Canton GLE 490 - Verkauf und Alternative?

Makoce

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.278
Hallo!


Situation:

Ich bin seit etwa 10 Monaten im Besitz 2er Canton GLE 490 in Kombination mit einem Pioneer VSX-421.
Nun steht ein Umzug an, wobei mein Zimmer voraussichtlich deutlich kleiner wird (vorher 33m², in Zukunft vermutlich etwa die Hälfte). In dem Zusammenhang bin ich auch auf der Suche nach neuen Möbeln und finde es ziemlich schwierig, Schreibtisch und alles so auf ein kleines Zimmer abzustimmen, damit die Lautsprecher auch noch vernünftig stehen können.
Bisher war ich mit dem Klang soweit zufrieden. Lediglich am Bass fehlte es mir...

Anwendung:

Genutzt wird die Anlage bisher ausschließlich am PC. Dabei hauptsächlich für Musik, ansonsten auch Spiele und Filme.
Fürs erste möchte ich bei Stereo bleiben, die Option auf 5.1 soll aber bestehen.

Problem:

Falls es klanglich keine allzu großen Einbußen bedeutet, würde ich gern auf eine kompaktere Lösung umsteigen, sodass die Lautsprecher problemlos auf einem normalgroßen Schreibtisch Platz finden.
Da es mir bisher schon an Tiefbass mangelte, würde ich noch einen entsprechenden Subwoofer ergänzen.

Wie viel Geld könnte ich für meine Lautsprecher noch etwa bekommen? Der Zustand ist einwandfrei, OVP erhalten, Rechnung müsste sich auch noch finden (gut 4 Jahre Restgarantie).
Ohne Subwoofer würde ich ca. 500€ +-100 investieren wollen.

Meint Ihr, da kann etwas sinnvolles bei rauskommen? Oder stehe ich am Ende nur schlechter da?

Neue Speaker:

Hier hätte ich gern ein paar Empfehlungen.
Über die Räumlichkeit bin ich mir selbst noch nicht im Klaren, also eher allgemein gehalten für meine Ansprüche...
Optisch sollte es nicht zu auffällig sein und farblich am besten auf Schwarz/Weiß beschränkt.

Ich würde jetzt einfach mal die nuLine 32 in den Raum werfen. Ist das was Vernünfitges? Laut Beschreibung könnte man die ja mit einem nuLine AW-560 gut kombinieren.


Danke fürs Lesen und ich hoffe, dass meine Wünsche halbwegs deutlich geworden sind und ich viele verschiedene Tipps bekommen kann ;)

Grüße,
Makoce
 
Wie lange soll denn diese Räumlichkeit bestehen ?!

Vielleicht lieber alles verkaufen und zum Übergang sich ein Teufel Motiv 2 hinstellen ?!

Grüße
 
Die kleine Chrono 502.2 für ca. 370 Euro im Paar kann ich durchaus empfehlen.

Passt sehr gut zu einem kleinen Raum und bringt einen durchaus beachtlichen Bass zustande.

Dazu ein Paar Ständer und einen Sub 80 für ca. 380 Euro und die GLE 490 werden sehr

deutlich in den Schatten gestellt.

Ich bin vor kurzem von der Chrono 508.2 auf Kompaktlautsprecher gewechselt.

In einem kleinen Raum hat ein Kompaktlautsprecher nur Vorteile.

Und später (in einem größeren Raum) können die 502.2 als Rear Speaker verwendet werden.

P.S.

Auf eBay könnte ich mir einen Erlös von 300 - 450 Euro für das Paar 490ger vorstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Räumlichkeit soll für einige Jahre bestehen. So eine "Fertiganlage" ist durchaus auch eine Alternative, wenn ich meine Speaker + AVR mit nicht allzu großem Verlust los werde.
Dafür nehme ich auch gern Empfehlungen entgegen.
 
