Corsair Dominator 4GB Kit mit verschiedenen Werten

razer

Cadet 4th Year
Registriert
Aug. 2004
Beiträge
78
Hallo,

ich hab heute folgende Lieferung bekommen:

Corsair XMS2 Dominator Series DIMM Kit 4GB PC2-8500U

link zum shop

Eingebaut. Läuft erstmal....aber...CPU-Z zeigt die beiden Module unterschiedlich an (siehe gif).

cpuz-gif.124083


Aufkleber auf den Modulen sind beide identisch.
Bios sag das es im Dual-Channel Mode läuft.

Egal in welchen Slot ich den Speicher stecke, das eine Modul zeigt immer andere Werte als es sollte. Auch wenn ich es allein reinstecke.

Frage ist nun ob das normal ist, oder ein Grund zur reklamation.

Danke razer
 

Anhänge

  • cpuz.gif
    cpuz.gif
    35,4 KB · Aufrufe: 412
Wenn ich mich recht entsinne musst du den RAM noch auf 1066 Mhz hochtakten, der wird mit 800Mhz (also 400) ausgeliefert. Zumindest ist das schon öfters der fall gewesen.
Grundsätzlich gehören die RAM in Slot 1 und 2 (bei dem Board)

Und, ach ja: Das Board mag keinen 1066MHZ Ram, wieso hast den überhaupt gekauft ? Der kann nur bis 800.
Quelle: http://www.planet4one.de/planet/wbc.php?sid=152165959c3&pid=136917&tpl=produktdetail.html

Außerdem möchte der RAM 0,4 Volt mehr Strom und als clocks 5-5-5-15

sudfaisl

Edit: Hier noch mal von Gigabyte bestätigt:
http://www.gigabyte.de/Products/Motherboard/Products_Spec.aspx?ProductID=2563
Supports high performance Dual Channel DDR2 800 memory
 
danke erstmal für die antwort.
das mein board den nicht voll ansprechen kann ist mir schon klar. da aber mein alter speicher defekt war musste ich neuen kaufen und da ich demnächst noch mehr aufrüsten will...nur für den fall der fälle =)

Mich verdutzt halt nur das ein modul die richtigen werte hat, das andere nicht. und das auch wenn ich sie jeweils einzelln einsetze. eins richtig...das andere nicht.
Die "Part Number" sind verschieden...die sollten doch identisch sein, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Sorry wenn ich hier mal zwischen poste, aber der Thread passt...hab den gleichen Speicher ;)

Ich habe gerade aufgrund deinen Threads mal bei CPU-Z nachgeschaut, wie bei mir die Settings sind.

Dann bin ich darauf gestoßen, dass mein Speicher anscheinden nur als 800er erkannt wird :freak:

Hier mal ein Screenshot:

Ram.JPG

Als Board benutze ich das Asus P5Q-Pro, was auch für 1066er ausgelegt ist, als Spannung gebe ich dem Speicher 2.2 V.

Kann mir jemand dazu einen Tipp geben oder eine Erklärung? :)


MfG
 
Schau mal nach was cpu-z bei "memory" sagt. Das ist Interessanter. =)

Ich habe übrigens das 4GB kit (2x 2GB)
 
Das hier steht bei Memory:

Ram 2.JPG

MfG
 
@ razer

Das eine Module hat ein nicht korrektes SPD - wenn Sie anstandslos laufen brauchst Du das nicht reklamieren.

CPUZ zeigt bei Max Bandwidth zudem immer PC2-6400 an, da dies die JEDEC Standard Timings sind.
 
oki Danke...gibts die Möglichkeit das zu flashen...einfach der Schönheit wegen? =)
 
Hab jetzt im Bios mal ein bisschen rumgeschaut und habe bei dem Ram 3 mögliche DRAM Frequenzen gefunden:

- 801 MHz

- 961 MHz

- 1280 MHz


Eingestellt war es auf 801, ich habe es nun mal auf 961 gestellt.

CPU-Z zeigt mir nun:

Ram 3.JPG

Was müsste ich denn auswählen/einstellen, damit ich die vollen 1066 Mhz nutzen kann :(

Hab mir ja keine 1066er geholt damit die runterregel :freak:

Wäre für jede Hilfe wirklich dankbar.:)


MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
@ razer

Die gibt es - SPDTool lautet das Zauberwort ;)


@ Adriano

Da Du die CPU über den FSB übertaktet hast, steht Dir nun die 1066 nicht mehr als Auswahl zur Verfügung. 960MHz sind allerdings nicht weit davon entfernt - evtl. lassen sich die Timings noch etwas verschärfen ;)
 
Sorry falls meine Fragen manchmal doof rüberkommen, bin in bestimmten (vielen) Bereichen des PC's ein Anfänger :p

Würde es große Probleme geben, wenn ich die Frequenz auf 1280 MHz laufen lassen würde?
Würden sich die Temps stark erhöhen, oder wäre dadurch sogar ein Defekt des Speichers möglich?

