News D-Link DIR-882 und -878: Zwei WLAN-ac-Router mit MU-MIMO für unter 150 Euro

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
829
#1
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
237
#2
Sind die Router die in den letzten Tagen immer wieder vorgestellt werden alle für den privaten Gebrauch?
Bzw. ist hier tatsächlich so ein hoher Bedarf im privaten Gebrauch für Router um und über 150€?
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.367
#4
Das frage ich mich generell bei Computerhardware schon seit langer Zeit. CPU/GPU und viele andere Dinge, da ist es nicht anders oder? Und das manchmal mit Jahren Entwicklungszeit dazwischen.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.174
#5
Ich bin mir sicher, wenn Netgear auf Verletzung eines Geschmacksmuster des X10 klagen würde, dass sie Recht bekämen....
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.550
#6
Ich finde die Entwicklung von Routern geht auch etwas über ihren Einsatz hinaus.

Ich kann bei mir in der Wohnung das 5 Ghz Netz nur im Wohnzimmer wo der Router nutzen. Da hängen der Smart TV und der AV-Receiver aber schon per Kabel dran. Im Büro, Schlafzimmer, Küche bin ich mit dem 2,4 Ghz Netzt schneller dran (volle 20 Mbit vs 8 Mbit) da ich da viel besseren Empfang habe (muss durch 2 Wände).

MU-MIMO ist ein Verfahren des AC standards und der funkt nur auf 5 Ghz... Dementsprechend kann bei mehrerern Geräten wieder nur 1x 2,4 Ghz Stream bis zum Gerät kommen und somit je nach Verfügbarkeit der Bänder zwischen 65 und 150 mbit.

Ich sehe übrigens in den wenigsten fällen 5 Ghz Netze im Einsatz, einfach weil man mit 2,4 Ghz locker die doppelte Reichweite schafft bei Transferraten welche in fast allen Fällen immer noch die Internetanbindung übersteigen.

Router mit ausschließlich 2,4 Ghz werden gar nicht mehr entwickelt oder gebaut, jedoch wäre genau das etwas was ich benötigen würde. Ein 2,4 Ghz Router welcher genug Antennen hat um viele Geräte simultan anzusprechen und ein sehr gut funktionierendes QoS mit bringt damit neben den Netflix stream auch die Pings in Online Games niedrig bleiben.

Die besten Router für 2,4 Ghz sind leider auch die besten AC Router. Die richtig "dicken" AC Router für <300 € bringen alle 6x 2,4 Ghz Bänder (was auf 1000 Gbit kommt) mit, während die stärksten (n-only) router gerade mal 3x 2,4 Ghz und somit 450 Mbit bekommen. Im Idealfall würde ich für jedes verbundene Gerät ein eigenes Band haben, damit jedes einen guten Ping hat und man sich die Verbindung nicht teilen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top