estmal alles an oc rausnehmen und dann schauen obs daran lag, dann kann mana uf fehlersuche gehen
 
Top