Der Retro-Hardware Bilderthread

Candy_Cloud

Rear Admiral
Dabei seit
MĂ€rz 2015
BeitrÀge
6.079
@steve-sts
Danke, man lernt nie aus 😃 👍

Finde es dennoch interessant, dass man damit so genau fahren kann. 1,6” bei CD ist zwar noch groß, aber dennoch muss man so wenig erst mal mit einem einfachen DC Motor fahren.
 

steve-sts

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2019
BeitrÀge
74

ghecko

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2008
BeitrÀge
5.958
Ich hab hier mal zwei Fotos von der Linsenpositionierung:
821715

821716


In dem GehĂ€use sind Neodymmagnete, der LinsentrĂ€ger hat wohl Ferritkerne innerhalb der Spulen, die die Linse in Position halten. Der ganze LinsentrĂ€ger ist Freischwebend im Magnetfeld, er wird nur ĂŒber die Zuleitungen der Spulen auf Zug gehalten.
Über die Ansteuerung der Spulen lĂ€sst sich dann die Ausrichtung der Linse feinjustieren

Das mit diesem Elektromechanismus die Spur gehalten wird wenn die CD aufgrund ihrer Wuchtung eiert wusste ich, Feinjustierungen der Position die außerhalb der Auflösung der Motoransteuerung liegen sind aber theoretisch ebenfalls möglich. Der Linsenkopf hat gut einen mm Spiel zu jeder Seite.

Absolut faszinierend muss die Regelung der Positionskorrektur sein. Woher weiß die, dass der Laser die Spur verlĂ€sst? Das muss ein abgefahren ausgeklĂŒgelter Regelkreis sein.
 

kryzs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
BeitrÀge
497

DocWishbone

Ensign
Dabei seit
Aug. 2019
BeitrÀge
139
"68040 - Der Superprozessor"

Mein 68040 fĂŒhlt sich geehrt:
Anhang 821601 betrachten
Das ist ja mal ein richtiges Set. Ist das einfach ein Bild aus dem Netz oder Eigenbestand?
Ich erinnere mich noch an den A500 ....... 68000'er 7Mhz........Dann noch den A1200.........68020'er 14Mhz......ein Quantensprung :D. Dann hatte ich noch ein Blizzard 1230IV Turbo-Board mit 68030'er 50Mhz mit 68882'er FPU, ebenfalls 50 Mhz und optionalem Fast-SCSI-2-Controller. Mann war ich der Held. :rolleyes: (Den Rechner gibt es heute noch)
 

ghecko

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2008
BeitrÀge
5.958
Ist das einfach ein Bild aus dem Netz oder Eigenbestand?
Nein, das ist aus meiner Privatsammlung. Der 68060 fehlt noch...
Mit Ataris hatte ich nie was am Hut, mich interessiert schlicht die Architektur des 68000 (I'm a huge fanboy). Aber ich hatte nie ein tatsÀchlich laufendes Exemplar vor mir und bin immer ein wenig auf der Suche nach einem System zum herumspielen. Und nach wie vor plane ich einen Homebrew mit dem 68000 als Teil meines FPGA-Projektes. Mal sehen wann ich dazu komme :D
821780


^Das ist aus dem Netz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stratotanker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
BeitrÀge
492
PCChips M919 Rev. 3.2 mit Cache-Module, 2x 72Pin RAM und 4x 30Pin Ram Sockeln 😊
Der Kandidat erhĂ€lt 80 Punkte. 80? Jepp, Name usw. ist richtig aber leider ohne L2 Cache. Da mußte gespart werden. Die beiden Cache Bausteine sind reine PlastikkĂ€fer und die Leiterbahnen laufen im Kreis. SpĂ€tere Revisionen hatten nicht einmal die Fakechips drauf.

