News Club 3D X1800 CrossFire Edition

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Club 3D gab heute die Verfügbarkeit der „Club 3D X1800 CrossFire Edition“ bekannt. Im Zusammenspiel mit einer X1800-Karte und einem CrossFire-Mainboard können so auch ATi-Jünger auf die Rechenkraft von zwei Grafikkarten setzen.

Zur News: Club 3D X1800 CrossFire Edition
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.286
Mh... CrossFire Edition... nun also doch.
 

timg

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
166
geil endlich jetzt auch ATi mit 2 grakas! Aber ich glaube man sollte lieber auf den R580 mit passendem Crossfire Gegenstück warten...
 

amd 4ever

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
120
naja hat ja lange genug gedauert, doch wer kauft sich jetzt zwei R520, wenn in einem Monat der R580 rauskommt.
 

Hendr1k

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
573
abwarten und Tee trinken :)
der r580 wird kommen, dann is der 520er billiger
 

buchi

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.958
diese variante wird sich nicht durchsetzen, dass man immer diese crossfireversion haben muss einer graka um 2 grakas zusammen betreiben zu können.
erstes werden sie bestimmt kaum lieferbar sein, siehe x850 etc.
sli ist ausserdem schon zu dominant in diesem sektor.
 

rauwman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
259
naja wer dann crossire mit 2 r580 will darf wieder warten, aber man weiss ja schon wie schnell es ist = 13000 Punkte im 3dMark05
Zum vergleich 2x7800gtx 256= 12000 und 2x512er = 13600 Punkte (dafür aber net verfügbar und teuer, naja dazu muss man sagen die crossire karten soll auch nicht billig werden)
 

b34tzz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
72
Hmm ja.
Is schon nich schlecht, wenn man Karten von unterschiedlichen Herstellern nehmen kann.
Is aba auch der einzige Vorteil von Crossfire.
Aba ich bin auch ersma auf die neuen Chips von ATI und Nvidia gespannt. Trotzdem wird mein nächstes sys was ich mir bald kaufen werde n Nvidia SLI - Sys. ;)
 

KraetziChriZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.832
Das kann Nvidia auch.

gruß
chris
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

b34tzz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
72
aba nicht in dem Maße wie ATI.
 

rauwman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
259
Natürlich, es ist egal welcher Hersteller, lediglich der Chip muss der selbe sein. der Rest wird angeglichen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

buchi

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.958
er meint, dass man eine x850xt mit einer x800pro betreiben kann.man kann ja keine 6600gt mit einer 6800gt betreiben.
wobei das bei ati aber auch kein wirklicher vorteil ist,da die schneller sich der langsameren anpasst.
 

KraetziChriZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.832
Du kannst 2x6800GT z.B. von Asus und Gigabyte mixxen - das ist kein Problem.
Der einzige Vorteil ist (noch), das wenn du z.B. eine 6800GT und eine 6800GS nutzen würdest, das die GT sich auf GS Niveau einigen würde, weil immer beide die Taktung der langsameren fahren. Und ich sage euch, Nvidia wird auch das mit nem Treiber beheben - und das machen wie schon gesagt die ATI-Karten auch! Warum soll ich nun ne ATI kaufen, wenn ich schon ausgereifte SLI-Boards und Karten bekomme, das gut verfügbar und relativ(!) günstig?

gruß
chris
 

rauwman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
259
Man kann auch zb, eine 7800 512er mit einer 256er betreiben, allerdings wäre das dumm. weil dann der gute schnelle speicher rundergedreht wird :(
 

Hildebrandt17

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.849
Ob es sich wirklich lohnt, jetzt noch für eine Karte 600€ auszugeben, obgleich mann weiß, dass die X1800 serie bereits in einem Monat in Rente geht?
 

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.383
Und warum muss man sich immer streiten, ob nun ATI oder Nvidia schenllere Karten baut? Das doch völlig Latte. Ich spiele mehrere Spiele und deswegen ist es mir egal, wenn die Karten des einen Herstellers in dem Spiel besser schnelelr ist, die andere des anderen Herstellers aber in einen anderen Spielsch neller ist, und ob es nun 90 oder 75 frps sind, dass ist mir dann auch Latte. Hauptsache die aktuellen Spiele und UT 2007 laufen (in 1280 * 1024) und ggf. AA. So sehe ich das.

Und außerdem ist es doch genauso egal, ob ATI jetzt aich Crossifre (also SLI) anbietet, dass Recht haben sie dazu (würde Crossfire SLI vorziehen) aber das ist alles viel zu teuer. Btw. der Performance Preis-Vortiel verschwindent klein, so dass ich mir das Geld für die 2. KArte spare und einfach den Nachfolger kaufe, der dann genauso schnell oder schneller rechnet, als 2. Karten im Gespann.

gruß
herby53
 
Zuletzt bearbeitet:

Bob_Busfahrer

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.927
Naja, ist doch egal wie teuer etc, hauptsache der Markt erhält Konkurrenz und diese belebt das Geschäft und macht meine Nvidia Karte günstiger!
Danke @ Ati!
 

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.359
fakt ist:
1.: crossfire vor monaten angekündigt, bisher auf dem markt nicht oder kaum vertreten.
2.: vorteil von crossfire fraglich, was bringt es zwei unterschiedliche karten miteinander "zu kreuzen", wenn dadurch performance verschenkt wird?
3.: nvidia liefert viel ausgereiftere technik
4.: bis auf die zwei AA-modi, die ati mehr hat ist ati in der technik doch in keinem fall weiter. und außerdem ist es möglich, wenn es denn mal nötig sein sollte, sli sogar mit 8chips laufen zu lassen (z.B. 4 mal 7800 gt). ati muss sich da wat komplett neues überlegen. bei nv sollte man bloß an den treibern feilen.

fazit: versteh echt nicht, was crossfire so "geil" macht
 

Eraser123

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
50
@ xXstrikerXx
Man könnte zum Beispiel ne x800xt und ne x850xt Crossfire Edition "kreuzen", das macht durchaus Sinn.

Was meiner Meinung aber weniger Sinn macht, wäre 8 Chips miteinander zu kombinieren, denn "4 mal 7800gt" braucht Platz und dieser Platz ist nicht vorhanden. Dann könnte man natürlich noch alle 8 Chips auf eine Platine bauen (die den Festplatten den Platz weg nimmt ;) ), nur könnte sich sowas kaum einer leisten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top