CPU auslastung schwankt sehr stark

charlie73b

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14
tagchen habe ein system aufbauend vom E8500 ,8GB arbeitsspeicher ,Mainboard von Gigabyte E7aum ( integrierte Grafik Geforce 9400 ) Vista 64 bit .Gehäuse ist ein HTPC mit ner Höhe von 94mm .Kaspersky Internet Security 2009.
CPU auslastung schwankt sehr stark ohne das ich gross was mache höre ich mein system rauf und runterheulen (dürften die lüfter sein ) am laufenden band.
habe daher einige screenshots gemacht und siehe cpu auslastung sie schwankt von 5% bis über 50% das kann doch nicht normal sein .im moment habe ich Firefox mit einigen Tabs geöffnet und die Sidebar ist nicht aktiviert und das wars dann , nichts anspruchvolles wo da system so verrückt spielen muss.
daher meine frage .wat it mit moinem system den los?
natürlich sind ferndiagnosen recht schwierig aber vielleicht hat jemand sowas ähnliches auch mal gehabt .plumb gesagt das kann doch auf dauer sowieso nicht gesund sein für das system .
 

Plasmor

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
186
Du kannst doch im Taskmanager nachsehen welcher Prozess(e) die Last verursacht. Ohne die Information wird man dir leider kaum helfen können.
 

CHaos.Gentle

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.542
Starte doch den Taskmanager oder zieh dir den ProcessExplorer von Sysinternals, dann kannste gucken, was die Auslastung fabriziert.

Im Übrigen gehören im Deutschen die Satzzeichen direkt ans Ende eines Satzes und das Leerzeichen dahinter. ;)
 

CarstenH

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
95
Hast du mal im Taskmanager geschaut, welches Programm sich Leistung von der CPU abzweigt?

/Edit: Zu langsam ;)
 
R

Ramu91

Gast
ich würde auf die searchindexer.exe. indizierung aller daten auf der hdd. guck einfach im taskmanager nach welcher prozess es ist.
 

Heen

Ambassador
Teammitglied
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.625
In Zeiten von explodierender Flash-Werbung kann Firefox mit ein paar Tabs durchaus anspruchsvoll werden.

Ich kann mit der richtigen Werbung auf der Homepage von T-online jeden Rechner zum Schwitzen bringen, mit nur einem Fenster. Es gab mal eine Dell-Werbung, die ging mir deshalb tierisch auf die Nerven. Mein Pentium M745, mein Pentium D 945 und mein E8200 hat sie kleingekriegt. Da half nur Firefox killen, wenns denn mal irgendwann ging. So gesehen bist du noch gut weggekommen.
 

Schaby

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.651
Hm, wann hast du Vista denn Aufgesetzt? Ich habe selber festgestellt das gerade wenn man Vista neu aufsetzt, viel Dinge im Hintergrund laufen. Da vergehen schon 1-2 Wochen bis alles so ist wie es sein soll (oder auch nicht). Sprich: Vista upgradet sich, es wird Defragmentiert usw. und das alles ohne mal Bescheid zu sagen. Normalerweise sollten sich die Dienste nur an- und abschalten wenn am Rechner nicht viel gemacht wird. Aber mit dem Anhalten klappt meistens nicht so.

Deswegen stelle ich bei einer Neuinstallation einige Dienste, z. B. Auto-Defrag ab.
 

charlie73b

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14
Boah mit den antworten ging das aber schnell danke. habe im internet ein kleines Programm gefunden mit dem namen PC Wizard und soweit ich das überblicken kann geht meine Cpu von 2000MHz auf Max. 3166 Mhz ,rauf und runter geht. alle tabs geschlossen und schon war wieder ruhe eingekehrt und die CPU bleibt bei ihren 2000mhz . dh. es gab kein problem es war nur ein paar zuviele tabs auf .derzeit nur ein tab offen (computerbase) sonst nix und siehe da die CPu belastung steht bei 0-3% Noch einmal ein ganz grosses danke schön für die schnelle hilfe . DDDDDDDDanke
und somit hat sich dieses Thema erledigt
 

Anhänge

Top