News ComputerBase: Umstieg auf Vista stagniert

Jirko

Insider auf Entzug
Teammitglied
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.394
#1

Dey

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.924
#2
tjoar darüber ist ms sicher nicht erfreut.
 

Tho

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.105
#3
bei mir läuft vista,
und es lief kein xp auf dem rechner,
da ich meinen pc nach dem 31.01 gebaut habe!
 
B

butterbloemchen

Gast
#4
ich sehe im moment auch abslout keinen grund, auf vista umzusteigen ...

gebe es directX 10 auch unter XP würde ich bestimmt erst umsteigen, wenn der xp-support abläuft :)
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
191
#5
wozu soll man denn auch umsteigen? Solange mein System hier läuft denke ich gar nicht dran mir ein neues BS zuzulegen.
Wenn ich mir nen neuen PC kaufe wird es ja sicherlich dabei sein.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.641
#6
Alle denken VISTA WÜRDE SOOOVIELL RAM klauen stimmt nicht ! es benötigt selber kaum mehr als 350 MB

der rest z.B bei mir sind ca 950 MB (isgesamt habe ich 2 Gb) ausgelastet das liegt daran das Vista ziemlich schlau ist und oft genutzte Progrmme VORLÄDT ! vor allem auch spiele und andere oft genutze Prorgrame ! bei mir z.B. BF2142 was ja ca 850 Mb alleine braucht geht alles ziemlich zügig weil ja schon die hälfte der dateien geladen sind !

und wenn der speicher ncihtreicht schmeißt er alles unnötige raus um die aktuellle anwendung perfekt aus führen zu können!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (!!! entfernt, Regeln lesen bitte.)

•FLOPPY•

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
49
#7
Ein weiterer Gründ für den künftigen Umstieg auf VISTA ist sicher der Neu-PCKauf!
Neue Computer werden direkt mit VISTA ausgerüstet...

Lieber mal Abwarten und nicht voreilig Schlüsse ziehen.
:affe:

Sowieso bleibt Win XP in Zukunft noch auf dem ersten Platz, da viele Leser auch vom Geschäft aus Lesen. Denn da wird man in naher Zukunft noch nicht auf VISTA umsteigen...




•FLOPPY•
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2.769
#8
wenn MS mir mit dem Kauf von Vista GB Ram schenkt überleg ich es mir, ich hab das bei mir mit 2GB ausprobiert und was kam raus, BF2 muss beendet werden weil ihr system zu wenig arbeitsspeicher hat.... bla bla bla. ja ne ist klar, vista frisst im idle knapp 700MB.. die sind doch nicht ganz dicht.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
226
#9
ich denke das liegt daran, dass ein unbedingter Umstieg zur Zeit einfach nicht nötig ist, da die entsprechenden Applikationen fehlen. Habe auch Vista (mit meinem Notebook bekommen). Mir gefällts, aber die Treiberprobleme und Software die nicht auf Vista läuft kann ich (leider) sehr gut nachvollziehen.
 

NeoTiger

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
409
#10
Vielleicht liegt's ja auch daran, dass Vista außer einer neuen Kunterbunt-Oberfläche dem Benutzer auf den ersten Blick nicht wirklich viel neues zu bieten hat?

Immer wenn ich im Fernsehen einen Bericht über Vista sehe, werden immer nur zwei Features präsentiert: der 3D-Effekt des Task-Switchen und die Sidebar. Ansonsten fällt selbst den Redakteuren keine weiteren erwähnenswerten Vorteile ein.

Für diese beiden Features geb' ich doch keine 150-200 Euro aus. Sidebar-ähnliche Anwendungen gibt's haufenweise als Freeware.

Ich werde vorraussichtlich noch einzige Zeit bei XP bleiben.
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.059
#11
Mich interessiert Vista und ich wäre schon längst umgestiegen wenn es Treiber für meine E-MU geben würde. Das ist die einzige Komponente die mich daran hindert. Kann ich diese Karte nicht nutzen hat mein Leben seinen Sinn verwirkt. ;)
Immerhin sind welche angekündigt.

@Tiger:
Vista hat sich im inneren zum Besseren gewendet. Es ist z.B. endlich ein brauchbares Multiuser System.
 
F

Falk01

Gast
#12
Hatte mir auch gleich Vista Home 64Bit geholt und 3 Tage später wieder von der Platte gehaun, da wichtige Anwender-Programme nicht liefen und ich große Grafikprobleme und mit TV Karte hatte. Schneller wars auch nicht.

