ComuterbasePro wird nicht verlängert aufgrund der Mods.

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

pseudopseudonym

Commodore
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
4.510
An dem Punkt sollte aber auch der Bestrafte mal in sich gehen und sich fragen, ob er nicht völlig umsonst hochkocht.
Natürlich, aber Hormone wie Adrenalin sind der Logik nicht gerade zuträglich.

Was wäre denn deines Erachtens nach „erziehen“... für mich ist ja „bestrafen“ = „erziehen“ ... oder anders gesagt macht es doch keinen Unterschied, ob ich jemanden drei mal Verwarne, bevor ich dem beim vierten Verstoß ne Auszeit gönne, oder ob ich ihn erst zwei mal per PN warne, dann verwarne und dann beim vierten Verstoß ne Auszeit gönne.
Das muss man nicht teilen, aber wenn's nur das Aquarium ist oder eine PM/ein Kommentar ohne "technisch" Verwarnung (also übers Verwarnsystem) fühlt sich das für mich ganz anders, irgendwie "menschlicher" an, was dann natürlich auch die Reaktion darauf verändert.
 

Aphelon

Commodore
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4.581
Ich will damit nur sagen, daß wenn ein Moderator charakterlich und von seinen Fähigkeiten nicht in der Lage ist ein professionelles Bild von sich abzugeben, er dann eher im Fokus der User steht.
Es lässt sich zwar nicht zu 100% belegen, dass die zwei angegriffen werden, weil die besonders aktiv sind, aber zumindest lässt sich recht leicht belegen, dass die besonders aktiv sind, wodurch ein Zusammenhang zumindest etwas naheliegender ist. Deine Schlussvolgerung geht hingegen alleine auf dein subjektives Empfinden zurück. Auch dass Moderatoren bestimmter Forenbereiche (in denen es zufällig häufiger zu hitzigen Diskussionen kommt) häufiger angegriffen werden ließe sich leicht belegen.

@pseudopseudonym
Wie gesagt: Ich denke die User können auch einfach gelassener reagieren. Wer sich von Verwarnungen zu leicht hochkochen lässt, der lässt sich hier im Forum meist auch generell leicht provozieren. Das haben gerade die letzten Wochen gezeigt. Hier im Feedback tummelt sich häufig Kritik, die einen bestimmten Mod angreift, weil man von dem verwarnt wurde. „Zufällig“ sind das aber auch oft genau die User gewesen, die sich hier innerhalb kürzester Zeit mit diversen anderen Usern in die Haare gekriegt haben, sich ständig im Ton vergriffen, nicht benehmen konnten, ständig beleidigend wurden, etc. Da war der Angriff auf einen Moderator im Feedback-Bereich dann nur die Spitze vom Eisberg. Wer so leicht überkocht, für den ist das Forum ggf. einfach nichts...
 
Zuletzt bearbeitet:

burnout150

Hardwareklempner
Administrator
Dabei seit
März 2007
Beiträge
25.572
Wieso wird manchmal für eine vermeintliche Kleinigkeit verwarnt?
Wenn Beiträge immer nur im Aquarium landen oder eine Ansage im Thread stattfindet oder gar per PN (vor allem früher geschehen) der jeweilige User angeschrieben wird lässt sich dies für keinen Moderator nachvollziehen.

Deshalb sind Hinweise und Verwarnungen auch oft das Mittel der Wahl damit sich alle Moderatoren schnell ein Bild des jeweiligen Users machen können. Lande ich 5 mal im Aquarium wegen Off-Topic und erhalte nie Post juckt es den ein oder anderen erstens nicht oder bekommt es gar nicht mit und für die Moderation ist im Nachgang kaum ersichtlich, ob dies ein einmaliger Ausrutscher war oder zur Gewohnheit des Boardies gehört.

