Projekt Der PC meiner Träume ;)

PW-toXic

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
941
Ich plane schon seit einigen Jahren mir endlich mal einen PC zu basteln, der einfach geil aussieht, ohne dabei zu verspielt zu wirken, eine hohe Leistung bringen kann bei absoluter Geräuschlosigkeit. Zusätzlich soll der PC LAN-fähig sein.
Zu guter letzt darf es kein 0815 Teil sein, das man evtl auch schonmal woanders gesehen hat, und es muss eine gewisse Einfachheit haben.

Hohe Anforderungen ;)

Dazu sind erstmal zwei Links interessant:
1) Mein "alter" PC:
http://pw-toxic.de/core/files/list/id/40
2) Der Thread wo ich mir schon ein paar Gedanken gemacht habe:
https://www.computerbase.de/forum/threads/ich-will-mir-einen-neuen-pc-bauen.493285/

Das Ergebnis vom ersten versuch kann man hier sehen:



Hier gibt es allerdings noch einge Probleme die es noch zu lösen gibt:
1) Die Festplatten sind trotz wassergekühltem Gehäuse und zusätzliche Geräuschdämmmatten nicht leise zu bekommen - trotz Green Power und 5400 U/min
2) Das Netzteil ist trotz "be quiet" viel zu laut
3) Die Grafikkarte ist auch viel zu laut.


Festplatten
Also habe ich mich dazu entschlossen erstmal die Festplatten rauszubekommen, und mir anstattdessen eine SSD zu kaufen. Die SSDs die es gibt, sind jedoch allsamt beschissen von der Leistung (random writes). Da es nun aber SSDs von intel gibt, die wirklich die Möglichkeiten einer SSD nutzen, hab ich hier scheinbar eine gute Lösung gefunden.

Dieses Teil ist wirklich unhörbar und ist verdammt schnell. Das ist echt ein Unterschied wie Tag und Nacht. Wenn ich mein Windows boote, dann seh ich vielleicht 4-5 Sekunden das Windows Logo, und danach kommt schon mein Desktop. Das Laden des Desktops dauert gewöhnlicherweise immer sehr lang, da viele kleine Anwendungen geladen werden. Das ist mit der SSD einfach ein Witz.. Der Desktop ist binnen Sekunden vollständig geladen!
Unter Ubuntu sieht das ganze ähnlich aus. Das bootet zwar nicht ganz so schnell wie Windows, aber immerhin geschätzt doppelt so schnell wie vorher. Aber auch das starten von irgendwelchen Anwendungen geht blitz schnell.. Man hat keine nervigen Wartezeiten mehr, und es macht einfach nur Spass damit zu arbeiten.. Teilweise spiel ich damit rum einfach sinnlos irgendwelche Sachen zu öffnen und zu schliessen :D

All meine anderen Festplatten werde in einen Fileserver packen, den ich über ein GBit netzwerk verbunden in den Speicher stell!

Das wird ein Spass ;)


Netzteil
Beim Netzteil habe ich mich dazu entschieden ein wassergekühltes Netzteil zu kaufen, da es einfach keine lautlosen Netzteile mit Luftkühlung gibt. Das Be Quiet sollte schon sehr leise sind, aber es ist mir viel zu laut.
Also habe ich mich für das Wassergekühltes Netzteil von Silentmaxx entschieden, da es preislich noch im Rahmen ist und auch genug Leistung bietet: 600W.
Davon abgesehn konnte ich kein anderes Netzteil finden das voll passiv diese Leistungen bringt..
http://www.caseking.de/shop/catalog/Watercooling/Power-Supplies/Silentmaxx-Wassergekuehltes-Netzteil-600-Watt-Alu-Version::12232.html

Für meine 8800 GTS habe ich mir einfach einen billigen (Auslaufmodell!) Wasserkühler gekauft.
Alles zusammengeschlossen und direkt in Betrieb genommen ohne vorher zu testen ob alles dicht ist, da mir noch nie was ausgelaufen ist ;)
...
.
Diesmal schon, denn das Neztzteil von Silentmaxx hat einen schweren Designfehler:
Kein Wunder dass die Anschlüsse undicht sind, wenn die Gehäuseüberdeckung so nach am Loch hist, dass nichtmal der Dichtungsring platz hat - geschweige denn dass der der Anschluss beim festziehen von dieser Gehäuseabdeckung blockiert wird.

