• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News Counter-Strike: Global Offensive offiziell erschienen

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Nov. 2002
Beiträge
8.601
Der Nachfolger von Counter-Strike: Source aus dem Jahre 2004 steht seit dem 21. August auf der Steam-Plattform für den PC und Mac zum Kauf bereit und kann von nun ab herunter geladen werden. Die Konsolen-Besitzer müssen dagegen noch etwas warten.

Zur News: Counter-Strike: Global Offensive offiziell erschienen
 
Ich hoffe mal die schrauben noch an der Grafik. Im Moment sieht das aus wie CSS mit anderen Waffen und anderen Map-Texturen.
 
sieht schön aus, nicht überragend aber das muss es auch nicht, hauptsache es läuft auf allen systemen. der preis is mehr als gut. danke valve. habs eben gekauft.
 
Hat das Ding eigentlich eingebaute Bots?
 
ich glaube für 13,99€ leg ich mir das auch zu CSS hat auch viel spaß gemacht :)
 
Mal wieder schlecht recherchiert. Es gibt keine 45 Waffen wie es versprochen wurde, weswegen das Spiel zur Zeit stark kritisiert wird. In den Steam Foren ist die Hölle los. :)

Insgesamt gibt es 3 kleine neue Maps und 8 alte. + 2 neue Granaten und ~ 1 wirklich neue Waffe.

CSS ist nach 8 Jahren nicht ohne Grund teurer als CS Go.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich habe gestern mit ein paar Kumpels gespielt und ich muss gestehen dass es trotz des neuen Kaufmenüs sehr viel Spaß gemacht hat.
 
Koksii schrieb:
Mal wieder schlecht recherchiert. Es gibt keine 45 Waffen wie es versprochen wurde, weswegen das Spiel zur Zeit stark kritisiert wird. In den Steam Foren ist die Hölle los. :)

Insgesamt gibt es 3 kleine neue Maps und 8 alte. + 2 neue Granaten und 1 neue Waffe.

CSS ist nach 8 Jahren nicht ohne Grund teurer als CS Go.


eine neue Waffe? hast du das Spiel mal gespielt? Es wurden so gut wie keine Waffen aus den alten Spielen übernommen...

"Mal wieder schlecht recherchiert."
 
Das Spiel ist zweckgemäß. Ich find das UI leicht überladen, aber ok. Im Großen und Ganzen wirkt es aber selbst auf dem PC wie ein Konsolenspiel. Es stört allerdings nicht, da man immernoch schnell einkaufen kann. Die Bewegungen sind zwar eigenartig und der Sound könnte für mein Empfinden auch qualitativ hochwertiger sein, aber für mich bleibt es ein Wettbewerbsspiel oder ein Spiel für schnelle Runden nebenbei. Dafür ist und bleibt es absolut gut und macht spaß. Für 12€ stelle ich da keine großen Anforderungen.
Kann mich also nicht beklagen. Gut angelegte 12€ die mir "einige" Stunden Spaß bringen. Für Augen und Ohrenschmaus und ein Spiel das mehr darauf aus ist mich wie im Kino zu unterhalten kaufe ich Spiele wie Crysis die man insgesamt weniger spielt und man mehr für zahlt. Viele kaufen ja heut deswegen noch CoD ... weiß der Teufel warum. Bei den Preisen die dort verlangt werden könnte man eindeutig mehr verlangen, aber bei CS:GO für 12€, dass seinen Sinn und Zweck voll erfüllt kann man doch nicht meckern.
 
Also ich habs schon einer knappen Woche als vorbesteller mit Beta-Zugang.

Ich finde Valve hat es geschafft, genau in die Mitte zu treffen.
In die Mitte zwischen Modernem Multiplayer Shooter mit guter Grafik und modernem Design, Sounduntermalung und Achievments, und im Gegensatz dazu die klassichen kompetitiven Elemente die von 1.6. und CSS bekannt sind, beizubehalten (Steuerung und Haptik, Taktiksche Elemente, gegner werden sofort erkannt, etc.)

Es aus meiner Sicht eine Würdige Fortsetzung von 1.6 und CSS und man macht keinen Fehler, mal reinzuschauen.

Wenn man Grafik auf high setzt, kriegt man schon ein schönes Bild wie ich finde (und ich habe auch Skyrim ultra + mods, Crysis und vergleichbare Spiele gespielt) und finde, das hier wie o.g. gut abgewägt wurde, zwischen nötiger Grafikleistung und optischem Anspruch für ein Multiplayerspiel.

Irgenwo war aber auch klar. dass sich cs:go etwas mehr als 1.6. und CSS am casual markt orientieren muss, um in zeiten von COD etc. Spieler zu begeistern. Dabei hat cs:go sich aber nicht selbst verleugnet, sondern lediglich einige Elemente übernommen, den Kern des guten alten Spielgefühls aber beibehalten. So ist es richtig, wie ich finde; und von Valve her nachvollziehbar.

EDIT: und meinem unmittelbaren Vorredner folgend, ist der Preis eben auch noch eine positive Sache, die das ganze relativert. Für 13,00€ kriegt man bei COD nen DLC, nur als vergleich.