Somit erstmal weiter mit XP, da läuft alles bestens. Werde wohl noch ein halbes bis ganzes Jahr warten, bis hoffentl. viele Probleme behoben sind.

Sehr enttäuscht bin ich besonders was die 64Bit Performance angeht. Da fragt man sich warum es z.B: einen AMD A64 schon seit Jahren gibt ??
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.505
#13
Für mich is der MS Zug vor ein paar Jahren abgefahren, bin seither mit Linux Distributionen wie Mandrake, Fedora und Ubuntu gut gefahren. Ein weiterer Grund:
http://de.theinquirer.net/2007/03/06/usverkehrsministerium_verbiete.html

btw 64Bit Betriebssystem sind langsamer als 32Bit, das haben viele Performancetests ergeben, der einzige Vorteil liegt bei Systemen mit mehr als 4GB RAM.
 

exzessiv

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
725
#14
joa XP is doch echt noch in ordnung hat alles was man braucht und bluescreens gibts auch selten kann sich eben nicht jeder gleich Vista leisten
kann verstehen so wie es aus der liste heraus zu lesen ist dass win 2000 user umsteigen wird ja auch nicht mehr von microsoft unterstützt und im vergleich zu dem besitzt Vista dann auch lohnenswerte neuerungen, zu XP aber noch nicht.
 

hmmhmm

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
73
#15
wenn MS mir mit dem Kauf von Vista GB Ram schenkt überleg ich es mir, ich hab das bei mir mit 2GB ausprobiert und was kam raus, BF2 muss beendet werden weil ihr system zu wenig arbeitsspeicher hat.... bla bla bla. ja ne ist klar, vista frisst im idle knapp 700MB.. die sind doch nicht ganz dicht.

lol 700MB ?? ja wenn du nebenbei noch ne spiel offen hast.

Mein rechner läuft jetzt seit 7std und ich habe 370MB RAM auslastung. Hab vorher noch gezoggt usw...

Mit der neuen C&C3 Demo zusammen komme ich auf 950MB. Ich weiss ja nciht was du mit deinem Vista gemacht hast aber das ist nicht normal.
 
S

Sebbonaut

Gast
#16
ich hab Vista schon mal aufm Laptop ausprobiert, hat im großen und ganzen halt alle Treiber erkannt. Die Performance ist mit dem ganzen Schnickschnack auf dem 1,8er Centrino mit 1 Gig Ram und X700 doch recht mager.. es fühlt sich zumindest langsamer an als XP und diese Fensteransicht in 3D ist für die Tonne das ist sowas von nutzlos... für XP gibts Topdesk damit kann man ne Übersicht aller Programm wie bei MacOsX bekommen das bringt viel mehr. Neue Icons und Themes können auch XP etwas schicker machen.. Das einzigste Kaufargument neben nem Komplettrechner wo das sowieso dabei ist wäre DX 10. Also abwarten und Tee trinken :)
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.407
#17
Alle denken VISTA WÜRDE SOOOVIELL RAM klauen stimmt nicht ! es benötigt selber kaum mehr als 350 MB

der rest z.B bei mir sind ca 950 MB (isgesamt habe ich 2 Gb) ausgelastet das liegt daran das Vista ziemlich schlau ist und oft genutzte Progrmme VORLÄDT ! vor allem auch spiele und andere oft genutze Prorgrame ! bei mir z.B. BF2142 was ja ca 850 Mb alleine braucht geht alles ziemlich zügig weil ja schon die hälfte der dateien geladen sind !

und wenn der speicher ncihtreicht schmeißt er alles unnötige raus um die aktuellle anwendung perfekt aus führen zu können!

nix da ich habs drauf gehabt des hatt 500ram geklaut bei 1,5 gb wir gehen natürlich die ultimate version aus
 

Enolam

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.106
#18
Ich bin inzwischen sowohl mit dem Notebook als auch mit meinem stationären Rechner auf Vista umgestiegen.

Nach anfänglichen Treiberproblemen mit meiner TV-Karte habe ich diese nun ausgetauscht und bin sowohl von Performance als auch von Usability mehr als überzeugt. Möchte Vista nicht mehr missen.
 

Blizzard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.680
#19
die paar zugriffe mit windows ME und 98 kommen aus meiner schule.
da ist ME noch standard, 3-4 haben SCHON 2000 drauf
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.257
#20
OK, das ist etwas Off-Topic, aber trotzdem: 1% Linux? Bin ich hier der einzige, der Linux benutzt? Erfahrungsgemäss ist der Linux-Anteil doch gerade auf Seiten für Technik-Begeisterte besonders hoch. Da kommt 1% doch etwas überraschend...
 
Top