Ergebnis: Das Netzteil hat langsam getropft und hat meine Grafikkarte vernichtet ;(

Kaputt ;(

Ich hab mir jetzt dickere Dichtungsringe besorgt und hab die Anschlüsse extrem festgezogen, und jetzt scheint das ganze doch irgendwie Dicht zu sein, aber wirklich trau ich der ganzen Sache noch nicht.. Das ist wirklich nicht toll gemacht von Silentmaxx! Aber naja.. ich konnte keine voll-passiven Alternativen zu diesem Netzteil finden.

Das ganze sieht dann in etwa so aus:





Grafikkarte
Da ich meine Grafikkarte zerstört habe, hab ich mir nun eine 260 GTX bestellt und einen Kühler von aquacomputer. Die Grafikkarte sollte nun keine Probleme mehr bereiten.



Pumpe
Ich hab mir eine Aquastream XT geholt:

Die kannt man schön runtertakten mit der mitgelieferten Software. Derzeit läuft die Pumpe auf 61Hz. Diese Frequenz ist am leistesten bei mir, aber ich kann die Pumpe leider immernoch hören. Ich weiss einfach nicht, wie ich die Pumpe so richtig leise bekommen kann...
Im moment benutz ich den standard entkoppler für diese Eheim Pumpe.

Ich habe mir daher testweise noch das hier bestellt:
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p5837_Shoggy-Sandwich-construction-kit-for-pump-decoupling---the-original.html
Ich werd mal ausprobieren ob das mehr hilft. Man hört halt noch ein leises brummen. Ich weiss garnicht wodurch das Geräusch überhaupt entsteht.. sind das einfache Schallwellen die direkt vom Gehäuse der Pumpe an die Luft übertragen werden, oder entsteht das Gräusch primär dadurch, dass es noch ein wenig mit dem Gehäuse verbunden ist? Würde es evtl etwas helfen, wenn ich die Pumpe komplett in irgendein Dämm Material einwickle? Wenn ja.. welches?
Die Pumpe ist nun jetzt nurnoch das einzige hörbare in meinem PC - sonst bewegt sich ja nichtsmehr. Ich habe mir auch schon überlegt eine zweite Pumpe extern zu machen, die dann vollständig in ein großeres Gehäuse gedämmt wird. Ich weiss aber noch nicht ganz wie ich das umsetzen sollte.




Radiatoren
Primär wird die Kühlung von einem MO-RA2 erledigt, der direkt in den Deckel von meinem Gehäuse integriert ist, und die Luft vom inneren des Gehäuses durch den Deckel und den Radiator nach oben steigen kann.

Da der mein MO-RA2 horizontal montiert ist, sollte er auch eine recht gute passive Leistung haben! Zur not hab ich oben drauf ja noch 9 geregelte 120mm Lüfter von Nanoxia, die ich bei Bedarf anschalten kann.
Mein Ziel ist es jedoch im Normalbetrieb keine aktiven Lüfter zu haben. Daher möchte ich meinen alten Radiator von meinem alten PC auch noch integrieren:

Ich werde diesen Radiator mit ein wenig Abstand an den Tisch festschrauben und zusätzlich zum System anschliessen. Sollte das immer noch nicht reichen, werd ich mir noch ein paar zusätzliche Kühlrippen von diesem Radiator kaufen und sie ebenfalls an den Tisch schrauben - Platz ist ja noch genug da.

Ingesamt muss main Kühlsystem etwas mehr als 300 Watt unter Vollast kühlen können.


Sobald ich weitergebaut habe, lass ich es euch wissen ;)


Todo
  • minimalistische Blenden für Blu-Ray Laufwerk und Lüfterregelung, die über die Slotgröße hinausgehen.
  • Blenden schwarz eloxieren
  • Fenster am hinteren Ende des Deckels, wo noch ein wenig Platz ist.
  • Kaltlicht Kathoden unter dem Gehäuse
  • Ein/Aus Schalter für Kaltlicht Kathoden und Lüfter
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Baweng

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.723
wegen deiner Pumpe

versuchs mal mit 3 - 4 Cm dicken schaumstoff, oder dem shoggy zum entkoppeln

Zudem mit 50 bis max. 55 hz - dabei sollte die AS nicht mehr zu hören sein. Bei 61 hz war sie mir auch viel zu laut. Hab sie dann auch schließlich rausgeschmissen.

Dämmbox bringt irgendwie nix, hab ich auch schon versucht. Der Lärm ist das eigengeräusch der AS - kann man nix machen ausser weiter runterregeln oder ne andere Pumpe.

was für ne Dämmbox haste benutzt für die green? Denn meine greens in den Silentstars sind fast nicht mehr wahrzunehmen.
 

PW-toXic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
941


Hier mal ein aktuelles Bild ;) Beim inneren muss ich noch ein wenig arbeiten, aber ich hab im Moment leider kaum Zeit ;(

Ich denke der PC is bei weitem "ruhiger" als mein alter, wo ziemlich viel firlefanz dabei war ;)

Mittlerweile ist übrigends alles Wassergekühlt. Es läuft im normafall kein einzige Lüfter, und die Pumpe ist runtergeregelt. Für den Wohnzimmer-betrieb hab ich noch zusätzlich eien großen Passiv-Radiator angesteckt (Schnellverschluss), so dass die Kühlleistung für CPU + Grafikkarte + Netzteil + Mainboard reicht. Crysis kann ich auch komplett ohne Lüfter spielen.
Die Aquastream hab ich hab ich nun auf einen Schwamm gestellt und runtergeregelt, so dass ich sie fast garnichtmehr hören kann. Ich muss bei sehr ruhiger Umgebung schon sehr konzentrieren um überhaupt etwas zu hören.

Jetzt hab ich nen Desktop über 3 Monitore: 22" 19" und 37" so dass ich arbeiten und Fernsehn kann, oder bei bedarf nen Blu-Ray Film ansehn kann ;)

- Ein Tream wird wirklichkeit ;)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

willi42

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
764
Das ist mal ein vernünftiger Ansatz.
Sowas find ich viel besser, als die ganzen übertakteten und lauten Kisten.
 

PW-toXic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
941
In diesem Thread hab ich doch nur den Aufbau beschrieben. Fotos gibts in diesem Thread garnicht. Jedoch hab ich im Threadposting einen alten Thread verlinkt, wo ich die initale Idee für dein PC hatte.. und dort findet man ein paar Bilder.
Ich editier hier aber gleich noch ein paar alte Bilder rein, die in dem anderen THread nicht zu finden sind.

edit: Ich hab die Bilder jetzt ins Threadposting eingetragen.

edit: Ich hab nun zum Thread ein Todo hinzugefügt:
  • minimalistische Blenden für Blu-Ray Laufwerk und Lüfterregelung, die über die Slotgröße Hinausgehen.
  • Blenden schwarz eloxieren
  • Fenster am hinteren Ende des Deckels, wo noch ein wenig Platz ist.
  • Kaltlicht Kathoden unter dem Gehäuse
  • Ein/Aus Schalter für Kaltlicht Kathoden und Lüfter

Ich hoffe ich kann das ein oder andere während den Weihnachtsferien erledigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

PW-toXic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
941
Ich habe nun sehr viele Stunden Recherche hinter mir und möchte mal ein kleines Update geben:

1) Ich habe mir gerade einen 10x Cape Cora bestellt:
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p9125_Alphacool-Cape-Cora-HF-1042-schwarz.html
Dieser soll meinen alten 5x Cape Cora ersetzen.. den alten schliesse ich evtl noch zusätzlich an wenn die Kühlung immer noch nicht reicht.

