Brother MFC-290 empfängt Daten, druckt aber nicht

SonyXP

Lt. Commander
Registriert
Okt. 2005
Beiträge
1.739
Hallo CB-Gemeinde :)

Normalerweise bin ich ja eher in den CPU / Mainboard Unterforen zu Hause, aber heute brauche ich einmal eure Hilfe bei einem Drucker-Problem.

Ich sitze gerade an meinem Arbeitsplatz, wo normalerweise ein Brother MFC-290 seinen Dienst einwandfrei verrichtet. Blos heute vermag er einige Word-Dokumente unserer Teilnehmer nicht auszudrucken. Es scheint irgendwie mit der Dateigröße des Dokumentes zu tun zu haben.

Kleine druckt er anstandslos, bei größeren erscheint lediglich ein "Daten empfangen" im Display des besagten Gerätes - nach einigen Sekunden gibt die Druckwarteschlange eine Fehlermeldung, leider aber nichts explizites, was die Ursache beschreibt (Standard "Dokument konnte nicht gedruckt werden" Meldung). Der Drucker selbst meldet weiterhin "empfange Daten" - aber nichts tut sich.

Woran könnte das liegen?

Folgendes habe ich schon geprüft:
- Alle Steckverbindungen (obwohl das ja paradox ist, da er die kleineren Dokumente druckt)
- Tinten-Füllstand
- Druckwarteschlangen aller Accounts geleert
- Treiber neu installiert

Danke euch für alle Antworten im Voraus ;)
 
das gerät scheint im netzwerk zu hängenm, ist aber kein Netzwerkdrucker. Insbesondere wenn mehrer gleichzeitig drucken, muss es zwangsläufig zu Problemen kommen.
Der Drucker hat nur begrenzten Speicher und ich glaube nicht, dass das problem am Drucker liegt, sondern an einen der Clients. Womöglich hängt noch irgendwo ein Druckauftrag in der Warteschlange?
 
Hey Dogio - danke für deine Antwort :)

Um ein kleines Mißverständnis zu beseitigen:

Der Drucker hängt nicht im Netzwerk sondern ist speziell einem Einzelplatzsystem zugewiesen. Auf diesem Client sind allerdings mehrere Benutzer-Accounts eingerichtet.

Ich habe mich zur Fehlersuche mal bei allen nacheinander angemeldet und in den jeweiligen Warteschlagen in der Tat "Druckleichen" gefunden und gelöscht. Leider besteht das Problem weiterhin.

Werde ihn morgen einmal an einem anderen Rechner anschließen und Drucktests durchführen. Mir kam auch schon in den Sinn, dann es wohl doch an besagtem Client liegen wird. Heute war einfach nicht die Zeit für "Umbauarbeiten" ^^

Falls Dir / Euch noch etwas dazu einfällt wäre ich nochmals sehr dankbar :)
 
Gestern ging mein Drucker noch ganz normal und heute als ich drucken wollte kamen immer nur leere Blätter raus. Es wird kein Fehler angezeigt und man hört auch das er druckt, aber auf Papier ist nichts. Ist das gleiche Papier wie bisher. Nichts, auch garnichts wurde zu gestern geändert. Auch alle Farben voll da.
Was kann dies sein? Wird der Drucker automatisch von Brother nach gewisser zeit stillgelegt?
Wäre für Hilfe dankbar, da Laie. Horst
 
Zurück
Oben