Der RX480/Polaris 10 Overclocking-Thread

  • Ersteller des Themas Sp3cial Us3r
  • Erstellungsdatum

Colindo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
400
Als Test könntest du erstmal das Powertarget erhöhen, dann siehst du direkt, ob das Powerlimit der Grund ist, warum die Karte drosselt.
Wenn das der Fall ist, kannst du bei dem höchsten Powerstate Schrittweise die Spannung verringern und mit einem passenden Spiel oder Benchmark testen. Wenn du da -0,1V hinkriegst, sollte das bei allen Powerstates gehen. Der Rest ist Feintuning.
 

Infect007

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.047
Warum auch immer, aber ohne dass ich jetzt etwas geändert habe, läuft sie nun auf 1330MHz.
Das Problem ist also geklärt.

Evtl. versuche ich aber trotzdem mal noch ein bisschen mehr rauszuholen.
Gerade bei PUBG läuft sie immer im GPU-Limit.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.047
Gibt es eigentlich ein aktuelles OC Video für die Custom RX480 (wie zB meine Red Devil)?
Ich habe nur eines vom der8auer gefunden, jedoch hat er das mit der Referenzkarte gemacht.

OC geht ja bei Polaris eher über undervolting und ich würde mich da gerne etwas einlesen bevor ich daran herumspiele.
 

TKOlit

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
32
Undervolten zum Overclocken ist bei den Custom-Karten nicht nötig, da die meisten über einen 8-PIN Stromanschluss verfügen.
Beim Referenzlayout war das nur nötig, da sonst der PCI-E-Anschluss bzw. der 6-PIN-Anschluss überlastet worden wären.
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
141
Halihalö,
vielleicht kann mir einer sagen ob bei einer vCore von 1,175 die RX 480 enorm viel Lebensdauer verliert oder ob das noch im Rahmen ist?
Denn ich habe vorkurzem das zockertaugliche Limit meiner Karte endeckt 1440 bei 1,175 V, wollte wissen ob da viel Lebensdauer draufgeht.
 

Phisie

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
64
Im Vergleich zu 1,15V @stock ist das ja nur minimal mehr.
Ich glaube, dass diese Spannungserhöhung in der Praxis keine relevanten Auswirkungen hat.
Andere AMD Grafikkarten wie z.B Vega werden schon von AMD mit 1,2V GPU Spannung ausgeliefert.
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
141
Danke für die Aufklärung.
Auf Stock läuft meine Karte mit 1427 Mhz stabil, doch warum nicht mehr haben wenn es keine großen Auswirkung auf die Lebensdauer hat.
Deswegen wollte ich nachfragen.
 

Phisie

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
64
Genau, solange die Temperaturen nicht zu hoch sind, kann man durch mehr Spannung noch etwas Performance herausholen.
Meine RX 480 hatte ich auch über 1 Jahr auf 1,175V, um die 1400 Mhz stabil zu betreiben.
Bei 1,2V wurde es mir zu Laut :D
Aber für WQHD oder 4k muss man die RX 480 am Limit betreiben :)
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
141
Nochmal ne kleine Verständnisfrage.
Es wird ja gesagt, wenn man die MHz des VRAM höher stellt und es zu Memory Errors kommt diese vom Memory Controller korrigiert werden und das Leistung kostet.
Kann das sein, dass das der Polaris 10-Chip nicht so verlustreich löst?
Mit einer Taktgeschwindigkeit von 2050Mhz habe ich keine Fehler, aber mit 2125 schon einige dennoch habe ich mehr FPS in Games als die Variante ohne Fehler.
 

Colindo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
400
solange die fps steigen, gibt es keinen Grund anzunehmen, dass du Nachteile vom VRAM-OC hast. Erst wenn die Fehlerkorrektur massiv eingreifen muss, sinken die fps wieder.
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
141
Alles Klar, danke für die Aufklärung :D
Habe dieses Thema nämlich so verstanden, wenn Errors einsetzen sinkt die FPS.
 
Top