CPU und Mainboard nachrüsten? Intel oder AMD?

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.332

v45c0

Ensign
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
161
Also ich würde an deiner Stelle das Mainboard behalten, und einen Phenom II 1090T oder 1100T gebraucht kaufen und diesen dann übertakten. Das sind schonmal 2 Kerne mehr die dir in Battlefield was bringen. Ich denke mit einem i5 kann der noch mithalten mit seinen 6 kernen.
 

brudibrudi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
24
also das ist schon ein kühler mit dem ich mir etwas oc vorstellen kann. am besten schaust du aber erstmal, was für eine temperatur du beim spielen für die cpu angezeigt bekommst (Cpu Temp Programm).
Die Einstellungen macht man gewöhnlich dann im Bios, also kein zusätzliches Programm nötig, es gibt aber auch Boards bei denen dies unter windows möglich ist, da weiß ich aber nicht, wie das bei deinem aussieht. Schau, ob du im Bios den Multipikator anpassen kannst und die Kernspannung erhöhen, damit lässt sich dann schon etwas bewirken. ich habe meinen x4 965 von 3,4 auf 3,9 Ghz angehoben.
Wunder kannst du dadurch nicht erwarten aber vielleich +10% for free ;)

Dein Board wird es vermutlich können:
- Supports AMD OverDrive™ with ACC feature (Advanced Clock Calibration
- Supports Untied Overclocking Technology
- CPU, VCCM Voltage Multi-adjustment

Noch eine andere Frage, wie sieht es den mit deinem RAM aus?
RAM hab ich 8GB drin. Temp lag gerade ingame so bei 52-54°C. Würde bei Möglichkeit OC gern ausprobieren... solang man es nicht übertreibt muss ja nichts kapput gehen :D... CPU werd ich ja denke ich eh einen neuen kaufen müssen... außer OC regelt.. :D

Und danke @Morselbär für die Links!

edit:
Du kannst dir auch einen i5-2500K gebraucht kaufen und den dann noch übertakten. Die CPU bekommt man ab ca. 80 Euro.
Dazu ein Mainboard, und du überschreitest dein Budget nicht.
Also wenn ich die CPU's (meinen aktuellen und den i5-2500k) bei technikaffe vergleiche... zeigt er mit an, dass der i5 weniger Ghz hat, gleichviele Kerne und gleichviel cache. Wieso ist dieser dann aber besser?
 
Zuletzt bearbeitet:

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.796
Weil du die Architekturen nicht einfach Vergleichen kannst. Einfach gesagt kann der Intel bei gleicher Taktzahl deutlich mehr Befehle abarbeiten als der Phenom. Schau dir Tests an um zu Vergleichen ....

Oc bringt nicht viel, selbst wenn du 10% häher taktest und sich das 1:1 in FPS wiederspiegelt ... rechne mal aus was das für ne Steigerung ist ... 3-6FPS vllt. ?!

Nebenbei ... Technikaffe ist Müll.

In BF1 schafft aber auch ein 2500k keine stabilen 60FPS im Multiplayer .... ein 2600k wäre da eher geeignet aber natürlich auch teurer.
 
Zuletzt bearbeitet:

v45c0

Ensign
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
161

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
39.810
@ TE:
man kann völlig unterschiedliche architekturen nicht anhand einzelner zahlen vergleichen. diese affenseiten kann man auch in die tonne treten. btw, hier mal die leistungsratings des releasetests zu Sandy-Bridge von CB.
 

Ozmog

Captain
Dabei seit
März 2015
Beiträge
3.463
Eine Alternative wäre auch noch ein neuer Athlon X4 845 für ca 62€ plus FM2+ Mainboard. Der ist auch schon ne ganze Ecke schneller, als ein Phenom 2 X4, sowohl in Gesamtleistung als auch in Single Thread. Das bei gerade mal 65W TDP und Neuware für unter 150€ mit Board.

Wieviel BF1 benötigt und wie der 845 damit klar kommt, kein Plan.
 
Zuletzt bearbeitet:

brudibrudi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
24
Du kannst dir auch einen i5-2500K gebraucht kaufen und den dann noch übertakten. Die CPU bekommt man ab ca. 80 Euro.
Dazu ein Mainboard, und du überschreitest dein Budget nicht.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-multimedia-elektronik/i5-2500k/k0c161
Was sagen die anderen zu einem gebrauchten i5-2500k ? Oder eventuell einen i7 2600k gebraucht? Der i7 wäre so bei 140€ und dann halt noch n MB dazu..? Überlege das Ganze auch sonst mit dem i5-2500k zu machen und zu overclocken.. oder nix gut?

EDIT:
In BF1 schafft aber auch ein 2500k keine stabilen 60FPS im Multiplayer .... ein 2600k wäre da eher geeignet aber natürlich auch teurer.
Also ein Kollege hat den i5-2500k und läuft bei mittleren Grafikeinstellungen auf 100fps.. ist halt auch overclocked.
 
Zuletzt bearbeitet:

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.796
Also ein Kollege hat den i5-2500k und läuft bei mittleren Grafikeinstellungen auf 100fps.. ist halt auch overclocked.
Im 64er Multiplayer? Niemals ! außer der läuft auf 5GHz+ vllt. ... Im Singleplayer kein problem.

