Creative X-Fi Xtreme Audio OEM

Fussel2

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
127
brauche ne soundkarte, weil meine onboard soundkarte bei zu lauter musik knistert. will eigentlich nicht mehr als 50€ ausgeben. habe da so zum Beispiel an die Creative X-Fi Xtreme Audio OEM gedacht. kann mir jemand was dazu sagen? empfield es sich die zu kaufen (40€)? Oder gibt es was besseres für das geld?


danke.
Fussel
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.469
Lohnt sich nicht ggü. dem onboard-sound. Es sei denn Du nutzt die Karte wirklich nur zum Musikhören.
Wenn eine X-Fi, dann leg noch min. 20 Euro drauf oder belass es beim onboard oder kauf Dir ein älteres Modell (zb. die Audigy).
Bei Deinem Sys wäre es irgendwo auch schade, sich so ne Möhre reinzustecken.

https://www.computerbase.de/forum/threads/schlechter-onboard-sound-loesungen.248626/#post-2429671

https://www.computerbase.de/forum/threads/creative-x-fi-xtreme-audio-oem.229333/

Das Knistern kann auch andere Ursachen haben, was hängen den für Boxen dran, wie verkabelt, wo knistert es genau?
 

Fussel2

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
127
also ich habe das Sennheiser pc-160. dieses knistern tritt aber auch bei auf, wenn ich meine Anlage an den PC anschließe. Daher gehe ich davon aus, dass es nicht an den boxen liegt. Außerdem habe ich Line-In, Aux, ect. alles ausgeschalten. trotzdem knistert es, zumindest wenn die musik ein bisschen lauter wird.

Ist die Creative X-Fi Xtreme Gamer mehr zu empfehlen? Ich will aber nciht nur zocken, sondern auch mal ganz in ruhe musik hören;) .


thx
 

Fussel2

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
127
oder doch lieber die 5€ teurere Creative X-Fi Xtreme Music (Bulk)?
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.469
Ja die Gamer ist leistungsmässig+Ausstattung besser.
Natürlich ist diese auch zum Musikhören geeignet, aber eben nicht nur dazu. :)

Techn. Daten:
http://www2.hardwareversand.de/7V-15Y3c2B7KR1/1/articledetail.jsp?aid=7998&agid=768&ref=12

Alternativ würde Dir die Xtreme Music empfehlen, die bekommt man auch schon zum gleichen Preis der Gamer für ~ 70 Euro.
http://www.geizkragen.de/preisvergleich/suchergebnisse/243724.html

Techn. Daten:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=KK#C62&showTechData=true
 

Fussel2

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
127
also alles in allem ;):
die Xtreme Gamer (~80€) ist besser als die Xtreme Music (~Bulk: 85€), obwohl sie billiger ist, und zwar nicht nur zum zocken (was natürlich ein wichtiger Faktor ist;)), sondern auch zum Musikhören?!
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.469
Die Gamer ist nicht besser, sie ist nur schmaler. ;)

Angeblich soll die Gamer schon OpenAL fürs zukünftige Vista unterstützen, aber treibertechnisch siehts auch dafür noch mau aus.
Dafür hat die Music keine minderwertigeren Anschlüsse (vergoldet usw.)
Vergleich doch einfach die techn. Daten + Bilder beider Karten, und Du wirst sehen, dass sie techn. sogut wie identisch sind. Hab das doch nicht aus Jux verlinkt. ^^
 

Stoneface

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
177
Von der Xtreme Audio kann ich Dir aus leidlicher Erfahrung nur abraten.. Die Karte entlastet nicht wie ihre großen Brüder die CPU sondern genehmigt sich noch mal ein großes Häppchen mehr Rechneleistung von der CPU als der onboard sound.

Für das Geld ist die Karte eine wirklich echte frechheit. Ausserdem hat sich die Karte bei mir durch knacksen bemerkbar gemacht und sämtliche 3Dmarks wollten erst laufen, nachdem die Xtreme Audio abgeschaltet wurde...!:freak:

ich bin auch noch auf der suche nach einer alternative... :rolleyes:
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.469
Also um es nochmal zu sagen, die Xtreme Music ist genausogut zum Zocken geeignet wie die Xtreme Gamer. Letztere gehört nur zu den später nachgeworfenen Karten, neuerer schmalerer Bauart und wohl auch preisgünstigerer Produktion und Verarbeitung.

Die Xtreme Audio schiesst den Vogel ganz ab, da diese für einen Niedrigstpreis zu extrem abgespeckt wurde. Die kann man sich daher tatsächlich sparen. Gerade Leute mit einem langsameren PC können es sich erstrecht nicht leisten, zusätzliche CPU-Leistung dafür zu opfern. Hier gilt mal wieder- wer billig kauft, kauft zweimal. Und eine ordentliche Soundkarte hat man schliesslich nicht nur eine PC-Generation.
 
Top