Wer eventuell eine Quelle fĂŒr das L2 Cache Modul hat, bitte melden. Allerdings sind Preise jenseits von 30$ keine Option. Ich mache mit dem Board sowieso nichts, außer mal RAM und alte CPUs zu testen. GlĂŒcklicherweise lebt das Board noch weil ich aus Unwissenheit zwei verschiedene Coast Module in den braunen Slot gedrĂŒckt habe und mich wunderte, dass es nicht startete. SpĂ€ter erfuhr ich, dass das Board nur seinen eigenen L2 Cache Riegel mag.
https://www.worthpoint.com/worthopedia/m919-02s5-cache-module-pc-chips-486-1793484201
 

DocWishbone

Ensign
Dabei seit
Aug. 2019
BeitrÀge
139
@ghecko
Das Bild könnte aus meinem Kopf sein. Mal die letzten Aufnahmen rauskramen. :freak:
 

andi_sco

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
BeitrÀge
2.736
Infos zum SIS 305 oder besser gesagt, davon abgeleitet. Den gab es anscheinend auch mit AGP Riser Card, um den VRam zu erweitern.

Weiß einer von euch, was Ultra AGP meint? Die Speichererweiterung?
 

Stratotanker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
BeitrÀge
492
Hatten wir so eine Karte nicht auch bei den Intel IGPs? Diese AGP Memory Teile sollen der IGP einen direkten und schnellen Pfad zum VRAM geben. Und dabei sind Hersteller sehr kreativ wenn es um Namen geht - Ultra AGP, Hyper Memory, extrem Blingbling...
 

kryzs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
BeitrÀge
497
Post #1664, ich hatte mich auf die Suche nach so einem Modul gemacht, als wir einige Posts davor, „sowas“ ausgegraben haben, in dem Post sind Bilder vom CUSL2 mit 4MB AIMM. (AGP Inline Memory Module) dieses Modul ist aber nur fĂŒr den Intel Grafikchipsatz i815e (i752) als Z-Buffer. Test hierzu bin ich aber noch schuldig, oder genauer gesagt ich bin noch am Testen. 😊
 

CoffeeZombie

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2019
BeitrÀge
12
Hallo zusammen

Ich lese schon seit lÀngerem auf Computerbase mit und nachdem ich die Retro-Ecke entdeckt hatte, bin ich mal in den Keller was suchen gegangen.

In einem alten Karton, der ursprĂŒnglich aus dem Keller meiner Eltern stammt, habe ich ein Toshiba T2200SX Notebook wieder entdeckt. Ein Notebook meiner Eltern, das ich als kleiner Teenie dann auch benutzt habe.

05.jpg


Hab mal ein paar technische Daten gesammelt:

  • Release-Date: 1992
  • Abmessung: 29,7cm x 21cm x 4cm
  • Gewicht: 2,5Kg
  • CPU:
    • 80386SX-20 (20MHz bzw. 10MHz -> umschaltbar ĂŒber Tastatur)
    • Betriebsspannung: 5V
    • Fertigungstechnik: CHMOS IV, 1,0 ”m
    • Die-GrĂ¶ĂŸe: 104 mmÂČ
    • Transistoren: 275.000
    • Coprocessor: 80387SX-20
  • RAM:
    • 2MB
    • (erweiterbar ĂŒber eine Art PCMCIA Karte auf 4, 6 oder 10 MB)
  • GPU:
    • Western Digital WD90C00 JK
    • VRAM: 256KB
    • Fertigungstechnik: 1.25 ”m
    • Leistungsbedarf: 1 Watt
    • GPU-Takt: 45 MHz
    • Memory-Takt: 56 MHz
    • Busbreite: 16 Bit
  • Display:
    • 640 x 480
    • Diagonale: 9,5" (24,13cm)
    • Kontrast: 15:1
    • Graustufen: 16
  • Akku:
    • 14,4V
    • 2200mAh
    • Ni-MH
  • HDD:
    • 40, 60 oder 80MB
    • Dieses Modell hat die 80er Platte mit folgender Spec:
      • JVC JD-E2085M
      • 16 Köpfe, 615 Zylinder, 17 Sektoren/Zylinder
      • Cache: 32KB

( https://de.wikipedia.org/wiki/Intel_80386 )
( http://www.vgamuseum.info/index.php/cpu/item/481-western-digital-wd90c00-jk )
( https://usermanual.com/document/7310/toshiba-t2200sx-specification.html )


Schauen wir uns das Notebook mal nÀher an...

