News BND-Skandal: Nach „sehr ernsten“ Vorwürfen sind Reformen nötig

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.212
Nachdem enthüllt wurde, dass der Bundesnachrichtendienst (BND) aus eigenem Antrieb auch Ziele in anderen EU-Staaten und den USA ausspioniert hat, wird nun der Ruf nach Reformen immer lauter. Sowohl Justizminister Heiko Maas (SPD) als auch die Vertreter der parlamentarischen Kontrollgremien fordern schärfere Regeln.

Zur News: BND-Skandal: Nach „sehr ernsten“ Vorwürfen sind Reformen nötig
 

mambokurt

Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
2.348
Was haben die Herren denn gedacht, was unser Geheimdienst so macht, ausser der Nsa beim Abschnorcheln von Wirtschaftsgeheimnissen zu helfen? Klaro hörn die alles und jeden ab :)
 

Hagen_67

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.467
Jau, alles klar.
Und im gleichen Atemzug heute mal eben auf die Schnelle die VDS durchwinken.
Politiker und andere Regierungen ausspionieren geht ja mal gar nicht. Aber das eigene Volk? Äh, nö damit hat man dann kein Problem.
Was soll man von diesen gekauften Pappnasen noch halten?
 

n00ne12

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
27
Tja,

was soll man dazu noch sagen, erst wird die VDS gegen den Willen vieler "durchgewinkt" und dann spielt man noch den Spion gegen das eigene wohl eher fremde Volk.

Ich kann jeden nur folgendes Empfehlen, um sich mal hinter "Kulissen" einen Eindruck zu machen, was denn hier eigentlich mit uns, dem deutschen Volk geschieht:
 

Hagen_67

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.467
Das Ganze macht mir zunehmend Angst.
Was passiert wenn "deren Welt" mit der unseren zusammenprallt?
Und das ist nicht als blöder Spruch gemeint.
Der normale Michel ist ja, wie geschichtlich bekannt, sehr leidensfähig.
Aber was passiert, wenn diese Schwelle übertreten wird?
Haben wir doch alles schon mal gehabt. Und das ist nie friedlich ausgegangen. Bis auf ein einziges Mal.
Und das war 1989. Und unsere Landleute aus dem Osten der Republik haben dafür bis heute meinen Respekt.

Ein Traum?
Mensch, Ihr "Ossis" macht das doch nochmal. Da wart Ihr großartig. Und versucht diesen "zivilen Ungehorsam" als Funken auf alle anderen zu übertragen.

Denn ich glaube alles andere kann und wird nur blutig und zum Schaden aller Beteiligten auf beiden Seiten ausgehen können.
Das wierderum hat uns ja die französische Revolution gezeigt.
 

klchaos

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
25
Wartet, wo haben wir das vor nem halben Jahr gesehen? Wo war das?? Ach ja, bei den Amis... Sag nur noch Amerika 2.0. Jede Versionsnummer eine Veränderung, diesmal mit Migration. Die merken doch nix in Berlin.
 

mercsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.604
Jetzt schreien sie alle auf. Kann mir doch keiner erzählen das der BND auf eigene Faust so rumeiert. Die Politiker wollen nur wieder ihre eigene Haut retten und wenn man dazu eben zum Kanibale werden muss und die eigenen Leute verspeist.

Am Ende kommt doch eh nurbei rum das alles beim alten bleibt und sie das besser geheim halten.
 

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.196
Jetzt schreien sie alle auf. Kann mir doch keiner erzählen das der BND auf eigene Faust so rumeiert. Die Politiker wollen nur wieder ihre eigene Haut retten und wenn man dazu eben zum Kanibale werden muss und die eigenen Leute verspeist.

Am Ende kommt doch eh nurbei rum das alles beim alten bleibt und sie das besser geheim
halten.
So sieht's halt leider aus. Als ob das Kanzleramt nie nachfragt. Kann mir niemand erzählen.flurfunk gibs auch bei denen. Mal gucken, welcher Kopf diesmal rollt. Bestimmt der Putzfrau, die hats heimlich gemacht.

Vorbei die Zeiten, in dem ein Regierungschef bei einer Affäre den Hut zieht. Das die immernoch in der Lage sind, Lügen ungestraft in die Welt zu blöcken fasziniert mich jedes mal. Dazu das etwa 66% der Bevölkerung nicht mit der Meinung der Regierungsparteien übereinstimmen und die trotzdem gewählt werden.
Frage an Alle, ab wann ist eine Regierung eigentlich nicht mehr legitimiert. <30% oder unter <20% Wahlbeteilung oder welche zahl auch immer. Bin gespannt, wie lang das gut geht. Das es irgendwann krachen wird, steht fest und ich werde es voll erleben. Großartig.
 
Zuletzt bearbeitet:

halbtuer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
457
Frage an Alle, ab wann ist eine Regierung eigentlich nicht mehr legitimiert. <30% oder unter <20% Wahlbeteilung oder welche zahl auch immer. Bin gespannt, wie lang das gut geht. Das es irgendwann krachen wird, steht fest und ich werde es voll erleben. Großartig.[/QUOTE]

@D708: genau das habe ich mich auch schon öfter gefragt, aber bisher nichts dazu gefunden. Aber wenn es eine Untergrenze gebe, würde sie von den großen Parteien eh abgeschafft werden.
Ich erinnere mich mich noch gute an eine Landtagswahl in RLP, wo ein gewisser Kurt Beck wieder zum Ministerpräsidenten gewählt wurde, mit absoluter Mehrheit. Und damals lag die Wahlbeteiligung man so grade über 50%.
Es wird irgendwann krachen, und ich denke, wir werden hoffentlich bald erleben.
 

Scriptkid

Banned
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
Tja,
Ich kann jeden nur folgendes Empfehlen, um sich mal hinter "Kulissen" einen Eindruck zu machen, was denn hier eigentlich mit uns, dem deutschen Volk geschieht:
Ich finde diese Artikel sehr aufschlussreich, und um einen Bogen zu der jetzigen illegalen Einreise von Millionen Ausländern zu schlagen: Diese Leute sollen mit Milliarden im zweistelligen Bereich von deutschen Steuergeldern alimentiert werden, wohingegen unsere eigenen Leute selbst nach vierzig Arbeitsjahren vor der Altersarmut stehen.
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.600
Top