Auch haben wir einen internen Schutzmechanismus bei einem permanenten Ausschluss und es Bedarf immer der Zustimmung der Kollegen.
Davon ausgenommen sind reine Werbe-, Troll- und Spamaccounts.
 

pseudopseudonym

Commodore
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
4.510
@pseudopseudonym
Wie gesagt: Ich denke die User können auch einfach gelassener reagieren. Wer sich von Verwarnungen zu leicht hochkochen lässt, der lässt sich hier im Forum meist auch generell leicht provozieren. Das haben gerade die letzten Wochen gezeigt. Hier im Feedback tummelt sich häufig Kritik, die einen bestimmten Mod angreift, weil man von dem verwarnt wurde.
Da stimme ich dir durchaus zu, ich hab auch gar nicht vor, hier irgendwelche Mods anzugreifen, schon gar nicht persönlich (hoffe, dass ich das ausreichend klargemacht habe). Über das, was hier gegen einige Mods geht, brauchen wir gar nicht erst reden, das geht gar nicht.

Nur wenn ich mich bei der einen Art zu moderieren schon einfach nur für mich aufrege (und das passiert eben bei einigen Mods mehr, bei anderen weniger), kann ich durchaus nachvollziehen, warum einige dann komplett abdrehen. Gut ist das natürlich nicht, keine Frage.
 

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
8.699
Ist mir erst letztens passiert wo ich ein falsches Forum erwischt hatte beim Eröffnen eines Threads.
Ist mir irgendwie dann aber selber aufgefallen und habe es gemeldet mit der Bitte um Verschiebung.

Wenn Leute aber wegen so etwas ne Verwarnung kassieren dann läuft da eventuell auch was falsch.
Ist wie immer nicht böse gemeint.
 

mykoma

Hallo, ich verkaufe diese tollen Lederjacken!
Moderator
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
10.909
Beiträge in der Qualität von einem Überraschungsei, in jedem 7. steckt eine Beleidigung und es gibt haufenweise Müll und nur die wenigsten liefern wirklich konstruktive Kritik und/oder fördern eine sachliche Diskussion.

Wie üblich kommt negative Kritik vor allem von Accounts, die gerade einmal wenige Tage bis Wochen alt sind und sogar offen als Zweitaccounts geoutet werden.
Eine traurige Entwicklung, das man nicht einmal den Schneid hat, zu seiner Meinung zu stehen und lieber seine Wut ungefiltert und unreflektiert auf das virtuelle Papier bringt.

Ich kann Personen nicht ernst nehmen, die in einer Tour andere Boardies und/oder Moderatoren verbal angreifen.
Bei einigen verstehe ich die Wut, aber das gibt niemandem das Recht, beleidigend zu werden oder Unwahrheiten zu verbreiten, um sich "Luft zu machen".

Die meisten Nutzer hier dürften die 21 hinter sich gelassen haben und da sollte es möglich sein, sachlich und gesittet diskutieren zu können.
Schreien, Schimpfen, Schlagen sind Verhaltensweisen, die ich von Rowdies oder betrunkenen Fußballfans kenne und selbst da hat es in meinen Augen nichts verloren.
Alle Probleme hier lassen sich auch freundlich und in Ruhe lösen.

Und weil die alten Sprichwörter und Weisheiten nach wie vor passen:
Der Ton macht die Musik.
Wie man es in den Wald ruft, so schallt es wieder heraus, oder anders formuliert: wer Wind säät, wird Sturm ernten.

Wer seine Fakten ohne Beleidigungen, Unterstellungen oder wilde Forderungen äußert, dem wird auch Gehör geschenkt.
 

areiland

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.803
Ich für mich wurde, meiner Meinung nach, bei CB noch nie zu unrecht verwarnt oder sanktioniert. Meiner Meinung nach gab es nie eine Situation, in der ich es nicht selbst in der Hand gehabt hätte, ob man mich mit Sanktionen belegt.

Und, ich habe hier auch schon harte Worte verloren, die auch geahndet wurden.

