News Dell G5 15 SE: Ryzen 4000H und RX 5600M kommen nach Deutschland

frazzlerunning

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
310
Ist noch nicht entschieden. Option wäre ein XMG Core 15. Alternativ das Lenovo Legion 5 oder HP Omen 15 (das aber keinen Nummernblock hat).
Vielleicht warte ich auch nur einfach ab, was nächstes Jahr erscheint.
 

2do

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
15
Huh bin ich jetzt froh, hatte ja auch mit Dells amd geliebäugelt und letztendlich doch den 5i intel 17" geholt😅
 

Flatsteff

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.093
Meiner ist ja beim Suppport, aber ich kann die Kritik gerade nicht nachvollziehen.

Ein 8/16 Kerner der obersten Leistungsklasse wird wärmer als ein I5? Überraschend ;)

Das das Gerät Laut ist, ist ja kein geheimniss, aber halt nur unter Last. Wenn man den Monitor über USBC anschließt, sollte er bei Office/Internet Nutzung die meiste Zeit geräuschlos sein.
 

Boschty

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
121
Wieso ist deiner beim Support? Auch etwas defekt.

Ich habe mir ja auch einen bestellt in der Annahme, dass Dell für Qualität steht.
Irgendwie enttäuschend, ich überlege schon ob ich die Bestellung nicht besser stonieren sollte.

Auf der anderen Seite der der Dell natürliche absoluter Preis/Leistungssieger. Ich habe knapp 1100€ bezahlt.

Was mich auch irritiert sind die 6 Wochen Lieferzeit und die Tatsache, dass Bestellungen nicht mehr möglich sind.

Vielleicht wird ja nachgebessert?
 

Flatsteff

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.093
Wieso ist deiner beim Support? Auch etwas defekt.

Ich habe mir ja auch einen bestellt in der Annahme, dass Dell für Qualität steht.
Irgendwie enttäuschend, ich überlege schon ob ich die Bestellung nicht besser stonieren sollte.

Auf der anderen Seite der der Dell natürliche absoluter Preis/Leistungssieger. Ich habe knapp 1100€ bezahlt.

Was mich auch irritiert sind die 6 Wochen Lieferzeit und die Tatsache, dass Bestellungen nicht mehr möglich sind.

Vielleicht wird ja nachgebessert?
Guck einfach mal zurück, steht alles hier :D

Problem ist, dass das Gerät nicht bootet, wenn es im Akkumodus und warm ist ( also Neustart ist unmöglich ohne pause, und auch aus dem in der Sonne geparkten Auto nehmen kann man vergessen).

Dell kennt das Problem nicht, und hat mich zur schnellstmöglichen Diagnose auf Premiumsupport Hochgestuft ( Techniker war hier bei mir zu hause, konnte das Problem trotz neuer Platine und neuem Kühlsystem aber nicht lösen ), und hat das Gerät dann so schnell wie möglich ins Labor bekommen wollen.
Wäre also wirklich möglich, dass sie den Verkauf gestoppt haben, bis klar ist, was da nicht stimmt.

Kann nicht sagen WO das Gerät gerade ist, aber wenn ich bedenke, dass es mit UPS 4Tage unterwegs war, und die Status Updates ( aktueller Strand: Austauschkomponenten angefordert ), immer nachts kamen, vermute ich mal, dass sie das Gerät direkt in die USA geholt haben?!

Also zusammengffasst: TOP Support von Dell ( habe weder Garantieverlängerung noch Supportpaket dazugebucht), trotzdem wurde fast 2 Stunden über Remote daran gearbeitet ( musste natürlich unterstützen, Bios usw. geht halt so nicht ), und danach vor Ort ein Reperaturversuch durchgeführt, bevor dass Gerät dann kostenlos abgeholt wurde ), aber nervt natürlich trotzdem.

Leistung ist ohne jeden Zweifel überragend, und wenn man erst mal weiß, dass man externen Monitor bevorzugt über USBC -> Displayport anschließt, ist es im Office betrieb ohne Last meist komplett Geräuschlos.

PS: Mal so als Tipp: Wemm du hier jemanden etwas fragst, bitte teile aus dem Post zittieren, sonnst bekommt man ja keine Benachrichtigung, hab das jetzt nur durch Zufall gesehen :p
 
Zuletzt bearbeitet:

frazzlerunning

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
310
... aber ich kann die Kritik gerade nicht nachvollziehen.
...
Die Lautstärke war jetzt auch nicht der Grund, warum ich mein G5 SE wieder zurückgegeben habe.

Das aber die Tastatur beim spielen dann auch (bzw trotz voller Lüfterdrehzahl) unangenehm warm wird, ist für mich nicht akzeptabel. Eine warme Tastatur ist ja kein problem, solange es nicht unangenehm wird, was bei meinem G5 SE aber der Fall war.
Wenn ich dann noch sehe, dass die CPU-Temperatur über 100°C steigt, mache ich mir um die Haltbarkeit des Geräts sorgen.
 

Boschty

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
121
Guck einfach mal zurück, steht alles hier :D

Problem ist, dass das Gerät nicht bootet, wenn es im Akkumodus und warm ist ( also Neustart ist unmöglich ohne pause, und auch aus dem in der Sonne geparkten Auto nehmen kann man vergessen).

Dell kennt das Problem nicht, und hat mich zur schnellstmöglichen Diagnose auf Premiumsupport Hochgestuft ( Techniker war hier bei mir zu hause, konnte das Problem trotz neuer Platine und neuem Kühlsystem aber nicht lösen ), und hat das Gerät dann so schnell wie möglich ins Labor bekommen wollen.
Wäre also wirklich möglich, dass sie den Verkauf gestoppt haben, bis klar ist, was da nicht stimmt.

Kann nicht sagen WO das Gerät gerade ist, aber wenn ich bedenke, dass es mit UPS 4Tage unterwegs war, und die Status Updates ( aktueller Strand: Austauschkomponenten angefordert ), immer nachts kamen, vermute ich mal, dass sie das Gerät direkt in die USA geholt haben?!

Also zusammengffasst: TOP Support von Dell ( habe weder Garantieverlängerung noch Supportpaket dazugebucht), trotzdem wurde fast 2 Stunden über Remote daran gearbeitet ( musste natürlich unterstützen, Bios usw. geht halt so nicht ), und danach vor Ort ein Reperaturversuch durchgeführt, bevor dass Gerät dann kostenlos abgeholt wurde ), aber nervt natürlich trotzdem.

Leistung ist ohne jeden Zweifel überragend, und wenn man erst mal weiß, dass man externen Monitor bevorzugt über USBC -> Displayport anschließt, ist es im Office betrieb ohne Last meist komplett Geräuschlos.

PS: Mal so als Tipp: Wemm du hier jemanden etwas fragst, bitte teile aus dem Post zittieren, sonnst bekommt man ja keine Benachrichtigung, hab das jetzt nur durch Zufall gesehen :p

Danke für die ausführliche Rückmeldung.
Wäre schön wenn du mich/uns auf dem Laufenden hältst.

@Frazzler:
Mit den Temperaturen hinsichtlich der Haltbarkeit ist so eine Sache.
Das Gefühl sagt - kann nicht gut gehen.
Aber wie oft gehen CPUs tatsächlich kaputt?

Ich habe in meinem Rechner eine Vega64. Damals hieß es auch, viel zu heiß, kann nicht gut gehen usw. Ich hatte und habe keine Probleme, außer dass ich die Heizung im Winter nicht anmachen muss.
 

Flatsteff

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.093
Die Lautstärke war jetzt auch nicht der Grund, warum ich mein G5 SE wieder zurückgegeben habe.

Das aber die Tastatur beim spielen dann auch (bzw trotz voller Lüfterdrehzahl) unangenehm warm wird, ist für mich nicht akzeptabel. Eine warme Tastatur ist ja kein problem, solange es nicht unangenehm wird, was bei meinem G5 SE aber der Fall war.
Wenn ich dann noch sehe, dass die CPU-Temperatur über 100°C steigt, mache ich mir um die Haltbarkeit des Geräts sorgen.