Ich kann das Spiel, gerade für den Preis, empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jo, hat Bots, kannst sogar zu denen ins Team geworfen werden wenn es das Kräfteverhältnis damit ausgleicht ^^

Dass die Grafik wie bei CSS ist...ist bla :-)

Eigentlich nicht so mein Ding, aber angenehm ist doch dass man auf ner neuen Map anscheinend zusammen mit denselben Waffen staret und die je nach Kills dann für die Runde zukaufen kann, nicht wie in manch anderem Shooter wo die schon länger aktiven hochgelevelt sind und jeden Neueinsteiger dank potenter Waffe direkt wegsemmeln.

Zudem fasziniert es mich dass es ebenso wie Team Fortress 2 ohne Ruckler/Lags läuft im Gemetzel, wenn ich da an meinen Fehlkauf Gotham City Imposters denke :-(
 
tris0x schrieb:
eine neue Waffe? hast du das Spiel mal gespielt? Es wurden so gut wie keine Waffen aus den alten Spielen übernommen...

"Mal wieder schlecht recherchiert."

Eigentlich ist nur die neue Melee Waffe wirklich neu und das Molotov und die andere Granate. :lol:

Die Waffen haben halt andere Models und anderen Recoil.
 
Dafür fehlt jetzt die MP 5 und ein G36 hätte ich mir auch gewünscht :heul:

Mit dem Ziele/Treffen bin ich noch nicht ganz warm geworden, da ich davor nur CSS gespielt habe, aber ich werde es auf jeden Fall noch ein paar mal spielen, vor allem wegen dem angekündigten Zombie Mod. :headshot:

Die Grafik finde ich gut, läuft auch auf mittelmäßigen Systemen und wenn man das AA hochschraumpt hat man auch tolle Kanten. :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Koksii schrieb:
Eigentlich ist nur die neue Melee Waffe wirklich neu und das Molotov und die andere Granate. :lol:

Die Waffen haben halt andere Models und anderen Recoil.

ehm...nein :D

schau dir mal die mp's an, schau dir mal die heavy guns an. schau mal in die Pistolen.

selbst in den Rifles, wenn du dich darauf beschränken willst, gibt es neue waffen. Scout ist nun weg - SSG ist nun da. Autosniper ist nun auch ein komplett anderes modell. es gibt keine mp5 mehr, es gibt keine usp mehr etc. shotguns sind jetzt zu etwas zu gebrauchen :o)


@Xenotime
die hitboxen sind wesentlich besser als in css. hier gillt das Prinzip: wenn du drauf bist, bist du drauf.
Gab auch mal nen Vergleich in Valves GO Blog, wo beschrieben wurde, was mit den Hitboxen gemacht wurde. einfach mal googlen :)
 
Xenotime schrieb:
Gefällt muss ich sagen, wobei die hitboxen ähnlich fragwürdig wie in css sind ;)
Nicht wirklich, bin von CS:S umgestiegen auf CS:GO, hab ne gute Stunde gebraucht bis
ich mich wieder drauf eingeschossen hab, erinnert mich stark ans Spielgefühl von 1.6,
mit der Grafik von Source, somit super, ich hoffe alle die hier rumweinen sie würden nix treffen
bleiben einfach bei Source, dann könnte GO nämlich ohne Kids zum großen Hit werden :evillol:

Schick find ich auch diverse kleine Änderungen in den Standardmaps, bspw. Italy nun ohne Weinkeller und anderem Durchgang.
 
Zuletzt bearbeitet:
shiddy schrieb:
ein gutes Spielgefühl


Was meinst du damit?
Gesamtgefühl oder das Steuerungs-/Schießgefühl, Recoil etc. ?

Ersters: subjektiv gut
Zweiteres: gewöhnungsbedürftig, stimmt. Aber ist eben ein neues Spiel, daher nehm ichs nicht so ernst. Finde die einstellung verbort, cs:go zu testen und zu jammern: ach, spielt sich nich wie 1.6, ist scheisse. Nach eineigen Stunden spielen gewöhnt man sich dran und ich hatte das Gefühl, gleichbereichtigt zu anderen Spielern in den Wettbewerb treten zu können, ein guter Schütze zu sein.
 
Ich habs zwar, konnte es aber bisher nur in der Beta testen da ich seit 2 Wochen nur am Laptop bin.

Was mir bei der Beta aufgefallen war das die Mausbeschleunigung sich per Menu nie ganz ausschalten lies und das Aim deswegen weiterhin sehr schwamming war. Zu dem Zeitpunkt fand ich das spiel extremst scheiße weil ich einfach nicht vernünftig aimen konnten.

Dann hab ich ne cfg bekommen wo dies deaktiviert war...und siehe da, endlich kann man auch zielen und wenn ma kein Dauerfeuer macht und immer so kleine salven geht super rein, bis auf mit der Deagle, aber die war ja schon immer etwas eigenwillig^^.
Meine Lieblingswaffe ist die neue MG, weiß gerade nicht den namen aber für 5750 mit 150 Schuss magazinen, rattattattattattatta :D
 
Zurück
Oben