Dateisystem futsch - bei Datenrettung Bluescreen

userforusing

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.125
Hallöchen mal wieder,

hab heute den Schock meines Lebens bekommen als auf einmal meine 1 TB Externe Samsung Festplatte nach dem Einschalten nicht mehr im Windows aufgetaucht ist.
Unter der Datenträgerverwaltung wird sie nur noch als nicht initialisiert angezeigt.

Ich habe keine Ahnung was da los ist, habe die Platte ein Paar Tage nich angehabt und auf einmal sowas.
Dazu sagen möchte ich noch, ich hab heute mein Windows neu aufgesetzt, aber damit kann das ja nichts zu tun haben, am Laptop geht sie genauso wenig (übrigens weder über eSATA noch USB).

Habe dann also Testdisk mal drüberlaufen lassen, was mir den ersten Bluescreen beschert hat.

Dann habe ich 3 Sunden lang O&O Disk Recovery laufen lassen um 1 Minute vor Schluss den nächsten Bluescreen zu bekommen.

Nach einem erneuten schnellen Scan die erste erfreuliche Entdeckung, anscheining sind alle Daten noch vorhanden (wo sollten sie auch sein, genau genommen?), O&O zeigt alles an.

Nun zum Problem:
Ich kann die dateien nicht von der Platte runter holen, sobald O&O anfängt zu Kopieren bekomme ich wieder einen Bluescreen. (Info: einer der Bluescreens zeigte "PFN_LIST_CORRUPT" was auf ein RAM Problem hindeutet, das schließe ich aber eigentlich aus, wäre es seltsamer Zufall wenn das ausgerechnet heute passiert, vorher nie Probleme gehabt.

Ich glaube auch nicht, dass ich sie einfach im Windows wieder initialisieren kann oder ein neues Volume erstellen kann, denn dann formatiert es ja und ich möchte die Daten sehr gerne behalten, zumal ja eigentlich kein Defekt vorliegt, werte im HDTune sind auch alle in Ordnung, die Platte ist ca. 4 Monate alt.

Also zusammengefasst: Festplatte nicht ansprechbar - Daten scheinen vorhanden - Bluescreen bei Zugriff

Hat irgendjemand jetzt noch eine Idee wie ich da ran kommen kann?

Ich hoffe ich habe alles wichtige gesagt, wenn ihr weitere Infos brauch, sagt nur Bescheid. bin total durch'n Wind im Moment

Habe auch nochmal ein Bild aus der Datenträgerverwaltung und von HDTune mit den Smart Werten und der genauen Bezeichnung der Platte angehangen.

Übrigens: Versuche ich die Platte per Klick auf "Datenträgerinitialisierung" zu initialisieren, passiert gar nichts.
 

Anhänge

  • Datentrgvw.JPG
    Datentrgvw.JPG
    23,5 KB · Aufrufe: 119
  • hdtune.JPG
    hdtune.JPG
    91,1 KB · Aufrufe: 137
Zuletzt bearbeitet:
Ich hatte etwas ähnliches bei meiner F3 2TB, die wollte sich auch nicht initialisieren lassen.
Meine Lösung war die HDD intern per SATA (mit eSATA gings nicht) anzuschließen, seitdem geht auch alles wieder im externen Gehäuse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wäre vielleiht eine Möglichkeit, du sagst aber etwas "ähnliches" in wie Fern ähnlich?
 
Meine HDD wurde in Windows angezeigt und war beschreibbar, meistens zumindest.
Immer wenn ich in die Datenträgerverwaltung gesehen habe wollte Windows meine HDD initialisieren und hat immer einen E/A Gerätefehler geworfen...
Und manchmal ist die HDD nach dem Boot nicht angezeigt worden und dann waren 5 Reboots nötig um sie wieder ins Leven zu rufen, mit abwechselndem ein- und ausstecken ^^
Bin also wegen den Initalisierungsproblemen auf die Idee gekommen dir das vorzuschlagen.
 
Ok danke dafür auf jeden Fall schonmal, werde das morgen mal probieren, wenn sich nichts anderes ergbit.
 
Notfalls kannst du immernoch versuchen deine Recoveryaktion mit internem SATA auszuführen wenn du schon dabei bist und schauen ob das was hilft.

Hoffe irgendwas davon funktioniert ^^
 
Daran habe ich auch schon gedacht, naja morgen mehr, heute hab ich da keine Lust mehr zu :/

EDIT: So kleines Update hier: Habe die Platte jetzt intern verbaut, BIOS erkennt sie, gleiches Problem allerdings im Windows, wieder, nicht initialisiert.


Hat irgendjemand noch eine idee...?
 
Zuletzt bearbeitet:
Nun, dann ist zumindest der MBR zerstört.
Sieh mal, ob mit testdisk die Partition gefunden werden kann (1. angepinnter Thread in diesem Unterforum)
 
Jup, also gefunden wird ja was, im Testdisk hatte ich allerdings Bluescreen. ich bin grade dabei mit O&O die ersten Daten zu retten, bisher geht es Problemlos, beim Versuch mit der Platte extern hatte ich direkt einen Bluescreen.

Ich will mal hoffen das passiert jetz nicht wieder...
Ergänzung ()

Update hierzu: Habe alle Daten sichern können, Problem der Initialisierung besteht weiterhin unter eSATA.
Mehr dazu (hoffentlich) hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top