• ComputerBase erhält eine Provision für Käufe über eBay-Links.

CPU und GPU Kühlung; Hardtube

Tigurius92

Cadet 2nd Year
Registriert
Aug. 2015
Beiträge
17
Guten Morgen,

ich möchte bald meine erste Wasserkühlung mit Hardtubes zusammenbauen:

1. Welche Bauteile möchte ich mit Wasser kühlen?

Hardware:i7 6700k, Asus 1080ti FE
Gehäuse: https://geizhals.de/be-quiet-dark-base-pro-900-schwarz-mit-sichtfenster-bgw11-a1453779.html
Abmessungen: 242x585x577mm
Wasserkühlung soll intern verbaut werden.

2. Was möchte ich erreichen?

Ein Mix aus Leistung und Leise

3. Wie hoch ist mein Budget?


~500 €

4.Welche praktischen Erfahrungen habe ich mit dem Einbau?

Habe keine Erfahrung. Ich habe mir verschiedene Youtube-Videos angeschaut und Anleitungen durchgelesen.


Bestellen möchte ich diese Woche und einbauen nächste Woche. Gekauft wird bei Aquatuning.

MfG Tigurius
 
hardtubes ist erstmal grundsätzlich eigentlich ungeeignet für anfänger ... es sei denn du traust es dir zu... ich habe es nciht gemacht, weil hardtubes auch "noch unfelxibler macht" gefühlt...

in sachen lüfter für radi in PUSH wären Noisblocker E-loop sehr zu empfehlen... ;)

ansonsten wenn du damit arbeitest schau dir mal youtube videos an, wie man die "richtig" biegt
 
Zuletzt bearbeitet:
Es scheint noch etwas zu dauern bis Aquatuning die GPU-Kühler ins Sortiment kriegt. Kann mir jemand einen anderen Store empfehlen?
 
aquacomputer, caseking?
 
Statte Dich bitte auch bereits im Vorfeld mit dem nötigen Werkzeug für den Verbau von Hardtubes aus. Da braucht man normalerweise mehr, als die heimische Küche und Werkstatt zusammen hergeben. Bei Softtubes kann man immerhin noch auf ein gutes Teppichmesser zurückgreifen... ;)

Wie machst Du denn mit der Regelung der Lüfter? Empfehlenswert ist die Steuerung nach der Wassertemperatur, also brauchst Du einen Temperatursensor (am besten mit 1/4" IG/AG zum Einschrauben in den Wasserkreislauf. Kannst Du die Steuerung übers Mainboard machen, d.h. Anschluss für Tempsensor und die ganzen Lüfter vorhanden? Andernfalls solltest Du ein Aquaero in Erwägung ziehen.

Zu den Lüftern: Ich habe jüngst mal die Noiseblocker eLoops getestet und die haben mich überzeugt. Hier mein Bericht mit Vergleich zu den ganzen anderen Lüftern, die ich bisher in der Hand (bzw. im Computer) hatte: [Review] Noiseblocker eLoops B12-PS – Leiser geht es nicht
 
Habe ein ASRock Extreme 7+, müsste ich gucken ob der nötige Anschluss dafür am Board verbaut ist. Werde mir mal bei Caseking eine Einkaufsliste erstellen und später hier posten. Werkzeug sollte ich soweit alles hier haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zum Thema zweite GTX 1080 Ti: GTX 1080 Ti SLI Performance in 25 Games. In aller Kürze: Noch nie hat SLI so schlecht skaliert wie bei dieser High-End Karte. Was auch immer nun die Gründe dafür sind... es lohnt sich nicht.

Welche Utensilien hast Du denn nun für das Rohre biegen, schneiden, vermessen, ...? Bin neugierig, weil sowas bei mir vielleicht auch mal anstehen könnte. ;)
 
Eine Heißluftpistole und dann werde ich mir noch ein Schneide- & Biegekit holen. Hoffe das reicht oder brauch ich mehr?
 
werde ich mir noch ein Schneide- & Biegekit holen.
Hast du ein bestimmtes im Auge ?
Die üblichen Verdächtigen sind für meinen Geschmack zu teuer das würde ich eher in Rohr zum Üben investieren.

Eine Puksäge, ein Stück Schmirgelpapier und ein Cuttermesser kostet zusammen keine 10€ und mehr braucht es mMn. auch nicht um Acryl oder PETG Rohr zu schneiden. Als Biegehilfe kann ich die einfachen ABS Dinger von Barrow empfehlen die machen was sie sollen und sind Preiswert.

Zum vermessen kann man entweder Schlauch (falls man welchen hat ) oder Draht-Kleiderbügel ( die dünnen die man bei der Reinigung bekommt) verwenden.

Dann schau dir mal die Modelle von Watercool an:
This.

Und gibt es spezielle Anschlüsse um das Befüllen oder Ablassen zu vereinfachen
Ja fillports zum befüllen wobei das nicht wirklich nötig ist. Ich mache das immer mit einer Spritzflasche damit kannst du selbst in ganz engen Gehäusen super easy befüllen.
Das ablassen geschieht z.B mittels Kugelhahn den man möglichst tief im System mit einem T-Stück einsetzt.


Muss ich irgendwas bei den Tubes beachten, z.B. Maße?
Der Außendurchmesser sollten zu deinen Anschlüssen passen, bei 12/10er Rohr hast du falls sich nichts geändert hat die größte Auswahl an Anschlüssen. Zudem sollen sich dickere Wandstärken angeblich leichter zu verarbeiten sein, wobei ich weder bei Acryl noch bei PETG Probleme mit 12/10er Rohr habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Im Wakü Bereich lohnt es sich auch immer mal bei https://www.highflow.nl/ rein zu schauen.
Gut, kommt dann halt aus Holland rüber, aber außer vielleicht 1-2 Tagen mehr Lieferzeit macht das auch keinen Unterschied.

Die haben immer ein sehr großes Sortiment an allen möglichen Teilen da. Einer der besten Shops in dem Bereich.
 
Crystexs schrieb:
Gut, kommt dann halt aus Holland rüber, aber außer vielleicht 1-2 Tagen mehr Lieferzeit macht das auch keinen Unterschied.
Wenn überhaupt. Bei mir kommt es teilweise sogar schneller, wenn ich etwas aus Holland bestelle.
 
Zurück
Oben