2) Ich habe meine Aquastream XT von der Standard Version auf die Ultra version geupdated und mir folgende Komponenten dazu gekauft:
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p6146_Aquacomputer-Durchflusssensor--high-flow--G1-4-f-r-aquaero--aquastream-XT-ultra-und-poweradjust.html
Sowie 2 Temperatur Sensoren, damit ich mal einen Überblick über meine Leistung bekomme

3) Einen 140mm Lüfter, den ich im inneren des Gehäuses plaziere und an die Rückwand des Radiators montiere, so dass er durch den Radiator durchbläst. Ich habe bereits einen 140mm von Enermax bei 750 RPM, und der Lüfter ist leiser als mein 600W passives wassergekühltes Netzteil
http://www.silentmaxx.de/leiselautlose-komponenten/lautlose-netzteile/silentmaxx-watercooled-600.html
Das Netzteil ist praktisch kaum zu hören. Meine Soundanlage Teufel Concept E 400 ist da lauter (Hintergrundrauschen)
Dennoch möchte ich diesen Lüfter als Alternative ausprobieren:
http://www.caseking.de/shop/catalog/Luefter/140mm-Luefter/Be-Quiet-Luefter-Silent-Wings-USC-140mm::14111.html

4) Den neuen Aquaero 5 XT, der bald rauskommt:
http://shop.aquacomputer.de/product_info.php?products_id=2667
Ich habe heute stundenlang alle Lüftersteuerungen durchsucht die es so gibt, aber ich konnte nichts brauchbares finden, denn ich hatte folgende Anforderungen:
* Pro regelbaren Kanal >5Watt Leistung (für 4-8 Lüfter pro Kanal)
* Jeder Lüfterkanal muss auf 0V regelbar sein, so dass ich sie komplett ausschalten kann
* Ich muss meine Kaltlichtkathoden damit steuern können
* Es darf nix blau oder rot leuchten, sondern nur grün oder weiss
* Es muss so schlicht wie möglich sein.
Desweiteren suche ich schon lange nach einer Fernbedieung, mit der ich mein Computer-Movie-Sound System vom Bett aus steuern kann ;) Das gilt insbesondere für das ein/ausschalten (sleep modus) von meinem Computer! So eine Infrarot Bedienung ist da ja mit dabei

5) Eine sehr schlichte Blende für mein Blu-Ray Laufwerk:
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p5071_Lian-Li-Panel-C---02B.html
Endlich hab ich eine Lösung für das Problem.. Im Moment hängt vor meinem Blu-Ray Laufwerk einfach nur eine pure Alu Platte. Die könnte ich zwar schwarz besprühen, aber das würde dann nicht exakt so aussehn wie das schwarz eloxierte Lian-Li Gehäuse. Überhaupt nervts mich langsam, dass ich mein Blu-Ray Laufwerk nur über Software öffnen kann ;))

6) Eine LED Lichtkette für die Belechtung UNTER dem Gehäuse:
http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p3956_Phobya-LED-Flexlight-LowDensity-60cm-green--36x-SMD-LED-s-.html
Ich hatte zwischenzeitlich 10(!!) Kaltlichtkathoden in meinem Computer liegen, was in einem extremen Kabelchaos geendet ist. In Zukunft werde ich nurnoch ein Kaltlichtkathoden Set im PC haben, und meine Kabel ordentlich führen. Da mein PC aber (optional) auch schön leuchten können soll, hab ich mir nun so eine Lichterkette gekauft, die unter das Gehäuse passt. Leider sind alle Kaltlichtkathoden 2mm zu hoch, so dass ich sie ned unter mein Gehäuse schieben bzw montieren kann ;)