Welche Farbe haben deine 490er denn? Ich suche schon lange weiße Standboxen und bin immernoch unentschlossen ;)
Ansonsten würd ich an deiner Stelle für Preiseinschätzungen einfach bei ebay abgeschlossene Auktionen angucken, dann bekommt man eine realistische Preiseinschätzung für gebrauchte 490er.
Neu in schwarz gibts die immer mal wieder für 199 das Stück.

Gerad in kleinen Räumen kann man bestimmt auch ohne Standboxen sehr brauchbaren Klang hinbekommen..
Gibt wie immer hunderte Kandidaten aller bekannten großen Hersteller.. Wenn dus gern etwas bassstärker haben willst zB diese hier: Magnat Quantum 603
 
Leider sind meine schwarz, sonst hätte man sich bestimmt einig werden können ;)

Hat jemand schonmal das Teufel Concept D 500 selbst gehört?
 
von den canton gle 490 auf brüllwürfel umzustellen (fast egal von welchem hersteller) wäre musik technisch gesehen mit sicherheit schon ein derber verlust. bin auch der meinung das du lieber sehr gute kompaktboxen nehmen solltest mit evtl ein subwoofer dazu. kompaktboxen spielen ja generell nicht so tief wie standboxen und wenn es dir dort schon an bass mangelte...
 
kompaktboxen spielen ja generell nicht so tief wie standboxen und wenn es dir dort schon an bass mangelte...
das mag grundsätzlich und theoretisch innerhalb einer reihe stimmen aber es gibt kompakte die einfach tiefer abgestimmt sind als die 490er wie zB meine verlinkten magnat. dass im maximalpegel ne standbox mit 2x 20cm tieftönern mehr drauf hat ist klar aber dass die kleinen bei normalen lautstärken bassstärker klingen is auch kein wunder sondern ne frage der abstimmung
zB den kleinen aus der chrono reihe wird auch nachgesagt einen sehr starken tiefbass zu haben.. hab sie nie live gehört aber ich denke schon dass man da was finden kann
 
blei2k

kannst du mir bitte mal den unterschied zwischen einem

Brüllwürfel <- den du nicht empfiehlst

&

subwoofer <- der evtl. dazu gekauft werden soll

erklären ?!

Wer kennt denn den Klang des Teufel Motiv 2 ?
Ist halt mal super klein und man kann auch mehrere Geräte anschließen
Fernbedienung

kuddlmuddl

Jamo Standlautsprecher vielleicht ?! :)
 
Der Unterschied zwischen Kompaktboxen und "Brüllwürfeln" liegt auf der Hand.

Ein "Brüllwürfel" gibt erst ab einer unteren Freqenz von ca. 150 Herz Töne wieder.
Durch seine geringe Größe ist er physikalisch nicht in der Lage, tiefere Töne auszugeben.
Der Subwoofer solcher "Brüllwürfelsysteme" muss daher schon bei Tönen mithelfen, für die
ein Basschassi bauartbedingt nicht gut geeignet ist.

Das bedeutet einen oft schwachen Mitteltonbereich. Z.B. tiefere Männerstimmen werden schlank
dargestellt, weil der Subwoofer nicht singen kann und soll, die Satelliten aber nicht tief genug
herab spielen können. Dadurch fehlt ein gutes Stück des Stereo-Effekts.


Eine Kompaktbox spielt sehr leicht bis 70 Herz hinunter und deckt somit im Vergleich
einen sehr viel größeren Bereich der Mitten, unteren Mitten und der oberen Bässe ab.
Der Sub muss nun nur noch für ein Tiefen-Fundament sorgen.

Ein Concept 500 THX hat allerdings schon recht ordentliche Satelliten, die ich, ohne sie gehört zu
haben, eher zu den Kompaktboxen den zu den Brüllwürfeln zählen würde.
Die Chrono 502.2 oder auch eine Nuline 32 fährt mit denen aber trotzdem Schlitten...