Mal 100FPS können auch mal jenach Action auf unter 60droppen. Wichtig sind halt vorallem die min. FPS und da steht der 2600k deutlich besser da mit HT.

mfg
 

v45c0

Ensign
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
161
Würde auch klar einen I7 empfehlen, allerdings wird da alleine die CPU das Budget des TE sprengen, deshalb bleibe ich bei AMD, vielleicht auch ein ein Athlon X4 was ozmog schon schrieb. Wäre schön wenn der TE hier am Ende mal schreibt wofür er sich entschieden hat. Gruß

Edit: von low-budget darf keine wunder erwarten, aber das preis-leistungs Verhältnis ist top.
 
Zuletzt bearbeitet:

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.796
Also ich bezweifle, das ein Athlon auch nur im geringsten Sinn macht. Auch in der Singlecore Perfmance liegen die nur etwas vorm Phenom. Wäre rausgeschmissenes Geld für BF.

Die Teile sind teilweise langsamer als ein Pentium in Spielen ... bei gutem Multithread Support wie in Crysis 3 etwa gleich auf/ leicht besser. Das reicht vorne und hinten nicht für Battlefield.
http://www.pcgameshardware.de/Athlon-X4-845-CPU-261962/Tests/Excavator-Benchmarks-Test-1191570/

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

brudibrudi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
24
So Leute, entgegen dem Rat von einigen von euch bin ich bei einem FX 8350 Neu mit neuem MB. Kostet Neu ca 130-150€
Frage an euch wäre jetzt, welches MB dazu... ich habe derzeitig zwei, bei denen ich nicht weiß, ob ich die teurere Variante nehmen soll oder nicht.
Chipsatz ist soweit bei beiden 970.
"Billige Variante":
https://www.amazon.de/dp/B0083C5VQU?smid=A3H4KNOZJE6ZQQ&linkCode=df0&creative=22514&creativeASIN=B0083C5VQU&childASIN=B0083C5VQU&tag=geizhals10-21

"Teurere Variante":
https://www.amazon.de/GIGABYTE-Mainboard-970-Gaming-DDR3-max/dp/B019NFFJXK/ref=sr_1_3?s=computers&ie=UTF8&qid=1478719980&sr=1-3&keywords=mainboard+am3+

lasst ma hören :D
 

Sturmwind80

Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.014
Versuche einen i7 2600K zu bekommen. Damit bist du sehr gut aufgestellt bei BF1.

Ich komme mit meinem i5 2500k @4,4GHz auf etwa 70-80 FPS im Schnitt bei 100% Auslastung und hoher Grafikeinstellung.
 

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.796
Wenn dann Gigabyte, das AsRock könnte man schon als gänzlich ungeeignet für FX Prozessoren deklarieren. Aber wie dakah schon sagt beide nicht pralle.

Das wäre ebenfalls brauchbare Kandidaten z.B.
http://geizhals.de/gigabyte-ga-970a-ds3p-a940744.html?hloc=at&hloc=de
http://geizhals.de/asus-m5a97-r2-0-90-mibjk0-g0eay0mz-a818969.html?hloc=at&hloc=de

Aber nicht vom Anschaffungspreis des FX Blenden lassen. All in All sind die auch nicht sooo viel billiger. Das was du an der CPU sparst hauste halt fast für Board und anständigen Kühler wd raus.

mfg

mfg
 

Jok3er

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.598
Ich würde das ASUS Mainboard nehmen und den FX dauerhaft auf 4 GHZ betreiben.

Was für ein CPU Kühler hast du? Hast du den FX 8350 mit Wraith Kühler bestellt?. Falls du noch den Boxed hast. Der FX Boxed Kühler ist nicht zu empfehlen.

Den Wraith Kühler ist deutlich besser.
Ergänzung ()

Versuche einen i7 2600K zu bekommen. Damit bist du sehr gut aufgestellt bei BF1.

Ist mit den FX 8350 auf 4GHZ das gleiche Spiel und Sockel 1155 Hardware (gebraucht keine Garantie) wäre Preislich aufs gleiche hinausgekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

brudibrudi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
24
Die Boards haben alle "nur" PCie 2.0. Ist das für die optimale Graka leistung egal? Hab die rx 470 nitro + 8gb.
Als Kühler hab ich aktuell einen Alpenföhn Brocken. Weis nur nicht welches Model. Dumme Frage aber... ist beim neuen CPU auch Wärmeleitpaste mit dabei? Sonst muss ich welche dazu bestellen.. :freak::

EDIT: Wegen der Kühlerfrage.. ich hab den noch nicht bestellt. Warte noch auf das Ergebnis wegen dem MB. Der Kühler wird ja sowieso egal sein, da ich den Brocken habe oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
39.810
der 8350 ist nicht zu empfehlen, den günstigeren 8300 nehmen, hat auch nen offenen multi und der takt ist der einzige unterschied. keinen FX 8xxx auf son billigbrett mit nackten spawas schnallen, das forum ist voll von threads zu throttlenden FX 8xxx. WLP ist bei der CPU selbstverständlich nicht dabei, bzw bei ner boxed-CPU bereits auf dem kühler aufgetragen. PCIe2.0 statt 3.0 ist zu vernachlässigen.
 
Top