CPU Spannung nicht limitierbar

R1000chrizz

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Hallo, PC Freunde Ich (Christian) bin Anfänger und nach 26 Youtube Videos und 10 Stunden testen weiß ich nicht mehr weiter. :(

Asus ROG STRIX Z370-I GAMING
I7 8086K

Ich stelle im UEFI auf "sync all cores"
- Multiplikator auf "45"
- CPU core/catch voltage "Manuel mode"
- CPU kernspannungsübergehung "1.35V"

*Ergebnis = 6x4.5Ghz bei 1.31V

Jetzt Änder Ich den
- Multiplikator auf "49"
- CPU core/catch voltage "Manuel mode"
- CPU kernspannungsübergehung "1.35V"

*Ergebnis = 6x4.9Ghz bei 1.43V


Hab auch schon über "cpu core/catch voltage auf offset" versucht.
Ich kann die Volt Zahl nicht begrenzen.
Eigentlich muss die Volt Zahl doch bei 1.35 stehen bleiben und wenn das zu wenig ist gibt es einen blue screen.

LG Christian

Leider konnte ich das Thema nicht mehr nach intel verschieben oder löschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

OlafGER

Ensign
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
200
1.430V viel zu hoch, wenn Du bei 4.9GHz auf allen 6 Kernen so viel brauchen solltest... gehe auf 1.35V und teste wie weit Du mit den GHz gehen kannst ohne BS. Eventuell ist es ja nicht die beste CPU für OC

ASUS MultiCore Enhancement [Disabled]

SVID Behavior [Standard Scenario]

AVX Instruction Core Ratio Negative Offset [3]

CPU Core Ratio [Sync All Cores]
1-Core Ratio Limit [49]
2-Core Ratio Limit [49]
3-Core Ratio Limit [49]
4-Core Ratio Limit [49]
5-Core Ratio Limit [49]
6-Core Ratio Limit [49]

TPU [Keep Current Settings]
Power-saving & Performance Mode [Auto]
CPU SVID Support [Enabled]
CPU Core/Cache Current Limit Max. [255.50]
Ring Down Bin [Enabled]
Min. CPU Cache Ratio [8]
Max CPU Cache Ratio [46]
Extreme Over-voltage [Disabled]
BCLK Aware Adaptive Voltage [Disabled]

CPU Core/Cache Voltage [Adaptive Mode]
- Offset Mode Sign [+]
- Additional Turbo Mode CPU Core Voltage [1.350]
- Offset Voltage [Auto]

CPU VCCIO Voltage [1.10000]
CPU System Agent Voltage [1.05000]
PCH Core Voltage [Auto]
CPU Standby Voltage [Auto]
CPU Load-line Calibration [Level 6]
CPU Current Capability [140%]
CPU VRM Switching Frequency [Auto]
VRM Spread Spectrum [Auto]
CPU Power Duty Control [T.Probe]
CPU Power Phase Control [Auto]
CPU VRM Thermal Control [Auto]
Intel(R) SpeedStep(tm) [Enabled]
Turbo Mode [Enabled]
Long Duration Package Power Limit [4095]
Package Power Time Window [Auto]
Short Duration Package Power Limit [4095]
IA AC Load Line [0.01]
IA DC Load Line [0.01]

Probiere mal die Einstellungen, das heißt aber nicht, dass diese Werte immer und überall so gelten!!!
Es sind meine Werte und nur Richtwerte für Dich.

Link zum testen...

https://overclocking.guide/stability-testing-with-prime-95/
 
Zuletzt bearbeitet:

R1000chrizz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Ist dir klar, dass VID nicht die wirklich anliegende Spannung angibt?
Ne kläre mich auf, habe 3 Programme zum überwachen core temp, Intel ETU und HW und der Wert ist schon bei allen gleich und heißt Volt daher bin ich davon ausgegan das er korrekt ist.

Weil wenn ich Jetzt nur den Multiplikator für die GHz anhebe steigt der Volt Wert mit, dachte eigentlich das der jetzt fest ist.
 

moep99

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
975
VID gibt die Spannung an, die die CPU sich "selber aussuchen" würde um bei dem gewählten Multiplikator zu laufen.
Die wirkliche Spannung, die aktuell anliegt, ist "Vcore". Das Problem aus deinem ersten Post ist also eventuell einfach nur ein Missverständnis.
Wie sich das genau zusammensetzt kann ich dir nicht sagen, da meine Erfahrung da nur auf meiner alten Hardware beruht. Normalerweise Vcore=VID+Offset.
 
Top