News Curved-Monitore: Acer und Asus setzen auf Dual FHD in 32:9 mit 144 Hz

Payne19

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
264
Da kommen sie etliche Monate zu spät... und die Modele sind trotzdem
schlechter und teurer als das Pendant von Samsung :freak:
 

Entilzha

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.232
Also für die Arbeit wäre so einer wirklich angebracht, statt zwei bzw. drei...
 

crazy_tomcat

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
900
Bei der Grösse sind 1080 Masochism us. Ich hab ja nen34 Rog curved und das ist schon knapp mit 1440
 

Tramizu

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.709

FatalFury

Ensign
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
221
Finde, 21:9 ist besser.
 

Darken00

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
10
Erst mal sollen vernünftige 21:9-Monitore kommen. Ich will so einen haben, aber erst, wenn die Technik mir zusagt. Mein Anspruch:

  • 35 Zoll Curved 21:9
  • 3440 x 1440
  • QD-OLED oder Micro-LED
  • GSync / FreeSync mit Kompatibilität zu GeForce-Karten
  • mindestens 100 Hz nativ
  • HDR 10+ / HDR 1000
  • Höhenverstellbar, neigbar, schwenkbar
  • schlicht in der Optik, ein guter Standfuß, keine Bling-Bling-Spielereien und eine hohe Verarbeitungsqualität
Ein solcher Monitor wäre mir auch 2.000 Euro wert. Den will ich dann, wie meinen jetzigen Eizo Foris FX2431, auch wieder 8 bis 10 Jahre nutzen, dann relativiert sich der Preis wieder.
 

Harsiesis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
437
Wie bei fast jedem Beitrag und News zu Monitoren: GEBT DOCH BITTE DIE PPI AN! :stock::pcangry:

ansonsten: Ziemlich öde, da es das schon lange auf dem Markt gibt^^...
Gibts solche nicht schon mit 1440p?! 2x WQHD?!
So etwas in der Art kommt bald von Samsung. Nennt sich LC49RG90.

  • Auflösung: 5120 × 1440 Pixel
  • Bildschirmtechnologie: VA
  • Bildwiederholrate: 120 Hz
  • Reaktionszeit (grau zu grau) 4 ms
  • Kontrast: 3000:1
  • Helligkeit: 1000 cd/m²
  • HDR 1000
  • Farbraumabdeckung: sRGB: 125 Prozent, DCI-P3: 95 Prozent
  • AMD Freesync 2
https://www.digitec.ch/de/s1/page/riesending-fuer-gamer-samsung-lc49rg90-11228
 

ButchA_xXx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
305
Bei der Grösse sind 1080 Masochism [...]
wenn ein 27" 16:9 Full HD für dich auch Masochismus wäre dann ja, für mich und viele nicht (liegt bei mir evtl daran, dass ich n eingebauten AA Filtern in den Augen hab 😅)- 34" 21:9 (hatte ich bereits) und 49" 32:9 (im Laden bewundert) sind in etwa alle gleich hoch, sprich besitzen die gleiche vertikale Pixeldichte... Da die Monitore alle das Hauptaugenmerk auf Gaming legen, finde ich "Dual FHD" weit besser als "Dual UHD"(?!) - da es atm keine Grafikkarte gibt die es schafft aktuelle tripple A Grafikbomber in 4k auf HighDetails durchgehend auf über 100-120fps zu beschleunigen, allerdings so eine FPS-Ausgabe mit einem FS2HDR 144Hz Panel doch angebracht wäre, ist nur die Last "zweimal FullHD" auf solche Werte zu beschleunigen für momentane Grafikkarten mehr als genug....
Wenns ums arbeiten geht in Multiwindow Anwendungen wäre 4k natürlich besser, allerdings wenn da einem einer nicht reicht, sehe ich im Arbeitsbereich wirklich keine nennenswert Immersion die verloren geht, durch den Bazel zweier nebeneinander stehender 4k Monitore.... (wobei Immersion in Bezug auf Arbeit eh völlig awkward ist).
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.190

XKing

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
126
wenn ein 27" 16:9 Full HD für dich auch Masochismus wäre dann ja, für mich und viele nicht ...

Ich glaube er meint dass der Monitor einfach nicht hoch genug ist um vernünftig damit zu arbeiten/zocken.


Muss ich ebenfalls zustimmen, ich hatte mit einem 29" 21:9 ein viel zu stark eingeengtes Bild. Mit 1440px auf 32 geht es wiederum gut.



21:9 mit 1600 wäre mal interessant.
 

ButchA_xXx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
305
Nicht hoch genug um damit zu arbeiten?
Mit welchem Programmen denn dann, sorry doofe Frage vielleicht, aber bei mir wäre "arbeitstechnisch" Premiere Pro, Audition, PS, FL Studio u.a. und da hab ich mir bisher eigentlich nie mir mehr Höhe gewünscht, sondern eben auch nur mehr Breite um in die Spuren weniger rein- & rauszoomen bzw. sie hin- und hersliden zu müssen beim editieren...
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
13.427
Interessant, dass 8 Bit Farbtiefe für HDR (wenn auch nur DisplayHDR400) ausreichen sollen.
Ich dachte, man braucht für HDR zwingend immer 10 Bit bzw. 8 Bit + FRC zumindest im Processing. Das steckt doch im Namen des grundlegenden HDR10-Standards schon drin.
 

Martricks

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
875
Also ich muss sagen die Hersteller bringen nur absoluten „Mist“ auf den Markt. Habe mir vor ca. 4 Jahren schon einen 4K Monitor gekauft. Seitdem ist ein Schritt zurück für mich Matschepampe! Warum es kaum 4K 120Hz Monitore gibt ist mir ein Rätsel. Normalerweise müssten die inzwischen für 500-700€ Flächendeckend verfügbar sein. Mein Traum Monitor wäre ein 4K 120Hz/60Hz OLED Monitor. Dafür würde ich 2-3K hinblättern!
Asus und Acer haben schon schöne Monitore gemacht aber finde den Preis dazu absolut nicht passend.
 

Benji21

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
390

SimRacer925

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
109
So einen Preis hab ich schon erwartet, muss ich wohl ein wenig Asche beiseite Packen :daumen:
Der Preis sinkt noch, weil UVP immerhin "nur" 1499€ sind... Aber der neue Samsung ist definitiv der interessantere Monitor. Diese beiden hier sind nicht mehr zeitgemäß wenn Samsung nächsten Monat mit dem hochauflöserenden Monitor um die Ecke kommt...
 
Top