Bluetooth Kopfhörer "Kaufberatung"

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Hallo liebe Community,
ich bin zur Zeit auf der Suche nach Bluetooth Kopfhörern. Ich hatte mir ein Budget von um die 150 Euro gesetzt, weniger ist aber immer besser. Ich hatte mir als erstes die hier angeschaut https://geizhals.de/sony-wh-ch700n-schwarz-whch700nb-ce7-a1795350.html?hloc=de
sind preislich vollkommen ok für mich.
Leider gibt es zu denen nicht viele Test auf Youtube. Ich habe mich dann aber weiter umgeschaut und bin auf die Bose Quietcomfort 35 ii gestoßen. Preislich absolut über dem Budget, finde die aber dennoch interessant. Die Tests auf Youtube sind sehr gegensätzlich. Die einen finden, es sind die besten Kopfhörer seit langen, die anderen finden, sie wären den hohen Preis vor allem nicht wert. Hat mit den Kopfhörern einer von euch zufällig Erfahrung? Preislich wie gesagt viel zu hoch, eventuell würde ich aber bspw auf Ebay neue von denen für knapp 250 bekommen. Dann sind da aber auch noch die von Sony in dem Preisbereich https://geizhals.de/sony-wh-1000xm2-schwarz-wh1000xm2b-ce7-a1681609.html
Die wurden in einem Test mit den Bose gleichgestellt und waren laut Tester um einiges Besser vor allem was den Sound angeht. Preislich liegen die sogar ein Stück unter den Quietcomfort, aber immer noch über dem Budget.
Jetzt wollte ich euch mal fragen, wie viel ihr für Kopfhörer (maximal) ausgeben würdet, bzw ob der hohe Preis gerechtfertigt ist.
Zu meiner Person bezüglich des Kopfhörer Konsums:
Schaue viele Youtube Videos, wo der Sound nunmal nicht wirklich wichtig ist. Hinzu kommen aber viele Filme bzw Serien, wo die Atmosphäre viel her gibt, die meine jetzigen Kopfhörer nicht wiedergeben können (bspw The Walking Dead)
Musik höre ich meistens wenn ich beim Sport bin, oder aber auf Reisen. Daher ist mir die Abschirmung der Außenwelt relativ wichtig.
Im Flugzeug würde ich nun mal nicht gerne die Turbinen hören, sondern auch mal gerne Musik :D
Ist viel Text und eventuell noch einiges offen. Daher bitte ich euch bei Unklarheiten etwas nachsichtig zu sein, gerade weil es auch einen Kaufberatungsthread gibt. Dort hatte ich auch schon mal rein geschrieben, leider gibt es dort nur wenige die wirklich antworten. Dazu kommt auch noch der umfassende Text.
 

bytejunky

Ensign
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
247
Moin, habe die Bose QC 35 II nutze sie vorwiegend am Handy. Ich bin zufrieden mit klang und Akkulaufzeit und Tragekomfort. Habe sie im Angebot für 199€ im Boseshop bekommen. Höre Musik und Podcasts und ab und an mal einen Film am Laptop.
Edit: Das ANC macht im Sommer Spaß, vor meinem Bürofenster ist der Lüfter einer Klimaanlage, der kann Neven kosten.
 

Burfi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.432
Du wirst allgemeines ein Problem bekommen bei Kopfhörern, die gut abschirmen:
Sie werden relativ schnell warm und sind somit zum Sport machen nicht wirklich geeignet.

Allgemein habe ich einige Erfahrung mit Noise Cancelling Kopfhörer, da ich schon verschiedene im Großraumbüro benutzt habe.
Angefangen hatte ich mit Denon AH-GC20, die einfach nur miserabel waren.
Die Bose Quiet Comfort sind relativ gut für ihren Preis. Sowohl der Klang als auch die Qualität passen. Ich habe mich aber für Sony entschieden, da mir die Bose auf der Kopfhaut drücken. Sie liegen bei meinem Kopf nur punktuell auf, nicht rund, wie es eigentlich sein sollte.
Mein längerfristiger Kopfhörer im Büro war dann der Sony MDR-1000x (etwas mehr als ein Jahr). Dieser hatte zwar seine Schwächen, war aber in Summe gut genug für mich.

Nachdem ich letzten Monat den neuen Sony 1000XM3 ausprobiert hatte, bin ich direkt umgestiegen und habe den MDR-1000x verkauft. Die dritte Generation klingt nochmals deutlich besser und hat Bose nun eine ganze Ecke abgehängt. Außerdem ist die Qualität jetzt besser und sie sitzen nochmals deutlich besser auf meinem Kopf.