Ansonsten möchte ich noch folgendes berichten:
A) Die 120iger Lüfter von Nanoxia sehen zwar geil aus und ich werde sie im Normalbetrieb ausgeschaltet weiterverwenden, da die grünen Lüfterblätter in diesem komischen Plastik zu meinem Design Konzept gehören. Für Lan Parties werde ich die Lüfter dann anschalten, da es dort eh mega laut ist ;) Während die 80iger Lüfter von Nanoxia auf 7V für mich nicht hörbar sind, sind die 120iger Lüfter von Nanoxia total fürn arsch. Egal bei welcher Drehzahl: Man hört ein Lager rattern. Daher die Idee mit dem 140iger Lüfter, dessen Design relativ egal ist, da ich ihn im Inneren des Gehäuses plaziere, und man ihn nichtmal sieht wenn ich den Deckel abnehme, da er ja am Deckel dran hängt ;)

B) Ich habe meinen passiven Cape Cora falsch angeschlossen: Im Moment fließt von oben das Wasser rein und kommt unten wieder rein. Dadurch werden nur die ersten ~2 Rohre benutzt. Davon abgesehn reicht die passive Kühlleistung nicht aus um meinen AMD X6 und meine GTX260 + Netzteil bei Volllast zu kühlen. Mein PC stürzt zwar nicht ab, aber im Gehäuse Inneren is mir zu heiss, und der Radiator is mir auch zu warm ;)

C) Ich werde mir wohl noch zusätzlich den neuen MO-RA3 holen, sobald er verfügbar ist, da der alte einfach scheisse aussieht, weil er keine gescheite Verkleidung hat. Im Moment sieht man bei mir jeweils 4 hässliche Schrauben für die Montage. Der Lüfterkasten oben bereitet mir gleich mehrere Probleme: Erstens sind oben irgendwelche dummen Schrauben, die die Lüfter festhalten... Das sieht kagge aus. Zweitens ist der Lüfterrahmen nicht ganz bündig mit meinem alten MO-RA. Desweiteren ist der Lüfterrahmen im Metall Look. Ich könnte sowas prinzipiell ja selbst besprühen, aber ich hätts gerne schwarz eloxiert oder wie in dem Fall von Watercooling schwarz pulverbeschichtet. Früher dachte ich zwar, dass es schön aussieht die Kühllamellen am Rand direkt zu sehen, aber mittlerweile gefällt mir das nichtmehr... überhaupt verbiegen die sich so leicht ;))



Ich hoffe ich finde demnächst die Zeit, das alles mal einzubaun. Mittlerweile hab ich mir ja auch mal eine Digicam geleistet, so dass ich das ganze mal ein wenig mehr dokumentieren kann ;)

~12 Stunden Arbeit heute fürs einlesen, recherchieren und einkaufen + einige Wochen Träumerei, wie ich meine Probleme perfekt löse ;)

Das ganze kostet mich dann am Ende mal wieder ~700 Euro, aber ich hoffe, dass ich nach 10 Jahren endlich meinen Traum PC zusammengestellt habe ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tudeski

Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.071
aus erfahrung würde ich dir raten, die lüfter umzudrehen und nach innen zu blasen, so erreichst du nochmals tiefere temperaturen, da die kalte luft durch den mora geblasen wird. auch wäre es vielleicht eine alternative 2x200er fans zu verwenden und diese dauerhaft mit 4V zu betreiben (lautlos mit ca. 200rpm) und immer kühl.

aber sehr schönes case :-)
 

PW-toXic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
941
Das geht leider nicht aus folgenden Gründen
1) Das Design sieht es vor dass oben genau 9 Lüfter im Nanoxia Design sind - bisher konnte ich noch kein Lüfterdesign finden, das mir gefällt. (Ich will nicht dass die leuchten!!!!)
2) Ich schalte derzeit überhaupt nur einen Lüfter ein, damit irgendwie die warme Luft die sich im Gehäuse staut mal raus kommt! Man beachte, dass ich ein wassergekühltes Passiv Netzteil habe, das in alle Richtungen viel Wärme abstrahlt. Wegen der Wassertemperatur mach ich mir garnicht soviel sorgen, weil ich dann einfach noch mehr Passiv Radiatoren hinzupacke.
 

