Bitte um Kritik für fertiges System.

Nemjo

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
15
Hallo Community,

ich habe nun ein fertiges System, bin mir nur beim Motherboard und der CPU noch nicht ganz einig.

Bitte um Hilfe bei verbesserungswürdigen Komponenten und meinem MB/CPU Problem.

Betriebssystem: Windows 7 Professional 64 Bit
Netzteil: Seasonic M12II-500 500W
Festplatte: Samsung SpinPoint F1 1000GB, 32MB Cache
Grafikkarte: XFX Radeon HD 4870 1024MB GDDR5

Nun zu den restlichen Komponenten:

1er Vorschlag:


CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 Box
MB: Asus Rampage Extreme
Arbeitsspeicher: OCZ Platinum AMD 4GB Kit DDR3 PC3-12800

Also bei der Variante habe ich mir folgendes gedacht:
Die CPU hat echt tolle Werte im Übertaktungsbereich(locker bis auf 3,8Ghz) und schneidet bei Spielen auch sehr gut ab. Passend dazu habe ich mir den Arbeitsspeicher ausgesucht, damit nach dem Übertakten nichts bremmst.

Ich weiß, dass die Core 2 mit ihrem 775er Sockel nicht zukunftsicher sind. Dennoch hält ein solchen System bei mir lange d.h. bei einem neuem Board mit neuem Sockel müsste auch in 3-4 Jahren ein neues her.

2er Vorschlag:

CPU: Intel Core i5-750, 4x 2.67GHz, boxed
MB: Gigabyte GA-P55-UD3, P55
Arbeitsspeicher: OCZ Platinum Low-Voltage DIMM Kit 4GB PC3-10667U

Ich hoffe es wurden von mir keine groben Fehler gemacht und ihr könnt mir helfen.


Schon einmal vielen Dank im vorraus.


MFG

Nemjo
 
also ich würde den Core i5 nehmen :D
der ist der günstigere und schnellere von beiden. Außerdme ist er auch für die zukunft besser geeignet.


Also system nummer 2.
 
wenn samsung, dann eine F2 oder F3, von der F1 nicht soo gutes gehört... ich tendiere dennoch zu einer Western Digital Caviar Blue 640GB oder Caviar Black 1TB / oder Seagate.


zum System würd ich zum core i5 raten. Ist einfach zukunfts sicherer


EDIT: Hab den RAM übersehen... lass die finger weg von OCZ.---> MADE IN CHINA
 
Festplatte=F3 nehmen->günstiger und viel schneller/leiser dank einem/zwei Pattern

Ansonsten CPU kannste auch den Q9550 nehmen. Der hat eh noch genug Leistung für lange Zeit. Und Sockel 1156 ist in 3-4 Jahren auch garantiert wieder überhollt. Aber Da musst du dir halt klar sein das bei 775 wirklich null Zukunftssicherheit gibt.
 
Ok, vielen dank für eure kompetenten Antworten :).


Ok, dann greife ich zum i5 und dem Gigybayteboard.
Als Festplatte nehme ich dann die Western Digital Caviar Blue 640GB.

Gibt es dann einen zu empfehlenden Hersteller vom RAM?


Nochmal danke


gruß


Nemjo
 
Ok, vielen Dank!

Der Preis ist bei knapp 700€ - 800€ nicht mehr so wichtig, da machen 40 Euro teurer oder billiger auch nichts mehr fett.

Gut, dann weiß ich was zu tuen ist.

gruß

Nemjo
 
gibt eh nur 2 oder 3 hersteller die ram chips fertigen. der rest kauft zu. egal was man kauft hat man entweder infineon oder samsung oder einen anderen drinnen. made in asien is da fast sicher.

tendenz i5 weil sicherer für zukünftige aufrüstungen.
 
http://geizhals.at/a456508.html

Welchen Ram ist eigentlich egal (also vom Hersteller her) allerdings solltest du schaun dass du welchen bekommst mit 1,5V.
Ist besser für die CPU, denn 1,65V ist der maximale Wert von Intel der aus ihren Spezifikationen zulässig ist.
 
ok, danke.

@lxmichi: Der Ram sieht gut aus und scheint auch für das Übertakten OK zu sein. Ich denke den nehme ich.

gruß

Nemjo
 
Zurück
Top