Mir ist natürlich klar, dass alle diese Kopfhörer deutlich zu teuer sind für deinen Preisrahmen..
Wichtig ist, keiner klingt auch nur annähernd so gut wie ein guter Beyerdynamik. Ich habe seit 8 Jahren einen DT990 Pro und dieser isoliert zwar überhaupt nicht, klingt dafür aber auch deutlich besser. (für 140€)

Du bist also leider mit 150€ weit entfernt von einer eierlegenden Wollmilchsau.
 

howdid

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.756
Sony 1000XM3 oder Sony 1000XM2 oder ordentliche in ears
 

Dark-Silent

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
927
Alternativen wären evtl. Teufel Bluetooth die Preislich im Rahmen liegen und geschlossen sind. Hat mein Bruder und sind Klanglich äusserst aktzeptabel. Ich selber habe mir den JBL E50BT für 49,99€ zugelegt. Akkulaufzeit ist gut bis jetzt schon über 15h getestet ohne Nachladen. Klang ist für den Preis auch gut. Hab als Vergleich einen Sennheiser HD 25-1 und einen AKG die zwar beide besser aber auch um Welten teurer sind. Nur für Sport wie schon angemerkt sind geschlossene Over Ears nicht die erste Wahl.
 

IT_Genius

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
347
Sony WH-C700N nutze ich selber am PC und unterwegs mit dem Smartphone. Für den Preis sind sie sehr gut: gute Akkulaufzeit, guter Klang, komfortabel. Das Noise Cancelling ist allerdings eher bescheiden; man hört noch geschätzt 70 Prozent der Umgebungsgeräusche, wenn man es aktiviert. Bose QC 35 und Sony 1000XM2 habe ich mal getestet und die haben deutlich besseres noise cancelling, sind aber auch deutlich teurer.
 

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Danke für die ganzen Antworten.
Das mit dem Sport werde ich dann bei Kauf solcher Kopfhörer einfach mal testen.
Also hab ich das richtig gelesen, die Quietcomfort sind klanglich sehr gut, die von Sony aber noch mal besser?

da mir die Bose auf der Kopfhaut drücken.
Das ist ja abhängig mit der Kopfform nehm ich an

In Ears habe ich z.Z noch, sind aber irgendwie nervig, weil mal passen die richtig gut, mal rutschen die die ganze Zeit raus.

Das Noise Cancelling ist allerdings eher bescheiden;
Das hatte ich mir schon gedacht, da die sonst ziemlich gut für den Preis wären, schade

Ich werde dann mal in einen nächstbesten Elektro Laden gehen und mir mal paar Kopfhörer anschauen, falls es die besagten dort gibt. Ob die mir gut passen oder nicht. Dann kann ich eventuell doch noch überlegen, etwas mehr dafür auszugeben wenn die mir gefallen sollten.
 

Burfi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.432
Klar, das Thema mit der Kopfhaut ist bei jedem Menschen anders. Das musst du natürlich selbst ausprobieren. Ich wollte damit nur unterstreichen, weshalb ich nicht direkt die Bose gekauft habe sondern dann bei Sony gelandet bin.

Bezüglich der Klangqualität kommt es auch drauf an was du damit hörst. Das sollte du selber Probe hören. Vor allem die 1000XM3 sind allgemein bisher die besten Bluetooth Kopfhörer, die ich gehört habe.
 

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Ok, dann hoffe ich mal, dass die in den Elektrogeschäften zu testen sind
 

howdid

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.756
Das in ears raus rutschen liegt wohl daran das du noch keine passenden Tipps hast , da musst du einfach etwas probieren oder Memory foam Tipps neumenn
 

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Ich habe genug getestet, da bei meinen Kopfhörern knapp 20 Paare dabei waren, ich bin auch eigentlich zufrieden gewesen, aber hin und wieder rutschen die doch raus, aus irgendeinem Grund
Das ist aber eh egal, da die mit Kabel funktionieren und ich am Handy sowieso nur den USB-C Anschluss habe, und der Adapter in Kombi mit den Kopfhörern zu Problemen führt. Daher wollte ich unbedingt Bluetooth Kopfhörer
 

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Blöde Frage, aber kann man in den Elektrogeschäften die Kopfhörer richtig mit Musik testen? Also die die ausgestellt werden
 

IT_Genius

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
347
Bei uns im Media Markt kann man es. Die Bluetooth-Kopfhörer allerdings haben meistens einen leeren Akku und kein Kabel, deswegen muss man es mit einem selbstgebrachten Kabel testen (NC funktioniert nur mit Akku). Bose hat einen eigenen Stand mit eigener Musik.
 

Kerim262626

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Habe jetzt die Drei Kopfhörer jeweils probiert, finde die WH700, also die günstigsten ganz ok, schirmen aber eben nicht so gut ab. Sound technisch waren die auch solide. Die WH 1000xm3 waren sehr basslastig, haben die Umgeben komplett abgeschirmt und lagen auch noch gut an. Bei den Bose fande ich die Abschirmung ein klein wenig schlechter, aber immer noch sehr gut. Den Sound fand ich hier aber eigentlich besser, da der Bass vorhanden, aber nicht so dominant wie bei den Sony XM3 waren, der Sound war so irgendwie "cleaner" :D
Ich hatte jetzt vor, einen der 3 zu bestellen und richtig zu testen, wenn die mir nicht gefallen, kann ich die ja innerhalb von 14 Tagen einfach zurückgeben
 
Top