News Deutscher eSport Bund (esb) gegründet

Sanjay

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
962
Freut mich sehr.

Jetzt kann man nur noch hoffen das mal regelmässig Tuniere im Fernsehen übertragen werden wie in Korea.
 

KevinLomax

Lt. Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.321
naja - bald kommt ein bericht über korea usw. auf arte wenn mich nicht alles täuscht...
schade - da werden es wohl die wenigesten leute sehen, die sich nix drunter vorstellen können. :(
 

THE DEPUDEE

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.370
Bei dieser Gelegenheit sollte man mal etwas genauer auf meine Signatur schaun... :)

Bis die ersten Tourniere im deutschen TV kommen wird wohl noch ne Menge Bier meinen Rachen durchgleiten. