News Microsoft: Windows 7 erhält doch noch ein kostenloses Update

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.939

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
7.078
Ganz ehrlich: einen ausgerechnet mit dem letzten offiziellen Update Rollout überhaupt erst eingespielten Fehler mit einem weiteren Update wieder zu beheben, ist doch wohl das Mindeste. In sofern wundert mich das auch nicht wirklich.

Ansonsten bleibt die ebenfalls erst kurz nach dem Supportende aufgefallene Lücke im IE nach wie vor offen ungepatcht (auf offiziellem Wege). Gewundert hätte mich eher, wenn für diese noch ein offizielles Update käme. Aber das Supportende war lange genug angekündigt und es war für jeden Anwender genug Zeit, um sich nach Nachfolgern oder Alternativen umzusehen. ;)
 

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.062
Das war aber auch das Mindeste, das das wieder umsonst gefixt wird!
 

updater14

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.269
Also wird der eingebaute Fehler ausgeräumt, aber keine Sicherheitspatches mehr im Februar ausgeliefert?
Damit ändert sich nichts, außer dass ein unbedeutender Umstand bereinigt wird.
Langsam sollte auch der letzte Verfechter die Zeichen der Zeit erkennen und eine der zig Alternativen in Betracht ziehen.
 

Computerfuchs

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
616
Ausgerechnet beim letzten Update einen offensichtlichen Darstellungsfehler einbauen ist schon ungeschickt. Logisch, dass sie das reparieren mussten. Sonst hätte man ihnen (zu Recht) vorwerfen können, es am Ende der Supportdauer mutwillig kaputt gemacht zu haben.
ganz ehrlich: wozu? spätestens bei der nächsten sicherheitslücke im märz ist das sowieso wieder hinfällig..
Artikel nicht gelesen? ;)
 

paul.muad.dib

Ensign
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
177
Beunruhigend finde ich, dass in zwei Unikliniken bei mir in der Region noch Flächendeckend W7 läuft.

Einmal natürlich wegen Datensicherheit und dann wegen der Versorgung. Man stelle sich vor, der Computer funktioniert nicht mehr und die Pfleger auf der Station wissen dann nicht, dass ein Patient ein bestimmtes Medikament braucht.
 

duskstalker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
4.918
Es gibt keine gleichwertige oder bessere Alternative zu win7.

Win 8 ist tot, win10 ein aufgezwungenes downgrade in vielerlei Hinsicht, Linux unterstützt so gut wie keine "Windows" produktivsoftware und Mac ist Mac mit allen bekannten Einschränkungen.

Microsoft zieht die Schlinge zu, mit viel Applaus aus der Userbase. Absolut unverständlich.

Ich würde 300-400€ für einen anständigen win7 Nachfolger bezahlen, aber "win10 for Workstation" ist gerade so das, was ich vom normalen win 10 "pro" erwartet hätte.
Von daher darf m$ das ding gerne behalten, solange Funktion und Performance weiter hinter sinnlosen Desktop widgets und user-Gängelung ansteht.

@Computerfuchs Microsoft hat schon nachträglich den nvme Support für win7 gestrichen. Das Update mit den treibern wurde offline genommen, stattdessen bekommt man win10 Werbung.
 

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
8.309
@paul.muad.dib
Wenn diese Rechner vom Internet und möglicherweise auch Teile im LAN abgeschottet sind ist das alles kein Problem.
Da könnte auch XP noch laufen.
Wichtiger ist dass die Geräte etwas Wartung erhalten und die Anwendersoftware auch.
Hauptproblem sind eben Geräte von verschiedenen Herstellern und so gut wie niemand hat da wahrscheinlich den Überblick, das Wissen und die Entscheidungsgewalt so etwas zu managen.
Läuft halt alles irgendwie, womöglich schustert auch jedes Spital mit anderer Software herum.

Wenn man so schaut was z.B. bei Banken abgeht dann wundert man sich dass da überhaupt noch irgendwas läuft.
Man muss aber auch dazusagen dass die Banken nicht die alleinige Schuld trifft und vieles andere Ursachen haben kann.
Es ändert aber nichts am Status Quo.
Empfehle dafür Fefe's Blog und Eigenrecherche
 
Zuletzt bearbeitet:

Motorrad

Captain
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.877

new Account()

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.242

Miuwa

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.475

pseudopseudonym

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.035
ganz ehrlich: wozu? spätestens bei der nächsten sicherheitslücke im märz ist das sowieso wieder hinfällig..
Geht hier nicht mal um ne Sicherheitslücke.
Damit, dass Win7 EOL ist, hat das nichts zu tun.
Aber irgendwann werde ich sicher ein NTLite-Image mit dem letzten Patchstand bauen und noch viel später darauf basierend ein Retrosystem (natürlich offline) aufsetzen.
Wäre schon doof, wenn da dann so ein nachträglich eingebauter Fehler drin wäre.
 
Top