Und ja, da bin ich mir sicher, ohne das THX500 gehört zu haben...
Ich finde allerdings,
dass das Concept 500 neben den Motiv Systemen durchaus eines der interessantesten PC-Systeme ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bekomme die Tage ein Paar Heco Aleva 200 in Kirsche als neuwertige Aussteller in OVP. Aleva ist die aktuelle Top-Serie bei Heco, also noch über Victa, Metas und Celan angesiedelt. Sie sind noch etwas kompakter als die nuLine 32 (ca. 17x28,5x27cm), stehen ihnen klanglich aber absolut nicht nach (im Gegenteil... :)). Aktuell für Musik wohl die besten Lautsprecher ihrer Klasse!
Ich wäre mit einem Tausch 1:1 einverstanden, Du brauchst also nur einen Subwoofer nach Belieben dazu. ;)
 
Zitat von kammerjaeger1:
Ich bekomme die Tage ein Paar Heco Aleva 200 in Kirsche als neuwertige Aussteller in OVP. Aleva ist die aktuelle Top-Serie bei Heco, also noch über Victa, Metas und Celan angesiedelt. Sie sind noch etwas kompakter als die nuLine 32 (ca. 17x28,5x27cm), stehen ihnen klanglich aber absolut nicht nach (im Gegenteil... :)). Aktuell für Musik wohl die besten Lautsprecher ihrer Klasse!
Ich wäre mit einem Tausch 1:1 einverstanden, Du brauchst also nur einen Subwoofer nach Belieben dazu. ;)

ähm -Celan GT und Celan XT und The Statement sind drüber... ;)
Topserie klingt aber nach extrem Teuer und gut -was sie ja nicht sind ,die kosten aber noch nicht mal 500 Euro das Stück...
 
Zuletzt bearbeitet:
@kammerjaeger1

Hört sich interessant an, aber Kirsche geht gar nicht :/

Btw: Hat schonmal jemand die Microlab SOLO 7C gehört?
 
@loverx6

Auch wenn man in diesem Forum nicht davon ausgehen kann - ich lese derartiges immer schon nebenbei. Wenn ich hier frage, dann möchte ich mehr hören (oder einfach nur zusätzliche Meinungen), als auf Anhieb im Internet zu finden ist.
Hier wissen die Leute nämlich nicht nur, wie das spezielle Modell klingt, sondern können vielleicht auch noch abschätzen, ob es was für meine Vorstellungen wäre.
Trotzdem danke.
 
Zitat von Makoce:
@loverx6

Auch wenn man in diesem Forum nicht davon ausgehen kann - ich lese derartiges immer schon nebenbei. Wenn ich hier frage, dann möchte ich mehr hören (oder einfach nur zusätzliche Meinungen), als auf Anhieb im Internet zu finden ist.
Hier wissen die Leute nämlich nicht nur, wie das spezielle Modell klingt, sondern können vielleicht auch noch abschätzen, ob es was für meine Vorstellungen wäre.
Trotzdem danke.

Soso,du meinst die Leute wissen wie das Modell klingt wenn sie es nicht besitzen oder nie hörten?na dann....

vielleicht und deine Vorstellungen -sehr dehnbar....

btw -du weißt das sind Aktivboxen?
 
Zuletzt bearbeitet:
@loverx6

Die Diskussion bringt niemanden weiter. Ich fragte eindeutig nach jemandem, der es schon gehört hat.
Und ja ich weiß, dass sie aktiv sind.
 
Zitat von loverx6:
ähm -Celan GT und Celan XT und The Statement sind drüber... ;)

ähm - Celan GT gar nicht verfügbar (ist ja auch nur die Klavierlackvariation der normalen Celan), auch Celan XT billiger (guckst Du hier). The Statement ist keine Serie, sondern ein einziges Modell als Prestige-Objekt. ;)
Ergänzung ()

Zitat von Makoce:
@kammerjaeger1

Hört sich interessant an, aber Kirsche geht gar nicht :/

Schade, sehen in natura wirklich gut aus... :)
klick
 
Zuletzt bearbeitet:
Ahh - Danke AudiRS6+

Brüllwürfel sind also die Satelliten
dachte immer das sind Subwoofer

Jetzt macht das ganze auch Sinn *G*

Tja - dann vergesst meine Frage mal mit dem Unterschied Beitrag #9

Grüße
 
Zurück
Top