Mal abgesehen davon, dass sowohl CPU als auch GPU für diese Temperaturen zertifiziert sind, kann man, wenn man bereit ist die Garantie zu opfern oder Ehe nur 1 Jahr Garantie mit gebucht hat, natürlich noch einiges machen.

es reicht ja schon, den Laptop auf ein kühlpad zu stellen, und die Temperatur fällt direkt. Wer den Laptop nie z.b. im Bett oder auf ähnlichen dünnfaserigen Oberfläche benutzt, kann das Gitter an den Lüftern demontieren, so dass deutlich mehr Luft ins Gerät kommt. zusätzlich gibt es einen Schlitz zwischen Lüftern und kühlkörpern, den man z.b. zu kleben kann, was die Effektivität der Lüfter auch noch mal steigern dürfte. Und wer bereit ist, die Wärmeleitpaste zu tauschen, kann sicherlich noch mal ein paar Grad gewinnen. aber wie gesagt, all das ist eigentlich nicht nötig, denn wenn eine CPU für den Betrieb mit z.b. 105° zertifiziert ist, dann darf sie natürlich auch so betrieben werden. Es würde mich doch sehr wundern, wenn sie innerhalb ihrer Parameter einfach kaputt geht?!
 

frazzlerunning

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
310
Ich finde halt, dass es als Kunde nicht meine Aufgabe ist, bei einem neuen Gerät (und auf meine Verantwortung) nachzubessern, wenn es im bestimmungsgemäßen Verwendungsfall (Gaming) an den Bedienelementen (Tastatur) unangenehm warm wird.
Leider habe ich privat weder ein Infrarot-Thermometer noch eine Wärmebildkamera, dass ich die genaue Temperatur der Tasten nehmen konnte, daher kann ich nur nach meinem Empfinden gehen.

Dass das Gerät laut und warm wird war mir klar. Die Lautstärke ist für mich in Ordnung und auch eine gewisse Wärme hätte ich akzeptiert. Für mich ist dafür aber die Tastatur zu heiß geworden.

Ich war sonst wirklich zufrieden mit dem G5 SE. Die CPU ist leistungsfähiger als mein Desktop R7 1700 und auch die Grafik ist zumindest auf einem ähnlichen Niveau wie meine RX580 (ich habe Hardspace Shipbreaker dann am G5 SE nicht mehr getestet, daher nur subjektive Einschätzung).
 

Flatsteff

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.093
Also so warm, dass es an der Tastertür unangenehm wird, wurde meiner auch nach einem h265 Benchmark Run nicht.
Ergänzung ()

Update meiner Reperatur

The certified technician has reviewed the system and the repair is delayed due to a part backlog. We will update your repair status once the part becomes available. Should you have any further questions, please contact our Dell Technical Support.

NOTE: Estimated repair completion date may be affected.


dürfte sich also wirklich um einen serienfehler handeln, anders ist es eigentlich nicht zu erklären, dass Dell selbst im Labor keine ersatzteile bekommt?! Denke irgendein Zulieferer hat da Mist gebaut, und jetzt muss erstmal auf eine neue charge gewartet werden?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.190
Artikel-Update: Der Dell G5 15 SE mit AMD Ryzen 4000H ist in Deutschland nicht mehr direkt über Dell erhältlich. Auf Nachfrage äußert sich Dell Deutschland nur insoweit zu der Entscheidung, dass technische Probleme, wie sie von einigen Erstkäufern auch im Forum von ComputerBase berichtet wurden, nicht die Ursache sind. Je Variante nennt der Preisvergleich derzeit nur einen freien Händler, der noch Ware am Lager hat.
 

Benji18

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.170

Summerbreeze

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.845
Die Lage dürfte wohl viel einfacher sein.
1. hat Dell eh keine großen Bock auf AMD Hardware und
2. die verfügbaren Chips.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das sich AMD ein Bein ausreißt um Dell mit den letzten verfügbaren Chips für ein eher durchschnittlich gutes Design zu füttern, während beispielsweise Lenovo ein neues (meist recht gescheites) Design nach dem anderen auf den Markt bringt.
An denen ihrer Stelle, unterstütze ich doch erst einmal den Hersteller (mit möglichst vielen Lieferungen), welcher auch mich unterstützt.
Das gleiche Spiel läuft doch auch auf der Gegenseite.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.526

Neodar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
380
Dell ist und bleibt eben eine Intel Hur*...

Da wird es mit Sicherheit einmal mehr etwas Kohle vom blauen Riesen gegeben haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tzk

Inxession

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.240
Würde ich jetzt nicht direkt in die Verschwörungsecke drücken, den Rückzug.

Sollte ein Designfehler vorliegen, was anhand der Berichte hier ja schon bestätigt wird, dann ist das fast unabdingbar. Auch wenn sich Dell erstmal diesen Schuh nicht anziehen lässt.

Auf alle Fälle kann man wieder auf Intel only setzen da es mit AMD "ja nur" Probleme gab.
 
Top