Tudeski

Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.071
die nanoxia lüfter sind wirklich schön, hatte auch 9 stück davon, nur waren die mir zu laut.

-die lüfter mit LEDs kannst du einfach die LEDs wegnehmen (habe ich auch so gemacht).
-schön, dass du dir keine sorgen machst - ich hätte auch gerne die gelassenheit.
bei wassertemperatur von über 45°C kann sich kondenswasser bilden sprich im case beginnt es zu regnen.
beim kolleg begonn es bei ca. h2o 48°C zu tropfen und von aussen sah man durchs gehäusefenster überall tropfen. aber du machst dir keine sorgen, daher muss dich das auch gar nicht kümmern.
 

Heathunter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
400
hä?? kondeswasser wiel die leitungen zu heiß sind?? das auch was neues.. wie bitte soll das den funktioniernen??
 

PW-toXic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
941
So und weiter gehts. Ich hab jetzt 700-800 Euro ausm Fenster geworfen ;)

Ich hab mir nun einen 10-fachen Cape Cora gekauft, der meinen alten 5-fachen ersetzen wird. Desweiteren hab ich mir den neuen Aquaero 5 von aqua computer bestellt. Leider ist der noch nicht versendet worden. Ansonsten hab ich sehr viel Kleinzeugs gekauft wie z.B. die Ultra Version der Aquastream; einen Durchfluss Sensor und mehrere Temperaturmesser, die ich alle über den Aquaero + multiswitch steuern werde. Ansonsten hab ich noch 20 weisse und grüne LEDs und Kaltlichtkathoden gekauft, die ich überall einbauen werden. Diese werde ich dann ebenfalls über den Aquaero5 steuern, so dass ich nach Wahl meinen PC grün oder weiss leuchten lassen kann.
Wie man bei den Bildern sehn kann, habe ich auch einige Lüfter gekauft nur um sie zu testen, und ich werde wohl einen 140iger BeQuiet Lüfter innen unter den Mo-Ra 2 einbaun und ihn nochmal zusätzlich runter regeln, und einen 120iger BeQuiet in die mitte von den 9 Lüftern des Mo-Ra2, der ebenfalls bis zur Unhörbarkeit runtergeregelt werden kann.

Die Lüfterblende des Mo-Ra2 habe ich nun aussen schwarz lakiert und innen grün, so dass die kanten des Blechs von der Seite grün leuchten.

Im moment bin ich dabei alles auseinander zu baun und zu säubern. Die nächsten Tage werde ich alles neu zusammenbaun. Die Beleuchtung wird wohl noch etwas warten müssen.