Das mit den Timings ist so ein Ding, ich weiß nicht welche die besten,Leistungsfähigsten,Stabilsten etc. sind :freaky:

Wie gesagt, kenn mich da leider nicht aus :rolleyes:


Danke für deine Tipps :)
 
Ich denke nicht, dass die Module 1280MHz packen werden - das wäre mit Sicherheit zuviel des Guten. Problem wäre dann ein nicht bootendes System ;)

Mit welchem FSB betreibst Du denn Deine CPU?
 
Die CPU läuft auf 400 MHz.

Kann man die Frequenz des Speichers nicht Manuell einstellen?
Weil bei mir halt nur die 3 Werte von oben angegeben sind, oder hat das mit dem FSB von der CPU zusammen? :rolleyes:


MfG
 
Da das Board sog. Speicherteiler bietet ist es - im Gegensatz zu Boards mit Nvidia Chipsatz (680i/780i/790i) - nicht möglich, den Speicher unabhängig vom CPU FSB zu takten.

In sofern musst Du schauen, was für Dich am besten ist...
 
Bluebeard schrieb:
In sofern musst Du schauen, was für Dich am besten ist...

Das heißt...? :p

Den Speicher auf 960 MHz laufen lassen?

Oder gibt es noch andere Möglichkeiten evtl. durch anheben des CPU FSB den Speicher höher zu kriegen?


MfG
 
Anderen RAM-Teiler, aber da dürfte es nicht so rosig aussehen ;-)
Oder du senkst den Mutli und hebst den FSB an, dann kannst den RAM auch erhöhen.
 
Ich habe auch Corsair-Speicher, allerdings DDR2-800. Ich hatte mir gleich zwei 4GB-Kits bestellt, eines davon hatte EPP (was bei meinem Board nichts nützt), das andere nicht. Trotzdem laufen sie genau so wie (eher gesagt: deutlich besser als) in der Produktbeschreibung angegeben.
Die Aufkleber mit Versionsnummer sind bei mir identisch, trotzdem verschiedene SPD-Informationen.

@Adriano:
Da dir ein Speicherteiler jenseits von 1:1 sowieso keine Vorteile bringt, könntest du doch versuchen, die Timings zu straffen (insbesondere der Transaction Booster, der die TRD verbessert, bringt vergleichsweise große Leistungsgewinne). Natürlich kannst du versuchen, den FSB auf 533Mhz bringen, ob dein Board es schafft, ist die andere Frage.
 
Danke für den Tipp, aber ich verstehe nur Bahnhof :lol:

Timings ok, nur wie sollte ich da vorgehen? Also welche Timings sind realistisch? Welche schlecht?
Wie gesagt, ich kenne mich in dem Gebiet kein bisschen aus (hab auch so nicht allzuviel Ahnung was mit dem Bios zu tun hat :()

insbesondere der Transaction Booster, der die TRD verbessert, bringt vergleichsweise große Leistungsgewinne

Wie gesagt, Bahnhof :freak:

Wäre dir echt dankbar wenn du mir das genauer Erklären könntest, für einen "Frischling" wie mich ;)


MfG
 
Stell ersteinmal den RAM-Teiler auf 1:1, also dass der RAM synchron zum FSB läuft, mit DDR2-800. Die Spannung lässt du auf den vorgegebenen Werten (wahrscheinlich 2,1 oder 2,2 Volt).
Die Timings deines Speichers sollten bei 5-5-5-15 bei DDR2-1066 liegen. Bei DDR2-800 kannst du die Timings verbessern, d. h. verringern. Versuch es erstmal mit 4-4-4-12. Überprüfe die Stabilität mit Prime95.
Sollte alles stabil sein, kannst du versuchen, die Timings weiter zu verringern, am besten in Einserschritten, also bspw. 3-4-4-12 oder 4-3-4-12. Beachte, dass 3-4-4-10 instabil sein kann, während 4-4-3-9 vollkommen stabil sind.
Hast du die niedrigsten stabilen Werte erreicht, kannst du anfangen, an der TRD zu schrauben. Im Asus-Bios heißt die zugehörige Option "Transaction Booster". Diesen aktivierst du. Es steht dir nun die Einstellung dieses Boosters zur Verfügung, mit Werten ab 0 oder 1. Erhöhe diesen Wert schrittweise und überprüfe jede Erhöhung mit Prime95 auf Stabilität.
Noch etwas mehr Leistung bringt es, die Command Rate auf 1T statt 2T zu stellen. Ob der P45 das beherrscht, weiß ich allerdings nicht. Mit nur zwei Modulen könnte 1T stabil laufen, solltest du in jedem Fall ausprobieren. Falls der Rechner damit nicht bootet, kannst du sie einfach wieder auf 2T stellen.
 
Danke für diese Narrensichere Erläuterung :)
Besser konnte man es mir nicht erklären :D
Ich werde mich gleich mal dran versuchen und dann nachher (aber wohl eher Morgen) berichten wie es läuft, oder auch nicht :p


1000 Dank nochmal :cool_alt:


Edit:
Eine letzte Frage hätte ich noch :p
Welcher Test bei Prime95 ist am besten um die Ram Stabilität zu testen?
Ich selber würde auf "Blend" tippen, oder sollte man lieber einen "Custom" Test erstellen?

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben