News Connected Car: BMW setzt bei 5G im Auto auf Qualcomm

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.309
In zukünftigen Automobilen der BMW Group wird für die Unterstützung des neuen Mobilfunkstandards 5G Technik von Qualcomm stecken. Das haben beide Unternehmen im Rahmen der IFA in Berlin bekannt gegeben. Mit 5G im Auto können neue digitale Dienste realisiert werden, die von mehr Bandbreite und niedriger Latenz profitieren.

Zur News: Connected Car: BMW setzt bei 5G im Auto auf Qualcomm
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.731
Alles unnützer Schnackschnack, solange es keine wirklichen bezahlbaren Datenflatrates gibt.
 

Hulkamaniac

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
19
Ob die hiesige Bevölkerung zu den 2,2 Milliarden Menschen zählen wird, darf zumindest angezweifelt werden. :D
 

wern001

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
781
die autohersteller schaffen es nicht mal einen manipulationssicheren KM-Zähler einzubauen oder Schlüssel / Schlösser die sicher sind und dann sowas. Die Schäden durch unsichere keyless Systeme zahlen nicht die Hersteller sondern die Käufer durch höhere Versicherungsprämien. Die Schäden müssten eigentlich die Hersteller bezahlen
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.998
Wenn mein Auto schlapp macht wird mein nächstes Auto ein Youngtimer. Klar so Sachen wie LED-Scheinwerfer sind zwar nett aber da verzichte ich gerne drauf wenn ich mein Auto noch selbe reparieren kann.
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.035
Die sollten mal lieber Infotament von der Fahrzeugsteuerung trennen.
Und nicht mit einer windigen Firewall, sondern jedes Teil hat seinen Zugang zu einem eigenen IP-Netz.
 

wern001

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
781
Ich stell mir gerade vor, da es für Computer nach 5-7 Jahren, Handys sogar noch weniger keine Updates mehr gibt, wie ein script-kidy die Autos per Remote abschaltet.

Werden die Hersteller dann dazu verpflichtet 20-25 Jahre lang Updates rauszubringen?
Wer kommt für Schäden durch Sicherheitslücken auf? z.B. System wird gehacked und jemand schaltet die Bremslichter ab und der nächste fährt hinten drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

eSportWarrior

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
502
"nutzen werden können"

Schön ist das. Real in voller Bandbreite 24/7 warscheinlich nicht einmal 0.1% davon.
 

Wattwanderer

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.092
Alles unnützer Schnackschnack, solange es keine wirklichen bezahlbaren Datenflatrates gibt.
Das wird schon. Selbst Billigstanbieter erhöhen ihre Volumen und unlimitierte Flatrates haben es bereits unter 100 EUR geschafft. Peanuts im Vergleich zu den sonstigen laufenden Kosten eines BMW. :)

Interessanter fände ich die Frage was passiert wenn 5G als altes Eisen abgeschaltet wird nach Einführung von 26G. :)

Schließlich ist so ein Auto kein Wegwerfartikel sondern wird unter Umständen Jahrzehnte lang genutzt.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.998

Drummermatze

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.075
Die deutschen Hersteller sollten sich lieber mal darauf konzentrieren Mängel- und Schummelfreie Autos zu bauen statt sowas.
Den Anschluss an die Elektromobilität verpennen sie ja gerade auch volle Kanne.
 

Computerfuchs

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
568
Alles unnützer Schnackschnack, solange es keine wirklichen bezahlbaren Datenflatrates gibt.
Als ob das für BMW ein Problem wäre. Die handeln sowieso mit den Mobielfunkanbietern eigene Konditionen aus, die von den normalen Tarifen völlig unabhängig sind. Als Kunde merkst du das dann daran, dass das Auto bereits ab Werk online ist, ohne dass du dafür einen Mobilfunkvertrag abgeschlossen hast oder eine SIM-Karte eingelegt hast. SIM-Karte selbst einlegen geht auch gar nicht, weil fest verlötet.
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.731
Als ob das für BMW ein Problem wäre. Die handeln sowieso mit den Mobielfunkanbietern eigene Konditionen aus, die von den normalen Tarifen völlig unabhängig sind. Als Kunde merkst du das dann daran, dass das Auto bereits ab Werk online ist, ohne dass du dafür einen Mobilfunkvertrag abgeschlossen hast oder eine SIM-Karte eingelegt hast. SIM-Karte selbst einlegen geht auch gar nicht, weil fest verlötet.
Audi hat das gleiche jedoch nur mit G4 alias LTE.
Ohne deine SIM-Karte geht da gar nichts...
 

Computerfuchs

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
568
Audi hat das gleiche jedoch nur mit G4 alias LTE.
Ohne deine SIM-Karte geht da gar nichts...
Das ist ja auch Audi und kein BMW. Äpfel und Birnen oder so...

"jeder BMW mit Connected Drive hat seine eigene Sim-Karte fest eingebaut"
https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/motor/bmw-connected-drive-der-rollende-access-point-und-sein-neuer-store-12224211.html
"Die SIM-Karte ist in der TCU enthalten, üblicherweise fest verlötet."
https://www.1erforum.de/threads/bmw-sim-card-wo.116028/#post-1480886
 

Minutourus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
982
Brrrrr Netflix im Auto...

Mir wäre vor ein paar Tagen auf meiner Spur frontal einer in mich und meine Kids rein gerauscht weil dieser von seinem Touch Technik hui hui Klumpert so abgelenkt worden ist, O Ton gegenüber der Polizei, weil eine Streife zum Glück in der Nähe war und diesen Zeitgenossen aus dem Verkehr gezogen haben...

Mir graust es und es wird echt Zeit das die Autos von selber fahren, damit die Fahrgäste Zeit genug haben für Smartphone und sonstige Spielereien und bei Gott nicht gleichzeitig versuchen ein KFZ sicher zu bewegen...
 

0815burner

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.082
Finde ich schon recht interessant, wie hier immer wieder die IoT Themen in Autos gepusht werden sollen und in den Kommentaren findet sich niemand der das gut findet.
Keine Ahnung warum, aber so kann man an seiner Zielgruppe auch vorbei schreiben. Ich bin deshalb vllt. nur noch 2x im Monat auf CB. Heute habe ich auch nur vorbeigeschaut, weil ich gerade Urlaub habe und es regnet. Ich habe ein wenig Langeweile:schaf:.

Zum Artikel ist alles gesagt. Mein jetziges Auto hat einen Vorgänger vom eCall drin. Nächstes Auto wird dann ein Youngtimer. Bis 2000 hat BMW hervorragende Autos Entwickelt. Danach wurde es immer schlimmer (Meine Meinung)!
 
Top