Bluetooth Headset: Probleme bei Kombi BF5 + Discord

Shor

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.065
Hi,

ich habe ein Sony MDR-1000X Headset - bzw. eigentlich ist es ein Kopfhörer mit Mikrofon. Gehopst wie gesprungen. Jedenfalls wollte ich das Teil auch nutzen, um Spiele zu zocken und parallel zu telefonieren. Im konkreten Fall geht es um Battlefield 5 in Verbindung mit Discord. Doch das macht Probleme: Sobald ich in Discord bei Eingabegerät und Ausgabegerät "Kopfhörer (MDR-1000X Hands-Free)" eingestellt habe, habe ich in Battlefield keinen Sound mehr. Auch das Auswählen von "Kopfhörer (MDR-1000X Stereo)", das zumindest bei Ausgabegerät als Alternative zur Verfügung steht, bringt keine Besserung. Im Gegenteil: Dann höre ich auch in Discord nichts mehr.

Abhilfe schafft nur, wenn ich in den Windows-Soundeinstellungen unter "Wiedergabe" das "Standardgerät" und "Standardkommunikationsgerät" von "Kopfhörer (MDR-1000X Stereo)" auf "Kopfhörer (MDR-1000X Hands-Free)" stelle. Dann ist der Sound in Battlefield aber qualitativ total schlecht. Normal wird er dort wieder, wenn ich unter "Geräte und Drucker" beim Kopfhörer unter Rechtsklick -> Eigenschaften -> Dienste den Haken bei "Freisprechtelefonie" rausnehme. Aber dann höre ich in Discord wieder nichts, weil ich bei Ausgabegerät nur noch "Kopfhörer (MDR-1000X Stereo)" wählen kann - und gleichzeitig kann ich das Gerät natürlich nicht mehr bei Eingabegerät einstellen.

Es scheint, als wenn ich BF5 und Discord nicht zusammenkriege - zumindest nicht mit normaler Soundqualität. Wieso ist das so? Hätte ich vielleicht einen besseren Bluetooth-Adapter kaufen müssen? Ich habe mir, weil ich aptX-Unterstützung wollte, einen LogiLink BT0015 gekauft. Besondere Treiber habe ich weder für die Soundkarte (spielt die hier überhaupt eine Rolle?) noch für den Bluetooth-Adapter installiert. Hab das alles Windows 10 machen lassen.

Gruß
Jens
 

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.340
zur Qualität : Bluetooth eignet sich meines Wissens nach nur sehr mangelhaft für eine Bidirektionale Kommunikation ... Sprich zum Hörer und dort zurück vom Mic zum Rechner. Dafür reicht die Bandbreite nicht aus um das Qualitativ gleichwertig zur Ein-Wege Kommunikation hinzubekommen, sprich nur Sound zum Hörer

Mal probiert den Hörer per Kabel anzuschließen, geht das Mic dann noch via BT anzusteuern?

mfg
 

Shor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.065
Hi #.kFk,

echt? Irgendwie hatte ich im Jahr 2019 anderes erwartet. :) Hab gerade mal ein bisschen recherchiert, aber ganz so einfach scheint das mit den theoretischen und praktischen Bandbreiten nicht zu sein. Sprich: Gut möglich, dass du Recht hast.

Deine Idee mit dem Kabel hatte ich auch schon, ja. Leider stellt der Sony Bluetooth aus, sobald das Kabel reinkommt. Sollte es keine Lösung auf Bluetooth-Basis geben, werde ich mir wohl ein Mikrofon auf den Schreibtisch stellen müssen. Irgendwo liegt noch ein altes Studiomikrofon rum. :D

Das Ding ist einfach, dass der Sound von dem Teil so stark ist - gerade in Kombination mit der NC-Funktion. Auf Bluetooth könnte ich da in der Tat verzichten. Das nur als Erklärung, warum ich mir nicht einfach ein normales, kabelgebundenes Headset kaufe.

Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.340
Du könntest den Hörer natürlich per BT oder Kabel nutzen und dir nur ein extra Mikro für den Tisch oder zum Clipsen an das Kabel holen. Sicher günstiger und es liegt kein extra Hörer rum :)

Bsp für den Tisch https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1643969_-go-mic-samson.html
Bsp zum clipsen https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1931870_-sl-8691-sbk-speedlink.html

Der BT Standard ist leider auch 2019 noch nicht DIE Universelle Lösung. Vllt hat ja noch jemand ne Idee, aber ich vermute es liegt an der Bandbreite.

mfg
 

das_mav

Captain
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.977
Wenn ein BT Headset nicht als BT Headset genutzt werden kann dann hat es einen Mangel der so nicht ersichtlich war.

Ist so mein Standpunkt. Wüsste nicht warum man sowas verkaufen sollte wenn es nicht geht.
Jeder 5€ BT Speaker mit Mic kann Audioton+Telefon und Mic gleichzeitig.
 

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.340
Er kanns doch gleichzeitig, die Qualität wird eben nur unterirdisch ... Bei Telefonaten mag man das sicher nicht sonderlich merken. Bei Soundorgien wie in BF sicher schon :) Laut vielen tests legen solche BT Hörer ja selbst wenn man sie mit Klinke anschließt meist etwas an Klangqualität im vergleich zu BT zu, da kanns doch eig. nur an der Übertragunsqualität scheitern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.065
Nimm mal den Haken bei "Anwendungen haben alleinige Kontrolle über das Gerät" heraus.
Sound->Eigenschaften des Gerätes->Erweitert.

ggbfs. auch den anderen. Testweise halt.
Hat leider nichts gebracht. :( Der zweite Haken direkt unter dem ersten ist automatisch mit ausgegangen dabei.

Du könntest den Hörer natürlich per BT oder Kabel nutzen und dir nur ein extra Mikro für den Tisch oder zum Clipsen an das Kabel holen. Sicher günstiger und es liegt kein extra Hörer rum :)
mfg
Genau so meinte ich das. Hatte oben aus Versehen einmal "Kopfhörer" statt "Mikrofon" geschrieben. Ist halt keine schöne Lösung. Wobei mir gerade einfällt... Vielleicht kann einfach einen zweiten Bluetooth-Adapter kaufen und ein billiges Bluetooth-Mikro? Oder kommen die sich dann in die Quere? :D
 
Top