Die Einkaufsliste:
Code:
Caseking & Aquatuning
Alphacool Cape Cora HF Ersatz Endstück mit G1/4 Gewinde - Black
Alphacool Cape Cora HF Ersatz Endstück geschlossen - Black Nicke
Masterkleer Schlauch PVC 10/8mm (5/16"ID) UV-aktiv Dark Green
Inbus Bundle 1,5-8mm 6-Kantstiftschlüssel ISO2936 8 Stück
Rubber Bolts (8 Gummi-Elemente) Schwarz
Sharkoon Kaltlicht Kathoden Quad Grün - 30cm
10/8mm (8x1mm) Anschraubtülle G1/4 90° drehbar - black nickel
Lian Li Panel C - 02B
Schlauch PVC 10/8mm (5/16"ID) UV-aktiv Green
10/8mm (8x1mm) Anschraubtülle G1/4 45° drehbar - black nickel
USB Adapter Kit
Aquacomputer Temperatursensor Innen-/Außengewinde G1/4
Aquacomputer Durchflusssensor "high flow" G1/4 für aquaero, aqua
Aquacomputer Temperatursensor inline G1/4 für aquaero, aquastrea
Vibrationsdämpfer 120mm Lüfter UV Grün
Knickschutzfeder einzeln 10mm (200mm Lang) - black nickel
mod/smart Flex Sleeve 10mm (3/8") UV-grün 1m
10/8mm (8x1mm) Anschraubtülle G1/4 - gerändelt - black nickel
mod/smart Flex Sleeve 18mm (3/4") UV Grün 1m
Koolance Thermosensor einzeln flach
Schlauchsamples Summer 2009 (22 Stück)
mod/smart SATA III Anschlusskabel 15cm gerade, Schwarz, mit Sic
Xilence Anti Vibration Kit, schwarz
Be Quiet Case Fan SilentWings USC BQT T14025-LF ( 140x140x25mm)
Alphacool Cape Cora HF 1042 schwarz
Phobya LED-Flexlight LowDensity 60cm green (36x SMD LED´s)
Nanoxia DX Series DX14- 1200rpm (140x140x25mm)
Be Quiet! Lüfter Silent Wings USC - 120mm
Noiseblocker Multiframe S-Series M12 Rev. 1.01 - 120mm PWM
AC Ryan Pentium 4 Stromstecker Pure - black
AC Ryan Pentium 4 Stromstecker UV Green
Kleinteile Leerbox - A 4 - 12 Fächer
Bitspower Kabelbinder Set 20 Stück 120mm - UV green
InLine Lüfterschrauben Set für 25mm Lüfter
InLine Lüfterschrauben 4 Stück - black
Lamptron FlexLight Professional - 30 LEDs - venom green
Stanley Universalmesser Cutter mit 9,5 mm Abbrechklingen
Sabotaz Sprühfarbe Absinth - 400ml
Sabotaz Sprühfarbe Signal Black - 400ml
Sabotaz Fat-Caps 2 - 14 cm - 5 Stück
InLine Antistatik Box
Heim und Hobby Werkzeugset 25-teilig
Acrylglas GS transparent, grün fluoreszierend in 400x400mm

Aqua Computer:
aquastream Verbindungskabel (ab Rev. 1.5) 70cm
multiswitch USB 1.41 Version LT
Frontblende fÃŒr aquaero 5 XT Aluminium schwarz
aquaero 5 XT USB Fan-Controller, Grafik-LCD, Touch-Bedienung, IR-Fernbedienung
 

Anhänge

PW-toXic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
941
Das Lüftergitter ist nun in einer neuen schwarzen Farbe lackiert in 2 Schichten, und von innen grün, so dass es seitlich grün leuchtet. Beim Deckel hab ich ein grünes Fenster eingebaut, wo früher der Rest des Lüfterlochs war, und habe dort ein grünes Acrylglas eingebaut. Ansonsten bau ich gerade an einem 8-Eck aus Bastlerglas, so dass ich dort 2*8 grüne und weisse LEDs einbaun kann.
Ich werd wohl heute schonmal den PC mit wasserkühlung zusammenbaun, und ein paar Kabel für die Lüftersteuerung löten.
 

Anhänge

Shoggy

Aqua Computer Staff
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
220
aquastream Verbindungskabel (ab Rev. 1.5) 70cm
Hö?!

Du schreibst, dass du die aquastream XT hast. Da bringt die dieses Kabel gar nichts da es für die ganz alten Pumpen mit dem externen Controller (1.0 - 3.5) gedacht ist. Bei der XT wiederum läuft der aquabus über das 3-polige Kabel, was der Pumpe bereits beiliegt.
 

PW-toXic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
941
Hm ka ich hab einfach mal vorsorglich alles gekauft was mir sinnvoll erschienen ist ;)
Ich hoffe ich hab das Kabel von der Pumpe noch -_- Bei dem kabelwust ders ich bei mir mittlerweile angesammelt hat, ist das eine nicht ganz so triviale Aufgabe ;)

Wie siehts eigentlich mit dem Aquaero 5 aus? Wann wird der endlich ausgeliefert?
 