Aber es gab niemals eine Situation, in der ich den Moderatoren bei CB gram oder böse sein musste. Ich möchte sie auch nicht alle aufzählen, denn sie haben alle ein grosses Lob verdient.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
60.947
Wer seine Fakten ohne Beleidigungen, Unterstellungen oder wilde Forderungen äußert, dem wird auch Gehör geschenkt.
jo. einigen moderatoren hier wird von "gewissen" leuten ja immer vorgeworfen kritik sofort zu versenken und mit verwarnungen/sperren zu honorieren. ich hatte selber mal nen thread erstellt in dem ich bestimmte äußerungen von einem dieser moderatoren kritisiert hatte (ohne namen zu nennen, aber der entsprechende mod fühlte sich auch so angesprochen), halt mMn relativ sachlich. und, welch wunder, der thread wurde nicht versenkt, ich wurde nicht verwarnt/gesperrt und das verhalten in diesem punkt geändert.

in ein paar fällen habe ich verschiedene moderatoren wegen versenkter beiträge angeschrieben. in einem fall (hier wurde der beitrag eindeutig zu unrecht versenkt) reagierte der angeschriebene moderator dem anschein nach genervt als ich nicht locker lies, der versenkte beitrag wurde aber wieder an land geholt. die anderen schriftwechsel empfand ich als durchaus konstruktiv. aber ich bin da halt auch mit einem "hey, der und der beitrag wurde versenkt, ich verstehe echt nicht warum, könntest du mir den grund dafür nennen?" und nicht mit nem "ey du arsch, warum hast du meinen beitrag versenkt?!" eingestiegen.


was ich persönlich echt nicht verstehe sind die leute die sich hier unter zuhilfenahme diverser zweitaccounts nen kleinkrieg mit der moderation liefern. bringt keinem was und nervt nur. besonders krass waren ja die von letzter nacht. und diese leute bezeichnen die moderatoren als armselig etc. ist das die gleiche sorte mensch die im rl die polizei auf demos mit steinen bewirft?


ich will damit nicht sagen dass die moderation hier frei von fehlern ist. aber die kritik mancher leute halte ich für massiv überzogen.
 

Schackeline

Banned
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
609
was ich persönlich echt nicht verstehe sind die leute die sich hier unter zuhilfenahme diverser zweitaccounts nen kleinkrieg mit der moderation liefern. bringt keinem was und nervt nur.

Die Mods kämpfen hier auch nicht mit fairen Mitteln. Glaubst du nicht? Ist aber so! Das kriegt man halt nur mit wenn man eine von SPON oder Psiram abweichende Meinung hier vertritt.
 

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
17.019
Mit anderen Worten Verfechter von Verschwörungstheorien und alternativen Wahrheiten ist und die argumentativen Leistungen sich weitgehend auf "ist aber so wie ich sage!" beschränken?

Verwundert mich eh, das du bis zu deinem Auftritt hier solange gebraucht hast. Dabei bist du der lebende Beweis, mit welcher Engelsgeduld die Mods hier moderieren.
 

Anoubis

Vice Admiral
Dabei seit
März 2010
Beiträge
6.499

mykoma

Hallo, ich verkaufe diese tollen Lederjacken!
Moderator
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
10.909
eine von SPON oder Psiram abweichende Meinung hier vertritt
Dann müsste sich in meinem Fall meine Sichtweise durch Zufall mit denen von SPON (ich vermute soll Spiegel online sein, wenn nicht, bitte ich um Aufklärung) und Psiram decken.
Ich verfolge allerdings keine der Seiten und musste mit erstmal durchlesen, was genau Psiram überhaupt ist.

Auf die gleiche Sichtweise gelangt man allerdings auch, wenn man wissenschaftliche Publikationen von renommierten Quellen verfolgt.

Also bitte nicht alle hier in eine Schublade stecken, die nicht deiner Ansicht sind.
 

