CPU mit 140 Watt TDP in M3N-HT Deluxe

sianon

Lt. Junior Grade
Registriert
Jan. 2008
Beiträge
309
Da sich mir vor kurzem die Gelegenheit bot, einen Phenom II 965 (C2 Stepping) mit einer TDP von 140 Watt in meinem Rechner zu testen und ich trotz der fehlenden CPU-Unterstützung (ASUS-Seite) booten konnte, frage ich mich ob im Falle eines Kaufes irgendwelche Nachteile zu erwarten sind? (Reines Interesse, denn falls ich mir einen Phenom II 965 zulegen sollte, würde ich die 125 Watt Version nehmen.)

Mein Board: M3N-HT Deluxe

Danke für eure Antworten,
sianon
 
Also laut der Asus seite gehen beide wobei der C3 ein neueres Bios braucht. ;)

Würde dir allerdings zum 955 raten da sich der Aufpreis zum 965 nicht lohnt.
 
Kannst da beide reinpacken 140W und 125W das Bord hält das aus. Den 955 würd ich nicht mehr kaufen 4X CPUs sind am aussterben und wenn dein Sys. etwas länger laufen soll würd ich immer zur größten CPU greifen und die paar Euronen machen den Kohl doch nicht fett.
MfG
 
So ein Blödsinn, was kann der X4 965 denn merklich besser als der X4 955?

Der X4 955 ist einfach effizienter und dazu noch günstiger.

Takten lassen sich beide in etwa gleich.

Am Aussterben sind die 4-Kerner auch noch lange nicht.

So was unqualifiziertes hab ich wirklich schon lang nicht mehr gelesen.
 
Naja ... 3% Mehrleistung für 10 € ... Muss wohl jeder selbst entscheiden.
 
G-Power schrieb:
@ Steppke WENN SIE DAS SAGEN
In einem Jahr ist 8 Core aktuell und zur zeit sind 6 Core draußen.

@ sianon https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cat=cpuamdam3&xf=25_4~3_3000



Vielleicht Aktuell aber erst langsam werden 4 Kerne Sinnvoll genutzt vor allem im Games Berreich , verwunderlich das GTAIV recht Ansehnlich mit nem E5300 @3,8GHz leuft aber Dual Cores sind ja am austerben ne is klar :freak: Ein Hexacore brauchst du noch lange nicht , selbst wenn Zeitschriften nach dem Sinnvollen test suchen müssen um 6 Kerne zu nutzen :lol:

Naja , bei AMD kann man aber ruihg zu nem Hexacore greifen da diese wenigstens nicht Teuer sind ;)
 
Also meine 4 Kerne (AMD Ph II 965) sind IMMER voll ausgelastet und in ca 14 Tagen auch 6 Kerne (AMD Ph II 1090T) natürlinch nicht mit so ein Game gedöns. Also wenn ich mir heute ein neues Sys kaufen würde dann nur noch mit 6 Core +.
Aber eigentlich ging es hir ums aufrüsten und da würde ich auch immer die größte CPU auf ein Bord packen die es gerade giebt denn man wieß ja nicht ob die nächste Gen. noch auf dem Bord funzt aber egal ich setzt auch andere Maßstäbe an die Hardware.
Sianon pack einfach was dauf und fertig egal ob 140 oder 125 das Bord packt das auch auf dauer.
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Sorry, aber das ist ja total dämlich. Gerade die größte CPU ist immer die mit Abstand teuerste. Meistens gibt's irgendwo einen Gap, wo plötzlich etwas Mehrleistung deutlich mehr Geld kostet. Da sollte man im besten Fall drunter bleiben - wenn man irgendwo effizient einkaufen will. Denn die größte CPU gibt's später immer noch, nur für den Bruchteil des Preises oder viel schneller. Also warum sollte ich mir einen Intel Core i7-980X für 1.000 € kaufen, wenn ich ihn in 18 Monaten für 250 € bekomme und bis dahin vielleicht auch ein Nutzen für einen Hexcore da ist? Das nennt man dann Aufrüsten ;) Ansonsten probiert man einfach das Beste innerhalb des Budgets zu bekommen - klar.
 
Ich empfehle dir auch den 955 C3 . Hab ihn drin und bin mehr als zufrieden damit. Alles drüber hinaus wäre meines erachtens rausgeschmissenes Geld . Kauf dir nen ordendlichen Cpukühler für das eingesparte Geld ,und gut ist.
 
Zurück
Oben