01.jpg

Vorne/Oben - Schlichtes Design. Was auffĂ€llt sind die sieben Status-LEDS fĂŒr z.B. Akku, HDD-AktivitĂ€t, CPU-Speed und diverse Funktionen

02.jpg

Rechts - PS/2-Anschluss fĂŒr Maus, 3,5" Floppy, Helligkeits- und Kontrast-EinstellrĂ€dchen, Modem-Slot (wohl auch ne Art PCMCIA) und Akkufach

03.jpg

RĂŒckseite - Serieller-, Drucker- und VGA-Anschluss und Power-Input

04.jpg

Links - Speichererweiterungsslot, Anschluss fĂŒr Nummer Pad, Power-On/Off - Taste, Reset-Taste


Als ich das Notebook auf meinem Schreibtisch stehen und es angeschlossen hatte, erwartete ich eigentlich nicht mehr, dass es funktioniert. Aber ich schaltete es mal ein... Power- und Battery- LED gehen kurz an. Das wars. "Ok, is wohl Schrott.", dachte ich mir. Dachte mir dann aber auch gleich, dass vielleicht der bald 30 Jahre alte Akku Probleme macht. Ich nahm ihn raus und versuchte es nochmal. Peep, Platte lÀuft hoch, man hört das Floppy Laufwerk, aber das Display zeigt nix an (aber Hintergrundbeleuchtung ist an gegangen).

07.jpg


Ok, Display is wohl Schrott. VGA-Kabel aus meiner Keller-Kabel-Kiste gekramt, an meinen Monitor angeschlossen und....

08.jpg


:daumen: Bald 30 Jahre alt, ĂŒber 2 Jahrzehnte in einem Karton im Keller gelegen und das Teil bootet noch. Daumen hoch an Toshiba und JVC.

Ich schieb den Akku rein und starte neu, um zu sehen, ob es wieder Probleme gibt: Aber jetzt lÀufts.


09.jpg


Hochauflösendes Hintergrundbild ;) :

10.jpg


Windows mit seiner schönen OberflÀche:

11.jpg


Bekannte Tools - Der Rechner:

12.jpg



Hier kann man jeden Pixel einzeln zÀhlen ;) 640x480 auf einem 27" Bildschirm.
Die BildqualitĂ€t geht so einigermaßen, es ist aber ein leichtes Rauschen zu sehen. Der Western Digital Grafikchip (hatte noch nie von gehört, dass die sowas jemals hergestellt haben) ist entweder altersschwach oder es war damals ok, dass es etwas rauscht (hat man auf den Röhrenbildschirmen wahrscheinlich eh weniger gesehen):

15.jpg


Bei dem Notebook kann man ĂŒber die Tastatur ein Popup einblenden lassen. Es zeigt alle auch heute noch fĂŒr Notebooks ĂŒblichen Infos an. MerkwĂŒrdig, dass der Akku wohl noch etwas KapazitĂ€t haben soll:

16.jpg


17.jpg


Es sind auf dem Rechner ein paar Programme, Spiele und Shareware Tools (wohl von einer PC-Welt - Diskette) installiert und ein paar Dokumente gespeichert. Es sind damit aber nur 50MB von 80MB belegt :D

Nachdem ich ein paar Windows Programme geöffnet habe, mal nach den Systemressourcen schauen. Ist das Notebook schon am Limit? Ah was, noch massig RAM und Ressourcen frei ;) :

20.jpg


Eines der Dokumente ist ein kleines Demo-Video von irgend einem Tool. Es ist nicht im Fullscreen abspielbar, d.h. abspielbar schon, aber es ruckelt. Was sind so die Eigenschaften des Videos, welches das Notebook an Limit bringen?
  • Typ: AVI
  • LĂ€nge: 211 Einzelbilder, 14,067 Sekunden
  • MSVC 320x240x8 (CRAM) 15,000 Bilder/Sekunde
Jetzt nicht so krass, aber fĂŒr 20MHz wohl zu viel ;-)

