News Delid Die Mate 2: Prozessoren köpfen mit der Schraubzwinge

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.728
Roman „der8auer“ Hartung legt mit dem Delid Die Mate 2 das Werkzeug zum einfachen Köpfen aktueller Prozessoren von Intel neu auf. Für die einfachere Handhabung setzt die neue Version auf eine Schraubzwinge und lässt den Blick auf die CPU frei. Der Preis gegenüber dem Vorgänger fällt.

Zur News: Delid Die Mate 2: Prozessoren köpfen mit der Schraubzwinge
 

Pure Existenz

Banned
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.899
Das ist doch ein Schnäppchen.
Ich sehe schon, wie alle auf das Angebot klicken. :D

Zum Glück brauch ich das alles nicht (mehr).
 

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.350
habe Version 1 des delid mate, da ist es auf jeden noch etwas fummliger und mit mehr rumschrauberei verbunden. Der Preis der neuen Version ist auch Top. Kaufe ich mir evtl auch :D
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisM

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.432
Geht das mit jeder CPU oder ist das "sockel- oder herstellerspezifisch"?
 

diamdomi

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
6.233
@ über mir:
Mit den neuen CPUs von Intel, welche geklebt sind, klappt das.


Für 30€ kann man nichts dagegen sagen. Jeder der übertakten willst ist fast zwangsläufig auf eine geköpfte CPU angewiesen. Außer es reichen einem 100-200 Mhz :rolleyes:
 

ChrisM

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.432
@diamdomi: Danke, das ist mir bewusst, mit den verlöteten wird es doch mechanisch etwas schwer. :)

Ich meinte das eher auf die CPU selbst bezogen, geht das beispielsweise mit jeder verklebten CPU, also AMD wie Intel?
 

Hatsune_Miku

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.262
Habe das ja auch schon überlegt für meine CPU, da wenn ich mehr als 4.4GHZ mach, ist diese nicht mehr zu kühlen. Da ich aber das Teil ja irgendwann nochmal verkaufen will und ich nicht riskieren will das irgendwo was abplatzt etc, habe ichs noch gelassen. Jedoch ist die verlockung groß.
Der Preis ist jetzt auch weitaus humaner als der davor.

Nur bei den 11XX sockeln ab einschliesslich Ivy Bridge
 

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.350
Nein, es geht nur mit allen Intel Ivy-Bridge-, Haswell-, Devil's Canyon-, Broadwell-, Skylake- und Kaby Lake-Desktop-Prozessoren für Sockel 115x (also keine "-E"-Versionen)
 

updater14

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.132
Wie schaut das dann eigentlich mit dem Kühler aus?
Geht nach dem Köpfen nur noch Wasserkühlung, da ansonsten der Anpressdruck nicht mehr passt?
Immerhin fehlen einige Millimeter Metall...
 

Rickmer

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.952
Ich meinte das eher auf die CPU selbst bezogen, geht das beispielsweise mit jeder verklebten CPU, also AMD wie Intel?
Mit AMD?
Nur wenn dir die Kontakte unterhalb der CPU unwichtig sind... außerdem passen vermutlich auch die Dimensionen nicht zueinander. Keine Ahnung ob AMD lötet oder WLP nutzt.

Das ist wirklich nur ein Produkt für die Intel 3XXX-7XXX Prozessoren.


Immerhin fehlen einige Millimeter Metall...
Deshalb klebt man den Heatspreader auch wieder drauf nachdem man die WLP gegen etwas besseres getauscht hat... wird im Video auch demonstriert.
 

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.350
Du benutzt den Heatspreader in der Regel weiter und tauschst nur die billige Wärmeleitpaste zwischen DIE und Heatspreader gegen Flüssigmetall aus. Das bringt dann idR schon um die 20°
 

B4LU

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.811
@updater14

Du verklebst den HS einfach neu und fertig, dann passen alle Kühler wie zuvor auch.
 

pipi

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
886
Zuletzt bearbeitet:

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.153
Und es bleibt trotzdem eine Schande das man das machen muss,erst wenn AMD Konkurrenz fähig wird tut sich bei Intel etwas.
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.857
Na jetzt kann aber keiner mehr über den Preis schimpfen. 30 € geht für einen Artikel der für Enthusiasten gedacht ist absolut klar. Feine Sache.

Wie schaut das dann eigentlich mit dem Kühler aus?
Geht nach dem Köpfen nur noch Wasserkühlung, da ansonsten der Anpressdruck nicht mehr passt?
Immerhin fehlen einige Millimeter Metall...
Nö man lässt idR den Heatspreader ja nicht weg. Man macht ihn ab, säubert den IHS und den Die von der minderwertigen Intelpampe und macht seine eigene, hochwertige WLP oder besser Liquid Metal drauf und setzt den IHS wieder auf den Die.

Edit:
Oh je, ich bin einfach zu langsam :D
 

Nanatzaya

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
870
Das lohnt sich für den Preis ja fast schon. Wenn man sich anschaut was es bringt, durchaus eine sinnvolle Investition.

Heuer steht bei mir nach fast 10 Jahren auch mal wieder ein CPU-Upgrade an.
Durch das Tool wird für mich auf einmal auch Intel wieder interessant (die IHS-Thematik und die extrem hohen Temperaturen haben mich die letzten Jahre immer wieder abgeschreckt), sollte AMD mit RyZen nicht liefern.
 
Zuletzt bearbeitet:

updater14

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.132
Hmm der Kleber wird aber nicht mitgeliefert? ;)

Ist natürlich peinlich, dass sich durch nen Centartikel dann so viel
bessere Ergebnisse erzielen lassen, aber Intel wird wohl seine Gründe für das Billigzeug haben.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.536
Naja ich glaube es wäre wirtschaftlicher wenn caseking einfach die geköpften CPUs verkauft
warum soll ich mir selber den stress machen? Dann geht noch kaputt etc etc, soll lieber Roman machen...
 
Top