News Dell präsentiert XPS 10 Tablet mit Windows RT

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
4.125
#1
Dell hat soeben auf der IFA 2012 in Berlin mit dem XPS 10 ein 10-Zoll-Tablet mit Windows RT vorgestellt, das wie viele andere Windows-8-Tablets einen Docking-Anschluss für ein Keyboard bietet, um nicht nur mobiles Vergnügen sondern auch Produktivität zu ermöglichen.

Zur News: Dell präsentiert XPS 10 Tablet mit Windows RT
 

nex0rz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.807
#2
... Und was is mit dem Duo 12?
 

schrotti12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
260
#5
Ich frag mich wann den Leuten klar wird, dass es "Windows RT" und nicht "Windows 8 RT" heißt!
Aber bei den ganzen Ankündigungen frag ich mich schon was sich die Leute über Surface aufgeregt haben? Hat ja anscheinend keine Auswirkungen!
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.765
#6
Bin schon gespannt auf all die Gesichter, wenn klar wird, dass Win 8 RT eben nicht ein vollwertiges Windows ist ...

Windows RT ist doch ein vollwertiges Windows :freak:

nur bringt es eben keine unterstützung für die Win32 API mit - die MS über kurz oder lang sowieso auch aus dem x86 Windows raushaben will.

Windows 8 bringt unterstützung für Win32 und WinRT.
Windows RT jedoch nur WinRT.... man hätte versuchen können, win32 und x86 auf einem ARM zu emulieren / Virtualisieren, jedoch wäre die performance einfach sehr gering gewesen...
 

Daniel2606

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
494
#7
Das wird bestimmt wieder patentklagen hageln weil es viereckig mit runden ecken ist, einen metallramen hat und eine schwartze glasfront! Sorry aber JA das MUSSTE jetzt sein :D
BTT: Schickes Gerät, mir persöhnlich gefällt das Samsung jedoch besser (designtechnisch).
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.850
#8
Damit outest du dich direkt als jemand der keine Ahnung hat denn das Design des Gehäuses gibt nur in extremen Ausnahmefällen den alleinigen Ausschlag.

Beim UI geht Microsoft mit Metro aber vollkommen eigene Wege und zusätzlich gibt es zwischen Apple und Microsoft auch noch eine gegenseitige Vereinbarung zur Nutzung von Patenten.

Ist im übrigen einer der Gründe weshalb Windows RT, Windows 8 und Windows Phone 8 für viele Hersteller sehr interessant geworden sind. Im Gegensatz zu Android bietet das Microsoft OS Rechtssicherheit denn die trotzdem notwendigen Patente wurden bereits durch Microsoft lizenziert (und sind damit Teil der Windows Lizenz).

Hier hat in letzter Instanz vor allen Google Mist gebaut denn es ist in der heutigen Welt eine Illusion Software ohne Rechtssicherheit (für die eigentlichen Geräte-Hersteller) am Markt zu etablieren. Das (Lizenzierung der notwendigen Patente) jedem Hersteller selbst zu überlassen musste zwangsläufig zu einer Flut von Verfahren führen.
Anstatt Motorola aufzukaufen wäre eine direkte Lizenzierung der unbedingt notwendigen Patente von Nokia, Microsoft und Apple der günstigere und bessere Weg gewesen denn langfristig führt daran kein Weg vorbei.
 
Zuletzt bearbeitet:

sLyzOr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
399
#9
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.540
#13
Es ist ein vollwertiges Windows. Nur unterstützt es keine w32 API. Die will MS langsam auslaufen lassen. Zukünftige Windows versionen dürfen dann wohl nur noch die RT API bieten
Nach der Definition waren auch Windows CE, Windows Mobile und Windows Phone vollwertige Windows - die haben halt nur nicht die APIs von diesem anderen Windows unterstützt, dieses eine komische was auf dem Desktop läuft.

Das große Argument gegen das iPad war immer "Aber da läuft keine Windows-Software drauf"...

Dieses Argument gilt nun genau so für Windows RT - da läuft neben den paar Windows Phone 7 Apps (die aber vom Angebot eher dem Niveau vom Apple Appstore 2010 und Google Marketplace 2011 entsprechen) nichts drauf was irgendjemand aktuell schon an Software besitzt.

Allein auf Steam bezogen: Auf dem Mac laufen mittlerweile mehr "Windows"-Spiele als auf Windows RT (was nicht schwer ist, da laufen NULL), wenn man noch Wine hinzuzieht erst recht.

Da ist dann Mac OS X mehr "Windows" als Windows RT.

Und wenn W32 zukünftig wegfallen sollte und nur noch auf die RT gesetzt wird, dann wäre Microsoft damit strikter als Apple - die mit Gatekeeper gerade erst eine sichere Alternative zum Appstore eingeführt haben, damit aber zeigen, dass sie die Nutzer nicht zum Appstore zwingen werden.


Zum Gerät selbst:

An diesem Gerät kann man sehr gut das Echo der Schreie in der Firmenzentrale von Dell bei der Vorstellung des Surface hören.

Dieses Gerät ist völlig langweilig.

Die Coolness des Surface RT fehlt, der Komfort des TouchCover existiert nicht.

Es ist einfach nur ein Asus Transformer, anderthalb Jahre nach dem Asus Transformer.

Und die Akkulaufzeit bekommt es nur mit angesteckter Tastatur, weil da ein zusätzlicher Akku drin ist...

Das hat man aber auch bereits beim Transformer gesehen.
 
Top