Coretemp 10° kann doch nicht stimmen

malte0805

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
154
Hallo liebe Forum-community,

ich habe mir vor 10 Minuten coretemp runtergeladen und der zeigt mir an, dass der Prozessor angeblich nur 10° haben soll.
Nun muss ich dazu sagen, dass ich im zimmer die ganze nacht das fenster offen gelassen habe und gefühlte 10 grad sind, aber irgendetwas kann doch da nicht stimmen. Muss ich noch irgendetwas zusätzlich einstellen???

Hier nochmal der screenshot

CoreTemp-Scr.png

Mein System besteht aus: Amd FX-8350
Gainward Phantom GTX 770 4gb
Asrock extreme 3
Bequiet dark rock advanced c1 kühler
 
Zuletzt bearbeitet:

JackForceOne

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
897
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das stimmt! ;)
Hast du eine WaKü oder Standard-Luftkühlung?
Was sagen andere Programme á la Speedfan?
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.107
Siehe http://ht4u.net/reviews/2011/amd_bulldozer_fx_prozessoren/index22.php und auch das Update beachten.

Ansonsten gilt auch dies für die CPUs von AMD ...

Solange die CPU nicht das throtteln anfängt oder gar in die Notabschaltung geht, ist die ausgelesene/ angezeigte/ 'hochgerechnete' Temperatur völlig egal. Warum? Weil keines der Tools kann die Temperaturen "richtig" messen, weil sie eine Temperatur für TJMAX annehmen, die für alle Prozessoren eines Typs gleich sind, obwohl Intel diesen Wert für jeden Prozessor individuell bestimmt.

Und praktisch alle Tools - egal ob nun AIDA64, HWiNFO, Hwmonitor, SpeedFan, etc. pp. - versuchen die Temperatur der CPU aus irgendwelchen Werten mehr oder minder genau auszurechnen und dann anzuzeigen, was ihnen auch mehr oder minder gut gelingt. Grund s.o..

An und für sich kann und sollte man diese 'hochgerechneten', angezeigten Werte voll und ganz ignorieren. Warum? Solange die CPU nicht das throtteln anfängt oder gar in die Notabschaltung geht, sind die Temperaturen auch in Ordnung. Sollte die CPU throtteln und/ oder in die Notabschaltung gehen dann ist sowieso Handlungsbedarf gegeben.

Und des weiteren wäre die Frage unter [Sammelthread] AMD AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1/FM2 - Ist meine Temperatur in Ordnung? besser aufgehoben gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

malte0805

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
154
Ich hab seit vorgestern den Bequiet Dark Rock c1 drauf und wollt heut mal sehen was der leistet aber 10° sind unrealistisch deshalb war meine frage ob ich dort irgendetwas einstellen muss.
Ich lad mir gleich mal speedfan runter und schau mal.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.221
CPU Temperaturen werden, je weiter sie sie vom Maximum entfernt, immer ungenauer. Und AMD Sensoren waren noch nie für Genauigkeit bekannt. Ist also "normal". alternativ kannst du mal gucken auf was die Tjmax in CoreTemp eingestellt ist evtl. ist da ein falscher Wert drin.
 

Casi030

Banned
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
15.687
Coretemp kannst im Grunde vergessen, verwende Programme wie SpeedFan, HWINFO, HWMonitor..Du musst sehen ob du eine CPU und deine CORE Temp bekommst. Stimmt die CPU Temperatur mit der Raumtemperatur +- nach nem Kaltstart überein, kannst diese für Idle/Teillast verwenden bis zur Volllast wenn die Coretemp die CPU nicht "überholt" bei rund 50-60°C.
Die Temperaturen sind schon recht genau,man muss nur wissen nach welcher Temperatur man sich zu richten hat.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.595
Also 10 °C sind auch mit einer Wasserkühlung unmöglich, die Wassertemperatur ist ja ungefähr die gleich wie die Raumtemperaur. Eher höher, wenn sie die CPU kühlt und die Wärme davon abführen muss. Und die CPU wiederrum hat ja nie die selbe Temperatur wie das Wasser, sondern muss höher liegen. Also sollte das Wasser, realistische 22 °C haben, dann ist die CPU niemals 22°C warm, das geht nicht.

Damit müsste das Wasser in deinem Beispiel deutlich unter 10° C sein...

Kurzum, das ist unmöglich. Einstellen kann man bei Coretemp auch nix, der liest die Werte aus und fertig.
Damit ist der Sensor wohl eindeutig defekt, machen kannste da nix.
 

MusicJunkie666

Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.757
Damit ist der Sensor wohl eindeutig defekt, machen kannste da nix.
Nicht defekt sondern hat nie richtig funktioniert. Mein 6300 wollte mir auch erzählen, er hätte 18°C, bei 31°C Raumtemperatur.
Ab 50-60° sollen die Werte erst halbwegs verlässlich werden, und so lange da man nicht hinkommt ist ja alles i. O.

Ergänzung: Die 18° wurden mir bei Benutzung des Boxed- Kühlers angezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top