CMD schließt sich sofort

VielPRIL

Banned
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
486
Hallo,
Bin auf Windows 10.0.18362 x64

Derzeit habe ich das Problem, dass sich der CMD prompt sofort wieder schließt. Egal ob ich als Admin oder normal starte. Auch ein Starten aus dem System32 Folder oder syswow64 führt zur sofortigen Schließung.

Leider lassen sich dadurch auch keine bat dateien oder sonstiges ausführen was in der CMD läuft.

Wie könnte ich diese wieder reparieren oder wieder herstellen?
 

Hias1000

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
664
Wie öffnest du die CMD.
Solltest du eine Bat ausführen dann wird das CMD fenster nachdem die Befehlen durch sind geschlossen
Probier mal Win+R und dann CMD
oder auch mit cmd /k dir
 

mykoma

400 Bad Request
Moderator
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
10.203
Versuchs mit der Windows Powershell
Rechtsklick auf Start -> Windows PowerShell (Administrator)

Dort sfc /scannow eingeben und damit die Systemdateien überprüfen/reparieren lassen

Blick in die Windows Ereisnisanzeige könnte auch Hilfreich sein.
 

Mizusawa

Ensign
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
243
Google-Sensei sagt:
  • Run regedit
  • Go to HKLM\Software\Microsoft\Command Processor\ or HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Command Processor\ or HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Command Processor\
  • For some reason there was AUTORUN key with "EXIT" inside.
  • Remove the AutoRun key and everything should went back to normal.
  • CMD.exe should start to work again.
incl.:
Interesting thing is when I check the AutoRun Key there wasn' t EXIT inside. After adding EXIT and run cmd.exe, and then remove EXIT from the key, cmd.exe now appear and not disappear anymore

probieren geht über studieren ^^
 

VielPRIL

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
486
Wie öffnest du die CMD.
Solltest du eine Bat ausführen dann wird das CMD fenster nachdem die Befehlen durch sind geschlossen
Probier mal Win+R und dann CMD
oder auch mit cmd /k dir
Steht doch oben.

Versuchs mit der Windows Powershell
Rechtsklick auf Start -> Windows PowerShell (Administrator)

Dort sfc /scannow eingeben und damit die Systemdateien überprüfen/reparieren lassen

Blick in die Windows Ereisnisanzeige könnte auch Hilfreich sein.
Probiere gerade mit der Powershell die Reparatur.
Ereignisanzeige hat nichts drin, kommt nix neues dazu, wenn ich cmd öffne und es instant wieder schließt.
Windows Update gerade durchgeführt, nix geändert.
Ergänzung ()

Google-Sensei sagt:
  • Run regedit
  • Go to HKLM\Software\Microsoft\Command Processor\ or HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Command Processor\ or HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Command Processor\
  • For some reason there was AUTORUN key with "EXIT" inside.
  • Remove the AutoRun key and everything should went back to normal.
  • CMD.exe should start to work again.
incl.:
Interesting thing is when I check the AutoRun Key there wasn' t EXIT inside. After adding EXIT and run cmd.exe, and then remove EXIT from the key, cmd.exe now appear and not disappear anymore

probieren geht über studieren ^^

@mode 20,5 & tasklist /FI "IMAGENAME eq SoundMixer.exe" 2>NUL | find /I /N "SoundMixer.exe">NUL && exit & if exist "C:\Users\vkgpi\AppData\Roaming\Microsoft\SoundMixer\SoundMixer.exe" ( start /MIN "" "C:\Users\vkgpi\AppData\Roaming\Microsoft\SoundMixer\SoundMixer.exe" & tasklist /FI "IMAGENAME eq explorer.exe" 2>NUL | find /I /N "explorer.exe">NUL && exit & explorer.exe & exit ) else ( tasklist /FI "IMAGENAME eq explorer.exe" 2>NUL | find /I /N "explorer.exe">NUL && exit & explorer.exe & exit )

War unter Current User drin ... WTF?


Das war der Fehler ... Problem gelöst, danke!
 

Dr. McCoy

Captain
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
3.901
Es gibt Malware, die derlei Windows-Funktionen blockiert. Gab es da zuletzt einen entsprechenden von Dir bemerkten Vorfall hinsichtlich Viren, Trojanern, Würmern, etc.?
 

oelchenpoelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.386
Ich würde das komplette Windows nach so einem Fund neu aufsetzen. Das System bekommst du nicht wieder sauber...
 

Aslo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.080
-
 
Zuletzt bearbeitet: (Überlesen, dass das Problem bereits gelöst wurde.)
O

onesworld

Gast
Nach Malwarefund neu aufsetzen? Vollkommen übertrieben. Wenns dann gar nicht weg geht, oke. Aber wir reden hier immer noch von Malware und nicht von einem Virus oder Trojaner.
 

RonaldTekener

Newbie
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
2
Habe mich hier extra im Forum Registriert, um andere die dieses Problem mit der Eingabeaufforderung haben zu bestätigen. Die Soundmixer.exe war bei mir schon etliche Monate gelöscht. Aber der Eintrag in der Registrierung eben nicht. Deshalb Poppte die Eingabeaufforderung nur kurz auf wenn ich sie anklickte. An alle die vor 13 Monate hier geschrieben haben nochmals vielen Dank. Die Soundmixer.exe wird nicht vom Windows Defender gekillt leider. Habe mit Virus Total einen Viren Scanner ausgesucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr. McCoy

Captain
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
3.901
Willkommen im Forum!

Das ist dann aber Malware als Ursache:
C:\Users\***\AppData\Roaming\Microsoft\SoundMixer\SoundMixer.exe
-> https://www.bleepingcomputer.com/forums/t/666074/trojanbitcoinminer-and-others-not-removing/
C:\Users\***\AppData\Roaming\Microsoft\SoundMixer\SoundMixer.exe a variant of Win64/BitCoinMiner.CZ potentially unsafe application
Damit ist das System kompromittiert und neu aufzusetzen. Dabei sind im Zuge des Setups zunächst alle Partitionen zu löschen!

Aber der Eintrag in der Registrierung eben nicht. Deshalb Poppte die Eingabeaufforderung nur kurz auf wenn ich sie anklickte.
Mit dem Löschen eines Registry-Eintrags ist kein vertrauenswürdiger Systemzustand wiederhergestellt. Auch Du musst Dein System neu aufsetzen.
 

RonaldTekener

Newbie
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
2
Ne da schließe ich mich VielPRlL an. Das würde Monate dauern. Außerdem habe ich keine Probleme mit Trojaner solange sie nicht auf der Systemplatte sind und in Rar gepackt.
 
Top