Bluescreens mit der Kombination Ryzen 3700X + Asus ROG Strix X370-F

Plumpsklo

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.678
Hallo Leute,

gestern ist mein Ryzen 3700X angekommen, zusammen mit neuem RAM und einer neuen SSD. Natürlich habe ich direkt alles eingebaut.

Bei der ersten Installation von Windows kam schon ein merkwürdiger Fehler, es sei eine Installationsdatei defekt oder so ähnlich. Beim zweiten Durchlauf lief dann alles brav durch - mittlerweile habe ich auch schon einen neuen Windows Stick erstellt aber auch das ohne Erfolg.

Nach der Installation kam es dann ohne Vorwarnung zu Bluescreens mit Neustarts. Die Fehlermeldungen könnte ich aufzählen, bringt aber nichts - jedes Mal kommt nämlich ein neuer.

Dann habe ich mich eben nochmal an eine Windows Installation gewagt, möglich war ja vielleicht ein fehlerhafter USB-Stick. Aber auch hier kam hin und wieder ein Bluescreen ( direkt beim Kopieren der Daten ) - manchmal lief auch das durch und ich kam in die Ersteinrichtung von Windows bis zur Eingabe des Wlan-Passworts.

Ich habe bereits den RAM getauscht ( hin zum alten mit 2400Mhz ), SSD getauscht bzw. eben eine andere probiert, die GPU getauscht - nichts hat geholfen außer:

Neuer Ryzen 3700X raus, alter Ryzen 1700X rein - und dann lief es wieder.

Direkt nach jeder Windows Installation habe ich natürlich direkt die neuen AMD Chipsatztreiber installiert. Auch dies brachte keine Abhilfe.

Jetzt ist die Frage: Defekte CPU, noch fehlerhaftes BIOS?

Auch den RAM habe ich probiert in Stock Settings zu laufen, aber auch das brachte nicht wirklich Besserung - aber das probiere ich erneut aus - vielleicht ist mir hier ja ein Fehler unterlaufen..

Was meint ihr? Mindfactory wegen eines Austausches kontaktieren? Zu diesem Problem findet man nur wenig auf Reddit - einen User habe ich aber gefunden mit einem ähnlichen Problem.

Ich habe auch von Problemen mit Bluescreens in Verbindung mit Nvidia Karten gelesen - allerdings habe ich eine AMD Vega 64 verbaut.
 

schlagschnurr

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
896
Hi,
liste mal deine übrige Hardware auf.
Hast du eine andere (alte karte zum Testen)?
Installiere Windows nur mal mit dem nötigsten an Hardware (nur einen Ram-Riegel, etc.)

...Überprüfe mal die Spannungen, vorallem am RAM und PCIe, vielleicht kann das die Ursache sein.
Bios-Update!?
 

matraj63

Captain
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.241
Neuestes BIOS? Mal im BIOS die Default Setups geladen?
 

Benji18

Captain
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
3.476
@Biggunkief
wenn er das nicht getan hätte dann würde die CPU erst garnicht erkannt werden, denke das das BIOS noch nicht ausgereift ist und die CPU deswegen wahrscheinlich nicht ganz stabil läuft --> eventuell zuwenig spannung?
 

Schatho

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.351
Aktuellste BIOS Version ist Version 5009.
Schon installiert?

Update new AGESA to improve compatibility;
 

zwergimpc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
394
Bios Update in der vernünftigen Reihenfolge gemacht, also bios auf werkssettings, speichern, booten lassen, dann runterfahren. Biosupdate draufziehen, booten lassen und dann runterfahren und dann erst den neuen CPU eingebaut? Hoffe zudem nicht das du das bios update über windows installiert hast....
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.398
Bios Version 5009 ist drauf?
 

Scrush

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.397
Bios Update in der vernünftigen Reihenfolge gemacht, also bios auf werkssettings, speichern, booten lassen, dann runterfahren. Biosupdate draufziehen, booten lassen und dann runterfahren und dann erst den neuen CPU eingebaut? Hoffe zudem nicht das du das bios update über windows installiert hast....
wos das Problem? mache ich seit jahren so und funktioniert einwandfrei
 

Plumpsklo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.678
BIOS 5009 über EZ Flash ( also über das BIOS ) wurde gemacht... Flashe ich Version 4801 ( also die erste mit Ryzen 3 kompatibel ) bekomme ich einen CPU-Fan Error und das Teil geht nicht weiter als zum BIOS..

Ich bin von einer BIOS Version von vor einem Jahr direkt auf die Version 5009 gegangen.. Könnte es damit zusammenhängen? Bei Asus wurde diesbezüglich aber nichts vermerkt ( wie zB bei Asrock, man solle zuerst eine Version XY flashen, bevor die neuste )..

Was ich jetzt noch probiere: RAM versuchen wirklich bewusst auf Stock laufen zu lassen ( bzw. 3000 Mhz hat bei einem Abhilfe gebracht ).. Ich meine zwar, ich hätte darauf geachtet, kann mich aber auch irren..
 

Whatafall

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
513
Vielleicht ist dein neuer Speicher aber auch fehlerhaft ? Hast du den alten noch zum testen !?
 

der Unzensierte

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.524
Das sind early adopter Probleme. Warte noch ein paar Bios-updates ab (die sind doch alle noch beta) und dann wird es funzen. Die Foren sind aktuell voll von Beiträgen zu Ryzen 3000 auf 3er und 4er Chipsätzen die nicht funzen. Das war mMn absehbar und ich werde da noch wenigstens bis zum 3950X warten bevor ich auch nur darüber nachdenke einen 3000er auf mein X370 zu schnallen.
 

matraj63

Captain
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.241
Was ich jetzt noch probiere: RAM versuchen wirklich bewusst auf Stock laufen zu lassen ( bzw. 3000 Mhz hat bei einem Abhilfe gebracht ).. Ich meine zwar, ich hätte darauf geachtet, kann mich aber auch irren..
Mit der alten CPU -> load Setup Defaults (jegliches OC raus), dann erst BIOS updaten, PC ausmachen,
dann mit der neuen CPU wieder ins BIOS, erneut die Setup Defaults laden (Setup Defaults sind ungleich BIOS Reset). Hat bei mir in der Vergangenheit manchmal Wunder gewirkt.

Edit: Wenn das nicht hilft, wird wohl ein neues BIOS fällig, siehe unter mir.
 

Plumpsklo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.678
Ja Agesa 1003 ist wohl Pflicht, nur die Frage ist wann das kommt.
 

Benji18

Captain
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
3.476
Ich persönlich würde noch einige Wochen Warten nach AGESA 1.0.0.3 wird sicherlich das 4 kommen und dann das 5er, wenns so läuft wie beim Zen 1 dann werden die teile erst mit AGESA 1.0.0.7 ordentlich laufen ^^ und damals kamen 1-3 BIOS Updates im Monat raus ...
 

Plumpsklo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.678
Absolut und ohne Frage wird das besser: Aber bei mir ist es so, dass ich nicht mal ordentlich ins System komme - direkt Bluescreens mit unterschiedlichsten Fehlermeldungen.

Ich erwarte ja jetzt kein OC oder Ähnliches, einfach nur ein laufendes OS. Und da frage ich mich eben, ob das am BIOS liegt ( bei anderen läuft es ja wohl auch unter Stock Settings ) oder an einem Defekt der CPU..
 
Top