CPU-Kühlertausch für i5-3570k

phil.402

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
248
Hallo,

dank eurer Beratung habe ich mir vor kurzem einen PC zusammengestellt und zusammengebaut.

Damals habe ich aus Ungeduld den nächst Besten CPU-Kühler bestellt, was in diesem Fall zu einem Alpenföhn Panorama geführt hat. Das Ding ist eher für HTPCs geeignet und hält die Kiste leider nicht kühl genug. EInen OC Versuch werde ich damit nicht wagen (vllt in der Zukunft geplant).

Habe mich nach anderen Kühlern umgeschaut und bin dabei auf
Scythe Mugen 3
Thermalright Macho2
Thermalright True Spirit

gestoßen.

Das Mainboard ist ein MSI Z77A-G43 in einem Corsair 300R Gehäuse.

Für den Einbau des neuen Kühlers würde ich es bevorzugen, das Mainboard nicht nochmal ausbauen zu müssen. Zudem sollte die Montage nicht zu kompliziert sein.
Der Macho-Einbau sieht laut youtube-video ganz erträglich aus. denkt ihr, das bekomme ich auch ohne MB-Ausbau hin?

Danke
 

kamanu

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
640
Wenn das Corsair Gehäuse eine Öffnung im Mainboardtray auf Höhe der CPU hat, dann solltest du eigentlich alles ohne Ausbau des Mainboards montieren können.
Was ist für Ram verbaut? Wenn der Gartenzäune drauf hat, wird die Auswahl geringer.
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Hi phil, mit allen deiner 3 genannten Kühler machst du nichts verkeht und damit ist auch normales OC drinnen, 4.5 GHz sollten i.d.R. machbar sein, solltest du eine gute CPU erwischt haben, allerdings könnte es sein, dass du das MB nochmal ausbauen musst, sofern du keine Aussparung um den Sockel auf der Rückseite des MB hast. MFG
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.957
Du wirst um einen Umbau des Systems im Falle eines Mugen 3 nicht herumkommen, da er von "unten" auf dem Mainboard verschraubt wird.

Der Kühler ist Klasse.

Nutze ihn selbst.

Nicht hörbar.

Zu den beiden Anderen kann ich Dir nix sagen.

Schau mal auf Youtube nach wie die montiert werden müssen - Installationsvideo.

Danach bist Du schlauer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xedos99

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.862
Bei den genannten wirst du ums ausbauen des Mobos nicht herum kommen, weil du eine Backplate unterm CPU-Sockel installieren musst,damit der Kühler verschraubt werden kann. Mich kotzte das auch an, deshalb hab ich jetzt Arcrtic Cooling Freezer 13 Pro verbaut.
 

phil.402

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
248
Danke für die raschen Antworten zur späten Stund.

Also das Corsair 300R hat eine Aussparung. Beim Mugen 3 könnte der spaß natürlich kompliziert werden, weil der ja von hinten verschraubt wrd. Aber eigtl stelle ich mir das beim Macho auch nicht so leicht vor :)

Naja, im Zweifelsfall baue ich den Spaß nocheinmal auseinander. Der Macho ist derzeit nicht wirklich lieferbar. Ich denke ich werde zum Mugen greifen.

In dem offiziellen Video von Scythe pappen die die WLP einfach in die Mitte der CPU und verschrauben den Spaß. Was haltet ihr davon?

Ich bin beim Einbau des Panoramas schon akribisch vorgegangen beim verteilen der WLP. Da die Installation aber nur für BabyHänder gedacht ist, hätte ich mir das glaube ich sparen können.

Danke
 

Xedos99

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.862
Kommt auf die Konsistenz der WLP an. Bei Silber haltiger Paste würd ich das nicht riskieren. Aber bei dünnflüssiger Paste geht das schon.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.957
Das ist der WLP ist so ok.

Mach die alte Pampe weg - vorsichtig - dann einen kleinen Klecks Frische drauf - und das wars.

Und tu Dir selbst eine Gefallen und bau die Kiste komplett um (mit Aus- und Einbau).

Alles Andere ist Stückwerk und Schrott mMn.
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
In dem offiziellen Video von Scythe pappen die die WLP einfach in die Mitte der CPU und verschrauben den Spaß. Was haltet ihr davon?
Habe ich mit meinem Mugen 3 Rev. B auch so gemacht, durch den Anpressdruck (digagonales Anziehen der Schrauben, immer abwechselnd) verteilt sich die WLP gleichmäßig auf dem IHS... Meine Core-Temps erreichen bei 4.5 GHz max. 69°C und der Mugen dreht sich lautlos mit 800 RPM (50%), siehe Screenshot durch Klick auf meinen 3570K in der Signatur. Grüße :)
 

phil.402

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
248
Das mit dem Anpressdruck ist mir klar. Ich mache mir eher Gedanken, dass ich zu wenig WLP habe, sodass nicht alles abgedeckt wird, oder zuviel, sodass der Kram an den Seiten rauslaufen könnte?

Hab den Mugen bestellt. Danke
 

phil.402

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
248
Eine Frage hätte ich noch:

Ich habe 2 Gehäuselüfter: einen vorne, der die Luft ansaugt und einen hinten, der sie rausfördert.

In welche Richtung sollte ich jetzt den Cpu Kühler ausrichten? Dachte in Richtung der Gehäusrückwand?
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Ja, genau so ist es richtig, kannst dir auch nochmal mein in der Signatur stehendes Video (EVGA anklicken und auf Min 15:00 spulen) anschauen, dort siehst du wie der Mugen 3 Kühler und der CPU-Lüfter richtig ausgerichtet sind, der Lüfter pustet die kalte Luft in den Kühlblock rein, welche vom hinteren Gehäuselüfter nach draußen abgeführt wird.
 

phil.402

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
248
achso, also zeigt der Pfeil, der auf dem Lüfter drauf ist, AUF den Kühlblock?
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Ja, du baust den CPU-Lüfter auf die "rechte" Seite und der Pfeil zeigt dann nach links in Richtung des Kühlblocks, generell zeigen alle deine "Pfeile" aller Lüfter nach links.
 

phil.402

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
248
Danke nochmal, hat gut funktioniert. Temperaturen sind ein Traum im Vergleich zum Panorama.
 
Top