"Dell Inspiron 910" und "Microsoft Windows 7"

Frog33r

Lieutenant
Registriert
Jan. 2011
Beiträge
653
Hallo,

ich bin am Überlegen, ob ich zum Testen irgendwie "Microsoft Windows 7" auf meinem Netbook installieren kann. Das Problem: Es ist nur eine SSD mit 16 GB verbaut.

Da eine SSD mit 32 GB zu teuer ist bzw. man kaum eine erhält, war ich auf der suche nach etwas anderem und fand einen Mini-PCI-E/SDHC-Adapter. Ist es möglich das Betriebssystem auf eine SDHC-Karte (32 GB) zu installieren oder wäre diese zu langsam?


Gruß
Frog33r
 
Hi,

verstehe das Problem nicht so ganz, kannst du die 16 GB SSD nicht formatieren, weil du die Daten behalten willst oder wie? 16 GB reicht locker für eine Testinstallation von Windows 7. Auf Dauer sicher zu klein, aber nur zum Testen reicht es allemal.

VG,
Mad
 
Hallo,

es war eigentlich so gedacht, dass wenn es flüssig läuft, ich es dann weiterhin einsetzte.


Gruß
Frog33r
 
Hi,

dann kommst du um eine vergrößerte SSD oder eben HDD nicht drum rum. Glaub mir, du willst ein System wie Windows 7 mit Sicherheit nicht auf Dauer von einer SD-Karte laufen lassen.

Definiere mal "ist zu teuer" bitte. Eine 60 GB Corsair SSD kriege ich für knappe 60 Euro.

VG,
Mad
 
Hallo,

klar eine normale SSD mit 2,5" (SATA2/3). Bei meinem Netbook hat "Dell" leider eine eine SSD mit einem "Mini PCI Express"-Anschluss verbaut.


Gruß
Frog33r
 
Hi,

gut, dann kostet eine 64 GB eben 86 Euro, ist jetzt auch nicht so das Drama finde ich. Wo liegt denn die Schmerzgrenze?

Wobei ich ganz ehrlich gesagt nicht allzu viel Geld in ein 4 Jahre altes Netbook stecken würde. Vielleicht doch eher auf was neues sparen?

VG,
Mad
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,

@"Gauron": Ich dachte Mini-SATA und Mini-PCI-E sind zwar physikalisch gleich, haben aber unterschiedliche Protokolle zur Ansteuerung.

Edit:
Wird die SSD "Super Talent FPM32GLSE" in meinem "Dell Inspiron 910" (Dell Mini 9) funktionieren?


Gruß
Frog33r
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben