News Cannon Lake: Intel Core i3-8121U nun auch offiziell enthüllt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.369
#1
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
5.075
#2
Bessere Fertigung, keine IGP, selber RAM Takt und trotzdem 15W TDP? Da wäre mal ein Test interessant. Der Realverbrauch sollte ja definitiv gesunken sein im Vergleich zu den Vorgängern.
 

obi68

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
989
#3
"...deuten auf eine Abgabe für sehr wenig Geld hin..." Würde auch nicht viel für so ein Teil bezahlen. "Am Ende ist und bleibt die CPU eine Restverwertung..." Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen.
 

Tharan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
96
#4
Bessere Fertigung, keine IGP, selber RAM Takt und trotzdem 15W TDP? Da wäre mal ein Test interessant. Der Realverbrauch sollte ja definitiv gesunken sein im Vergleich zu den Vorgängern.
Oder eben nicht, weswegen das Ding verschleudert wird von Intel. Denn da hast du Recht: Als Y-CPU mit 5W könnte man sagen ok, fast gleicher Takt, keine GPU und dafür nur ein Drittel der TDP, aber so ist das Ding wirklich nur Resteverwertung ohne weiteren Sinn.
 

Coca_Cola

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
5.660
#6
@benneque:
Die TDP ist doch nur eine Zahl auf dem Papier.
@obi68: Es sind doch praktisch alle Consumer CPUs Resteverwertung egal ob i7, i3, Desktop oder Mobil.
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.746
#7
Bin mal gespannt, ob das alles sein wird, was Intel an Cannon Lake CPUs raus bringt oder ob da nicht doch noch mehr kommt. Cannon Lake könnte in einigen Notebooks bzw. Hybrid Tablets durchaus Sinn ergeben, wenn Intel neue Y-CPUs mit 5 W TDP auf den Markt bringen würde. In dieser CPU-Klasse gibt es bisher nur veraltete Kaby-Lake-CPUs.
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.494
#9
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.968
#10
Oder eben nicht, weswegen das Ding verschleudert wird von Intel. Denn da hast du Recht: Als Y-CPU mit 5W könnte man sagen ok, fast gleicher Takt, keine GPU und dafür nur ein Drittel der TDP, aber so ist das Ding wirklich nur Resteverwertung ohne weiteren Sinn.

Wer möchte denn bitte eine Y-CPU ohne iGPU haben? Selbst mit dem kleinsten dedizierten Grafikchip ist die Effizienz dann eh dahin.
Ich denke mit dem Teil hat Intel die Fertigung ausgelotet und verkauft die Teile jetzt zu einem geringen Kurs weiter.Wirklich spannend wird aber eh erst 10nm+
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.524
#11
Komische Form. Sieht ja fast wie so ein Threadripper aus.
Gehe mal davon aus, das es sich um eine reinen Notebook CPU handelt und die Größe täuscht.
Oder kann man bei der Form schon auf den neuen Cannon-Lake Sockel schließen?
 

gaelic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
506
#12
Nope. Wie du schon schreibst ist das ein U (=Notebook / NUC Prozessor) und hat keine klassischen Pins mit Sockel, sondern kommen via BGA auf ein Board.
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.369
#13
Artikel-Update: Laut den ersten Analysen des Lenovo-Notebooks ist der Eintrag zum Intel Core i3-8121U in der Herstellerdatenbank nicht vollständig. Demnach bietet die CPU volle AVX512-Unterstützung, SGX ist dabei aber deaktiviert – das erklärt auch Intels Datenbank.

[Embed: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
251
#14
Ok, sehr strange bei einem low-end Die (2+0/2+2) auf AVX512 zu setzen. Evtl. Ist das CNL Die ja mehr Testballon als Intel zugeben möchte, daher sind mal möglichst alle komplexen features(- SGX) aktiviert, bzw. Physish vorhanden, um den 10nm Prozess vorwärts zu bringen....

Nichts weiss man nicht.

Greetz
 

Waelder

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.971
#15
AVX512 wird die CPU auch nicht retten, besser günstig zu verkaufen als gar nicht wird sich Intel denken...
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.369
#16
Ok, sehr strange bei einem low-end Die (2+0/2+2) auf AVX512 zu setzen. Evtl. Ist das CNL Die ja mehr Testballon als Intel zugeben möchte, daher sind mal möglichst alle komplexen features(- SGX) aktiviert, bzw. Physish vorhanden, um den 10nm Prozess vorwärts zu bringen....

Nichts weiss man nicht.

Greetz
AVX-512 ist das geplante Architekturupdate. Das wurde so halt mal vor 5, 6 Jahren ausgegeben .. da wusste keiner das es mit 10 nm so gegen den Baum fährt. Die Entwicklung dahin war aber klar: Wie AVX2 und auch AVX immer erst im Server, nächste Gen dann runter in andere Bereiche. Und das passt: Skylake-SP kann es seit letztem Jahr, Cannon Lake ist nunmal der eigentlich einzig legitime Nachfolger. Wenn da nur die Fertigung nicht wär .. aber wir drehen uns bei dem Thema dann im Kreis :p
 

Cooder

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
822
#17
Vielleicht werde ich einfach zu alt für diesen Sch***** ;-) aber ich verliere langsam den Überblick über die vielen, vielen verschiedenen CPUs. Cannon Lake, Coffee Lake, Kaby Lake, Kaby Lake G, Skylake, I3, I5, I7, I9, K, U, X, HQ, und das gleiche nochmal in AMD. :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.736
#18
Also selbst als einfacher Multimedia/Arbeitspc sollte man grade bei den U-Modellen imo sich mindestens einen i5 gönnen...
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
251
#19
AVX-512 ist das geplante Architekturupdate. Das wurde so halt mal vor 5, 6 Jahren ausgegeben .. da wusste keiner das es mit 10 nm so gegen den Baum fährt. Die Entwicklung dahin war aber klar: Wie AVX2 und auch AVX immer erst im Server, nächste Gen dann runter in andere Bereiche. Und das passt: Skylake-SP kann es seit letztem Jahr, Cannon Lake ist nunmal der eigentlich einzig legitime Nachfolger. Wenn da nur die Fertigung nicht wär .. aber wir drehen uns bei dem Thema dann im Kreis :p

Joa von dem her macht's Sinn. Ich denke mir nur, dass Intel bei den U/Y SKU Dies, also 2+2 bisher auch nicht volle feature Palette gefahren ist, daher verwundert's mich ein bisschen, das AVX512 jetzt doch dabei ist. In nem 6+2/8+2 Die würde ich das erwarten, aber eben nicht in einem ULV Produkt (AVX512 erhöht die Leistungsaufnahme ja nochmals merklich, wie am Bsp. Von SLX zu sehen. Und auch die verbreiterten Cacheanbindungen, etc. gehen sicher auch in die Richtung).

Aber gut, ist ne produktpolitische Entscheidung, AVX512 in den Massenmarkt zu bringen, auch wenn abgesehen mal von transcodieren keine Anwendungen einen Vorteil aus so breiten Vectorinstructions ziehen (bisher).
 
Top