Bluescreens/Crashes

DenisKamylin

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
13
Hallo erstmal.
Zuerst zu den Specs (älterer PC):
-Mainboard: ASUS P5Q Deluxe
-CPU: Intel Core Quad Q9650 Overclocked -> 3,7 GHz -> 1,368V -MAX 65 GRAD
-RAM: 4x2GB
OCZ PC2 8500 Platinum Edition -> 1066 MHz -> 1.9V
-Grafikkarte:
R9 280x Vapor-X Tri-X -> NICHT Overclocked -MAX 72 GRAD
-Netzteil:
be quiet! Dark Power Pro
-SSD: Patriot Burst 120GB für Windows + paar Programme
-HDD: alte Western Digital

Jetzt zu meinem Problem:
Vor Ca. 1 Monat hab ich mir einen neuen Bildschirm so wie einen neuen CPU-Kühler zugelegt (IFX-14).
Bevor ich mir die Sachen angeschafft habe lief alles super.
Doch nach ein paar Tagen zocken (GTA 5) blieb das Bild hängen die Lüfter liefen doch alle USB Geräte waren tot.
Ich startete den PC neu dachte es wär vielleicht einmalig doch nach kurzer Zeit wieder Standbild.
Dan dachte ich ok liegt vielleicht am Bildschirm.
Bildschirm abgestöpselt und … das selbe Problem.
Dan hab ich meinen Overclock wieder rausgenommen. Es lief ein Weilchen und das gleiche.
Die oberen USB-Anschlüsse des Mainboards gehen auch nicht mehr ich stellte wieder alles so wie es vorher war ein.
Es kamen jetzt keine Standbilder sondern Bluescreens beim Surfen (seltener) und zocken (von Spiel abhängig manchmal keine manchmal nach 5minütigen spielen).
Die Bluescreens zeigten immer einen von den Fehlern:
-SYSTEM SERVICE EXCEPTION
-KMODE EXCEPTION NOT HANDLED yk63x64.sys
-WHEA UNCORRECTABLE ERROR
-UNEXPECTED KERNEL MODE TRAP
-IQRL NOT LESS OR EQUAL

Ich hab recherchiert und gesehen dass es an den Treiber oder defekter Hardware liegt.
Alle Treiber sind aktuell und Grafikkarte und CPU hab ich 2h Stresstesten lassen und da kamen keine Fehler, sowie
jeden einzelnen Ramstick für 3h mit Memtest (Desktop APP) auch keine Fehler.
Manchmal (seltener) schließt sich auch das Spiel einfach ohne Fehlermeldung.

Ich würde mich freuen wenn mir jemand Hilft eine Lösung zu finden.
Bin am verzweifeln.

MfG
Denis
 

Prollpower

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.620
yk63x64.sys -> Marvell Yukon Ethernet Controller
Hast Du irgendwas am Netzwerk gemacht? Treiber update, irgendwas?
Evtl. NW Adapter deaktivieren und sehen ob es stabil läuft.
Ergänzung ()

Zudem Laufwerke auf Fehler überprüfen!
Bild von CDI der Laufwerke posten, das alle alles lesen können (Fenster aufziehen!)

Seit wann gehen die USB nicht mehr, also die sind generell inoperabel oder?
Beim Lüftertausch iwas an der CPU verrammelt? Evtl. mal CPU neu einsetzen.
 

DenisKamylin

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
13
Hab noch vergessen zu sagen das ich auch Windows komplett neu installiert habe -> hat au nix gebracht.
Und die USB Anschlüsse gehen nicht mehr seit dem 2 Crash.
Die CPU hab ich beim Lüftertausch nicht rausgenommen doch das Mainboard schon,
da mein Gehäusedeckel nicht abnehmbar ist und es einfach unmöglich ist den Kühler fest zuschrauben wenn das Mainboard drinne ist.
Mein Mainboard hat auch einen verbogenen Pin (nur ganz leicht) schon seit 2 Jahren und glaube nicht das dass das Problem ist.
Hab das Mainboard sehr fest ans Gehäuse geschraubt kann das die Fehler verursachen?
Und die CPU würd ich eher ungern raus nehmen, denn sonst müsste ich ihn so gesehen wieder komplett auseinander bauen.
Und darauf hab ich nun wirklich keine Lust.
Ergänzung ()

Und vorne Geht der rechte USB-Anschluss auch nicht
 

perfid

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
883
Hab das Mainboard sehr fest ans Gehäuse geschraubt kann das die Fehler verursachen?
möglich, aber unwahrscheinlich, es sei denn, du hast dabei irgendwelche kabel eingeklemmt oder stecker rausgezogen oder ähnliches.

hmm, funktionieren überhaupt noch irgendwelche USB und wenn ja, welche ? wie siehts mit dem netzwerk aus, funktioniert das noch ?

also ich würd mal den ganzen pc noch mal checken, ob du nicht doch mit deiner bastlerei irgendwo nen stecker gezogen hast. wenn die hardware ordentlich zusammengesetzt ist und das problem weiterhin besteht, könnte man mal ein BIOS reset machen. eventuell im BIOS die dinge deaktivieren, die ohnehin grade probleme machen und schauen, ob dann der pc immer noch crasht. ein anderer tip wäre, mal eine linux live starten und mal schaun, was damit so alles läuft.
 

DenisKamylin

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
13
Bild von CDI der Laufwerke posten, das alle alles lesen können (Fenster aufziehen!)


Ich weiss nicht was CDI bedeutet bitte um Erklärung.
Ergänzung ()

möglich, aber unwahrscheinlich, es sei denn, du hast dabei irgendwelche kabel eingeklemmt oder stecker rausgezogen oder ähnliches.

hmm, funktionieren überhaupt noch irgendwelche USB und wenn ja, welche ? wie siehts mit dem netzwerk aus, funktioniert das noch ?

also ich würd mal den ganzen pc noch mal checken, ob du nicht doch mit deiner bastlerei irgendwo nen stecker gezogen hast. wenn die hardware ordentlich zusammengesetzt ist und das problem weiterhin besteht, könnte man mal ein BIOS reset machen. eventuell im BIOS die dinge deaktivieren, die ohnehin grade probleme machen und schauen, ob dann der pc immer noch crasht. ein anderer tip wäre, mal eine linux live starten und mal schaun, was damit so alles läuft.
Alle USB Anschlüsse hinten gehen bis auf die obersten 2 und vorne rechts geht der auch nicht.
Das Netzwerk geht (LAN Verbindung).
 

perfid

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
883
CDI=CrystalDiskInfo

zumindest geh ich mal stark davon aus, daß @Prollpower das gemeint hat. anders gesagt, check deine festplatten. ich denke zwar nicht, daß es damit zu tun hat, aber ... möglich ist alles.

übrigens, ram-speicher test macht man nicht unter windows .... aber das wird wohl auch nicht dein problem sein.
 
Top