Dell Vostro 3550 Pro oder HP ProBook 4530s?

GiGaKoPi

Captain
Registriert
Dez. 2005
Beiträge
3.512
morgen bestelle ich mein erstes Notebook, überwiegend für Office Anwendungen und hin und wieder ein paar Games angedacht.
Keine Shooter, max. Strategiespiele wie SC2, Anno 2070 oder auch Sachen wie Heroes of Might and Magic 6. Dabei muss ich diese Games aber auch nicht in allerhöchsten Grafikeinstellungen zocken können.

Zur Auswahl stehen folgende beiden Geräte:
1. http://www.cyberport.de/notebook/no...rbeleuchtung-und-2-jahre-vor-ort-service.html (Dell Vostro 3550 Pro)
2. http://www.redcoon.de/B325041-HP-ProBook-4530s(LH310EA-LH322EA)_Notebooks?refId=geizhals (HP ProBook 4530s)

Welches würdet ihr nehmen und warum?

Danke im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Dell hat mehr Grafikleistung, dafür ist das HP deutlich besser verarbeitet. Ich würde mich klar für das HP Probook entscheiden sofern Office im Vordergrund liegt.
 
Office liegt im Vordergrund. Habe einen großen Rechner, am dem normal gezockt wird. Am Notebook nur Kleinigkeiten, wahrscheinlich nichtmal in die Richtung Anno und SC2.
Wie groß sind denn die Unterschiede zw. den beiden Grafikkarten?
Da gibt es doch irgendwo eine Seite, die über Notebook Grafikkarten urteilt. Finde die nur nicht mehr :p

Was mich beim HP aber ein wenig stört sind die fehlenden USB 3.0 und eSATA Anschlüsse.

Ich weiß nicht, was ich für mich als wichtiger betrachten soll.
 
Wie groß sind denn die Unterschiede zw. den beiden Grafikkarten?

Geht so, die im Dell verbaute 6630 ist um ein paar % schneller. Auf Notebookcheck gibt es Vergleiche für mobile Grafikkarten.

Ich weiß nicht, was ich für mich als wichtiger betrachten soll.

Du hast die Qual der Wahl ;)

Das HP ist für Office deutlich besser geeignet, den Dell solltest du eher als Multimedia Notebook ansehen.
 
Ich hätte Office eventuell näher ausführen sollen.
Es ist nun nicht so, dass ich nur an MS Word, Excel, etc. sitze.
Das ist ein Punkt, den ich für meine aktuelle Ausbildung und ein darauf eventuell folgendes Studium zwar nicht ignorieren soll.
Zu Hause aber sollte es auch Multimedia-tauglich sein. Ich surfe dann nicht mehr über den großen Rechner, sondern quasi nur noch über das Notebook. Da zähle ich alles rein, was dazu gehört. Videos gucken, Musik hören, chatten, downloaden, etc.

Ich bräuchte im Grunde genommen einen guten Allrounder (den Bereich Games kann man da aber ausklammern).
Deshalb sind mir wichtig: Gute bis sehr gute Verarbeitung, gutes Display, gute Tastatur, leise bis sehr leise.
Danach folgt dann die Ausstattung, zu der ich die vorhandenen Anschlüsse zähle. Da hat HP leider das nachsehen. Wenn das Ding aber leiser ist als der Dell (wobei ich in einem Test gelesen habe, dass der HP Lüfter nicht wirklich leise sein soll), besser verarbeitet ist, etc., dann würde ich den HP nehmen. Ansonsten bei meinem Anwendungsbereich den Dell.
 
Habe das HP genommen, da besser verarbeitet. Zwar hatte ich das Dell nicht in der Hand, aber aus Tests und User Meinungen ist das herauszulesen.

Kann nur sagen, dass das HP echt mega gut verarbeitet ist (für den Preis).
 
Gute Wahl - ich hätte sie genauso getroffen ;)

Viel Spaß mit dem Gerät :daumen:
 
Zurück
Oben