Unter den PC-Welt Shareware Tools ist auch ein kleines Tool zum benchmarken:

HDD:
  • lineare Lesegeschwindigkeit von 640 KB/s
  • maximaler Durchsatz von 1028 KB/s
  • durchschnittliche Zugriffszeit von 15,9ms
  • Zugriff Spur zu Spur von 5,6ms
  • Zugriff maximal 23,3ms
Dhrystones: 2400

VRAM Durchsatz fĂŒr Text: 1497KB/s

RAM Durchsatz: 2700KB/s

Der RAM ist wohl schneller ist als der VRAM. Sieht heute anders aus



Ich habe dann den ganzen Abend an dem Notebook verbracht, mir alles genau angeschaut und habe gezockt (konnte bei meinen alten Save Games weiter zocken :-) ). Kann nur sagen: :D Richtiger Nostalgie-Effekt mit vielen Erinnerungen. Auch witzig zu lesen: Da sind auch noch Hausaufgaben fĂŒr die Schule drauf.

Wenn man sich so ein Teil anschaut, hat man Respekt vor den damaligen Software-Entwicklern. Was die mit so wenig Ressourcen alles umsetzen konnten... Die, zugegeben, sehr schlichten Spiel z.B. laufen auch flĂŒssig, wenn ich die CPU auf 10MHz runter takte oder das Windows, das zusĂ€tzlich zu DOS lief und man dort alle möglichen Programme öffnen konnte und das bei 2MB RAM 😝 Heute hat man eher Ressourcen im Überfluss. Da wird gerne Zeit und Geld gespart, anstatt alles optimal zu optimieren

 
Zuletzt bearbeitet:

kryzs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
BeitrÀge
497
@CoffeeZombie, ein sehr schönes GerĂ€t und noch so gut erhalten, ein Leckerbissen 😋

@All, hat von euch jemand ein VGA -> HDMI Konverter der auch in niedrigen Auflösungen arbeitet? Meiner zerhackt das Bild bei einer Auflösung unterhalb von 800x600, somit muss ich die Graka (DVI) immer tauschen um BIOS-Einstellungen zu machen. Hab schon mehrer bestellt und ausprobiert, leider alles nur Schrott. Falls jemand einen im Einsatz hat, der auch die gewĂŒnschten Auflösungen darstellen kann, wĂ€re ich sehr dankbar fĂŒr ein Tipp.
 

kryzs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
BeitrÀge
497
Infos zum SIS 305 oder besser gesagt, davon abgeleitet. Den gab es anscheinend auch mit AGP Riser Card, um den VRam zu erweitern.

Weiß einer von euch, was Ultra AGP meint? Die Speichererweiterung?
Anscheinend sind AIMM und ADIMM fĂŒr unterschiedliche Aufgabenbereiche, hatte angenommen das es einfach nur ein anderer Name ist. WĂ€hrend bei AIMM der Speicher als Z-Buffer dienen soll, ist ADIMM (Advanced Inline Memory Modul) ein „einfacher“ Framebuffer.

Sehr interessant, schade das sich so „einfache“ Speichererweiterungen nicht durchgesetzt haben, ob wohl diese „Notlösungen“ ja ehr technisch bedingte Lösungen sind / waren.
 

CoffeeZombie

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2019
BeitrÀge
12
Danke. Nachdem ich hier so viel mit gelesen habe, kann ich auch mal was liefern ;)

Dass der Bildschirm nicht mehr geht, stört mich etwas. Hab im Netz alte Reparaturanleitungen dafĂŒr gefunden. Muss mir das mal genauer anschauen, vielleicht behandeln die das selbe Problem. Da brauch ich dann aber mehr Zeit fĂŒr. Die löten einige Teile von dem Display Treiber Board raus und tauschen Sie aus... wenn ich GlĂŒck habe is aber vielleicht nur n Kabel abgerutscht
 
Zuletzt bearbeitet:
Top