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
17.019
Psiram ist weder eine Zeitung noch haben die eine "Meinung". Psiram st eine Art Wiki, die sich dem Aufklären von Fakes und alternativen Wahrheiten verschrieben haben und generell ein Bollwerk gegen Populismus darstellen, was natürlicherweise jenen Populisten und Scharlatanen, die mit ihren Alternativen Fakten Geld verdienen wollen, ein Dorn im Auge ist.

https://www.psiram.com/

Natürlich muss man der Eigenbeschreibung nicht blind glauben (und sollte es auch nicht), meiner Erfahrung nach und vielfachen Gegenprüfens zu diversen Themen hat sich Psiram aber als recht zuverlässige und gut recherchierte Quelle ergeben, sich die dem Wikipediaideal folgend durch Schwarmintelligenz kontrolliert und selbstverständlich eine ordentliche Quellenangabe etc. zum selber prüfen liefert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benji18

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.585
Was genau wird hier an den Regeln nicht verstanden

Ich zitiere mal:
Konsequenzen bei Zuwiderhandlung
Moderatoren dürfen Themen, Beiträge und sonstige Inhalte ändern, verschieben und löschen. Ihnen obliegt zudem die Definitionshoheit beim Auslegen der Regeln.


heißt im klartext der jeweilige Mod kann die regeln auslegen nach seinem persönlichen empfinden, das damit auch einhergeht das Mods bei gewissen Entscheidungen ihre persönliche Meinung einfiesen lassen sollten dann wohl auch "klar" sein.

Beim erstellen des Accounts hast du diesen Regeln klar und eindeutig zugestimmt somit auch akzeptiert.
 

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
10.846
Ich kann schon ein bisschen verstehen, dass man unzufrieden ist, wenn man so ganz kommentarlos verwarnt wird (kam bei mir 1x vor) ... das sollte doch auch schon viele Gemüter beruhigen.
Das gibt es aber schon lange nicht mehr.
Die von dir angesprochene Verwarnung kann ich aber nicht finden. War das evtl in einem Forum? Es mögen kurze Erklärungen sein, aber sie waren immer vorhanden.
Zu dem Template: Das gibt es schon seit einiger Zeit (Kurz nach Xenforo Einführung).

Und das ist wirklich sehr sachlich geschrieben.

Hier mal ein Beispiel an deinem Post wie es seither für Off-Topic aussieht:

Hallo Aphelon,

dein Beitrag ComuterbasePro wird nicht verlängert aufgrund der Mods. geht am Thema vorbei. In gewissem Rahmen dürfen natürlich auch Nebenaspekte diskutiert werden, aber wenn Nebenschauplätze das eigentliche Thema überschatten oder nichts dazu beitragen, dann geht das zu weit.

Dies ist eine Verwarnung. Wiederholte Regelverstöße führen zum vorübergehenden oder dauerhaften Bann. Bitte mache dich mit den Regeln dieser Community vertraut!

Viele Grüße
Die Forum-Moderatoren

Diese Templates werden nur geändert oder erweitert, wenn es der jeweilige Moderator als notwendig erachtet um weitere (ermahnende oder auch detailliertere) Informationen zu geben.

Selbstverständlich müssen wir aber auf die Möglichkeit des Bans bei wiederholten Verstößen hinweisen, denn sonst gilt das was @burnout150 schon gesagt hat und es läuft einfach ins Leere. Wir können ja auch nicht 50 Templates machen und dann jeweils "Stufe 1,2 oder 3" dahinter schreiben. Das ist schlicht nicht praktikabel. Weder Software technisch, noch von der Moderation an sich her.

Man wandelt auf einem schmalen Grat. Welche Beiträge versenke ich(mit oder ohne Hinweis), welche verwarne ich, wienist die Vorgeschichte des jeweiligen Users? Hat er vielleicht damals viel Mist gebaut, war aber dafür seit Jahren dann unauffällig? Oder kommt es immer "Tröpfchenweise" alle paar Monate, sodass man irgendwann davon ausgehen kann, dass er/sie es nicht mehr lernt? Was sagen die Kollegen dazu?
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
10.304
Angemerkt sollte letztendlich mal werden das Mod's diese "Arbeit" in Ihrer Freizeit machen.
Auch wenn ich mich mal über manche Entscheidungen/Verschiebungen ärgere aber letztendlich ist es freiwillige "Arbeit" und sowas ist doch an sich toll das es Leute machen...

