Deathadder ReSpawn kaputt - Was jetzt für ne Gaming Maus?

Coolyo

Ensign
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
240
Servus

Da meine Deathadder heute das zeitliche gesegnet hat benötige ich nen neuen Nager. Ne Maus mit DPI-Verstellungstasten wär klasse

1. Wie hältst du deine Maus? (Palm, Claw, Fingertip, Erklärung zu den Haltungen)

Palm

2. Wie hoch/niedrig ist deine Sensitivity? (Für Shooter bzw. generell 3d Betrieb in cm/360, für SC2 und 2D Betrieb in DPI)
Mix

3. Was willst du maximal ausgeben? (In Euro)
Nicht so wichtig. Darf mehr sein.

4. Wie viele Zusatztasten brauchst du?

Vor- Zurück, DPI einstellen, etc. der Standard halt für nen Gamer.

5. Was für Spiele spielst du?
Alle Genres eigentlich ;) Derzeit Shooter & dann bald ME 3. Aber auch SWTOR

6. Stört dich Prediction/Angle Snapping? (Erklärung)
 

Andi27

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.792
ich kann dir die Logitech G7 ans Herz legen, weis nicht ob dir eine kabellose Maus zusagt?
 

Nafi

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.068
Kannst dir ja mal folgende Mäuse ansehen:
Logitech G500
Cyborg R.A.T. 7
Corsair M60
Razer Deathadder
Razer Imperator
Roccat Kone
Mionix Naos 5000
Steelseries Xai/Sensei
 

Reglohln

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.225
Also ich kann dir die Logitech G700 empfehlen, wenn du nicht auf Bluetooth und dadurch hohe Akkulaufzeit bestehst (ist bei der Maus nicht sonderlich gut, aber per Kabel ist alles super).

Ich habe diese Maus seit Längerem am Desktop (und auch eine am Lappi) laufen. Am Desktop halt per Kabel verbunden. Für mich waren halt viele Tasten wichtig und da ist die Maus absolut spitze und mit der Software kann man eigentlich alle Tasten super programmieren.

P.S.: Die G500 kann ich hingegen nicht so empfehlen, da es bei 2 dieser Mäuse zu einem Kabelbruch direkt an der Maus kam. Bei der ersten dachte ich, dass am "Laptopbetrieb" lag, da das Kabel manchmal sehr stark geknickt und oft hin und her bewegt wurde. Aber auch bei der 2. Maus am Desktop mit "normaler" Kabelverlegung ist das passiert.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

MichiSauer

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.481
Mein Rat:
G500
 

w0ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.424
@Coolyo, die DA ist bereits eine der besten Mäuse die du kaufen kannst, am besten holst du dir wieder eine DA, alternativ kannst du dir die G400, Naos 3200 oder EC1 mal anschauen.

Edit:

G500, Accel; Sensor Position
G700, Accel
R.A.T. 7, Z-Axis Bug, sauschwer
M60, Accel
Razer Imperator, Z-Axis Bug, DPI Scaling
Roccat Kone, Accel
Mionix Naos 5000, Accel
Steelseries Xai/Sensei, Accel

Wisst ihr Leute überhaupt was ihr da alles empfehlt?
 
Zuletzt bearbeitet:

BCFliege

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
875
Ich hab zu Weihnachten die Logitech G9x bekommen. Beste Maus die ich jemals hatte. Sensitivität ist mit +/- Buttons einstellbar, typische 5-Tasten-Maus. Auf der Unterseite ist ein Knopf mit dem man das Raster des Mausrades deaktivieren kann wenn man das will. Ich mag das Rasten, wobei surfen ohne auch nett ist.

Zudem kannst du Gewichte reintun (liegen bei) wenn sie dir zu leicht sein sollte. Zudem hat sie 2 Oberschalen, eine relativ große. Ich bevorzuge die Kleine, die ist perfekt und dazu noch geriffelt, so dass sie stabil und sicher in der hand / den Fingern liegt. Dass die Farbe der DPI-Beleuchtung anpassbar ist ist sicher nicht notwendig, aber ein nettes Gimmik wenn man eine beleuchtete Tastatur hat, da man die Farben dann anpassen kann ;)

Und das Kabel ist mit Gewebe ummantelt, was die Haltbarkeit deutlich erhöht und auch zu der allgemein guten Verarbeitung passt.

OK, das klang jetzt wie Werbung, aber ich hab die Maus jetzt 2 Monate intensiv genutzt (verbringe minimum den halben Tag am PC und spiele auch Shooter und sowas) und es ist die beste die ich je hatte, hat auch meine geliebte Intellimouse Explorer (Gott hab sie selig) geschlagen. Ist nicht so billig, aber nehm die mal in die Hand :)
 

Westcoast335

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
268
für mich ist die beste mouse eine Zowie AM GS. hat den besten optischen sensor.
die mouse ist leicht, man kann die mouse anfassen wie man möchte. treiber braucht man keine, an der mouse unten kann man die dpi zahlen ändern. bin auch palmgrip user und mir gefällt die mouse sehr gut.
 

Coolyo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
240
Ok. Danke für die vielen Empfehlungen

Hätt halt nur gern ne Maus mit DPI Verstellbuttons... Das nervt bei der DA extrem @ Woll3

Was ist von der Razer Imperator 2012 zu halten? Auch mit den ganzen Bugs wie Woll3 beschrieben hat? Oder wie siehts mit der Mamba Ergonomic aus?
 

w0ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.424
Was ist von der Razer Imperator 2012 zu halten? Auch mit den ganzen Bugs wie Woll3 beschrieben hat? Oder wie siehts mit der Mamba Ergonomic aus?
Naja, das DPI Scaling stellt die DPI runter wenn du die Maus langsam bewegst, und wenn du sie schnell bewegst werden die DPI hoch gestellt, und irgendwo dazwischen hast du dann deinen eigentlich eingestellten DPI-Wert, im Grunde genommen nichts anderes als Mausbeschleunigung.
 

Nafi

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.068
wenn man so will gibt es an jeder Maus was auszusetzen.

Auch die Mamba hat einen TwinEye Sensor und somit den Z Achsen "Bug" .

Ist ja eigentlich kein Bug sondern eine Eigenheit des Phillips Sensors(Welcher bis auf dieses Problem aber sehr gut ist! ). Mit dem passendem Mauspad aber kein Problem.


Mann muss halt einfach ausprobieren und das dann behalten was einem gefällt.
Eigentlich kommt man mit fast jeder Maus zurecht wenn man sich erstmal an die Form gewöhnt hat.
 
Top