Shoggy

Aqua Computer Staff
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
220
Das Kabel ist nichts besonderes und könnte man sich zur Not auch selber bauen.

Auslieferungsstart des AE5 wird hoffentlich zum Ende des Monats klappen.
 

PW-toXic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
941
:-( Am Anfang hies es noch Anfang März.
Die Vorfreude is ja schlimmer als bei weihnachten
Ergänzung ()

So, jetzt hab ich mir ein sinnvolles Schlauch Management überlegt und es umgesetzt. Dann hab ich die 8 Nanoxia Lüfter zu einem Kabel zusammengefasst, und den beQuiet in der Mitte hab ich allein gelassen. Die zwei grünen und zwei weissen LED Stränge hab ich zu jeweils einen Anschluss zusammengelötet. Ansonsten habe ich noch zwei grüne 30cm Kaltlichtkathoden reingequetscht und mit längeren dicken Kabeln versehn, die auch 100V vertragen.
Morgen werde ich versuchen das Lüftergitter, das im Moment einfach nur oben auf liegt, auch anzuschrauben. Das wird garnicht mal so einfach, weil die Kaltlichtkahoden bei den Schrauben im Weg sind, und ich sie schlecht nach hinten drücken kann... das wird noch einere kompliziertere Angelegenheit ;)
Das anschliessen von all den Gerätscahften im Lüftergitter wird nochmal eine andere große Aufgabe...

Ansonsten habe ich auch noch meine Wasserkühlung mit grünem AquaTuning Wasser befüllt, was auch nicht ganz so einfach war bei diesem Setup ;) Letzendlich steht nun zwar mein Zimmer unter Wasser, aber der PC läuft und ich komm ins Windows ;)
Zewa Wisch war meine Rettung!
 

Anhänge

PW-toXic

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
941
Also mein PC läuft nun wieder und meine CPU läuft mit 6 * 3,8 Ghz im Langzeittest bei 42°C.

Das mit den Kaltlichtkathoden im Lüftergitter hat nicht ganz geklappt, weil ich dafür die Kabel bis zum Transformator verlängern muss. Wenn ich das allerdings tue - egal wie dick die kabel sind, dann leuchten die Kaltlichtkathoden nurnoch sehr schwach. Ich hab rumgelötet wie ein blöder, aber es scheint tatsächlich an der Länge des Stromkabels liegen. Ich und zwei Elektroingenieure in meinem Haus können sich darauf keinen Reim machen ;) Eine Vermutung liegt darin, dass dort eine höhere Frequenz anliegt die evtl. Probleme macht...
Naja ich hab nun die Idee mit den Kaltlichtkathoden eh verworfen und bau dort nurnoch grüne LED Stränge ein, da die "kalt"Licht Kathoden eh unnötig wärme produzieren, und die Montage unnötig erschweren.



An Shoggy hätte ich noch eine wichtige Frage:

Ich habe folgende Komponenten von Aqua Computer:
1 * Durchflussensor
1 * Aquastream XT Ultra
1 * Aquaero 5
1 * Multiswitch

Ein Aquabus Kabel für den Durchflusssensor zur Aquastream XT habe ich.
Nun möchte ich aber sobald mein Aquaero 5 endlich geliefert worden ist die Aquastream XT an meinen Aquaero 5 per aquabus anschliessen. Den Durchflussensor schliesse ich dann an den Aquaero 5 an, und den Multiswitch auch.
Nach meiner Rechnung fehlt mir dann aber ein Aquabus Kabel - sehe ich das richtig?
Wie bestell ich das am blödestens nach? Ich habe meine Aquaero Bestellung bereits gezahlt!

Ich hoffe du kannst mir helfen, wie ich dieses Setup am besten umsetze! Von mir aus auch mit einer ganz anderen Idee.
 
Top