Ich möchte eben nur daran appellieren vernünftig ansprechbar zu bleiben. (an die Mods)
Eigentlich waren bis jetzt alle Gesprächsbereit mit denen ich etwas zu besprechen hatte.

Was mir halt als einziges mal negativ auffällt ist der Umgang mit neuen Usern. Klar haben die die Regeln aktzeptiert aber so manchen Spruch beim schließen eines Threads finde ich trotzdem unangebracht.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
25.907
@Conqi
Warum nimmst du das Thema eigentlich so auf die leichte Schulter?
Ich befürchte die Sache ist dann doch etwas deftiger in Deutschland.


War im Darknet so, ist hier ujnd anderswo auch so. Weiß wirklich nicht was da lustig ist.

Die Leute in der Pfalz mit den Servern bekommen dieses Jahr die Anklage. Dachten auch ist alles legal. Weist du was er genau alles meint über was hier gesprochen wird????? Er sprach von Verfassungscshutz!
oha, du mischt da. Vieles durcheinander mit Weichspüler und Salzsäure.
was hat darknet, also versteckt von Gesetz (wo man Drogen, Waffen, hehlerware, geschützte Tierarten usw.) kaufen kann, mit einem öffentlichen Forum zu tun?
Was genau bedeutet für dich Verfassungsschutz?
und warum sollte jemand im Internet anders behandelt werden als im real life? Dort bekommt auch jeder eine an die Schnauze wenn er sich nicht an Anstand und Moral hält
 

pseudopseudonym

Commodore
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
4.510
Ich finde es schade, dass Kritik an der Art und Weise wie Kleinigkeiten (Abdriften ins OT, Zankereien ohne großes Beleidigen usw) gehandhabt werden jetzt wieder von irgendwelchen Kleinkriegen mit Mods ("die einzige Wahrheit, ganz alternativ") und Diskussionen über Selbstverständlichkeiten wie nen respektvollen Umgangston überschattet wird.
Damit wird dieser ganze Thread wieder auf ein komplett destruktives Level gezogen bzw. in ein ganz mieses Licht gerückt.
 

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
10.846
@pseudopseudonym ich glaub ich hatte noch nicht genug Kaffee heute, aber ich kann deinem Beitrag da grade nur schwer folgen. Magst du das nochmal anders versuchen auszuführen?
Die Diskussion um den sachlichen Umgang ist für mich durchaus ein positiver Aspekt(auch wenn es - wie du richtig anmerkst - eine Selbstverständlichkeit sein sollte, leider hier im Forum und generell wo sich im Netz Menschen begegnen aber ganz offensichtlich nicht ist) und nicht ansatzweise so destruktiv wie das davor angesprochene Thema (ich denke du meinst damit Teile von chrigus, jabbas und Schakelines Post?).

Erleuchte mich bitte, ich mach mir derweil noch nen Kaffee 😂
 

Aphelon

Commodore
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4.581
Das gibt es aber schon lange nicht mehr.
Die von dir angesprochene Verwarnung kann ich aber nicht finden. War das evtl in einem Forum? Es mögen kurze Erklärungen sein, aber sie waren immer vorhanden.
ich hab seit Xenforo glaube nie mehr was bekommen :heul: ... :D. Aber auch eine kurze Erklärung ist früher einmal schon etwas ungeschickt gewesen... Da kam dann z.B. bei mir auch mal von nem Mod ne Rückmeldung mit Capitals mein Beitrag habe "NICHTS! Aber auch rein GARNICHTS!" mit dem Thema zu tun (hatte der auch absolut nicht, also die Verwarnung war schon okay) ... Aber ich empfinde Capitals ja immer so ein bisschen wie "Ich suche Streit" und mancher Boadie hätte sich bei sowas vielleicht schon triggern lassen. Ich finde es deswegen definitiv gut, dass es da inzwischen Templates gibt/die Templates angepasst wurden.

Klar, man ist gezwungen in den meisten Einzelfällen sehr subjektiv zu entscheiden, was eben auch zu der Kritik führt, die Moderation sei willkürlich. Irgendwo stimmt das dann auch, aber anders geht es eben nicht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top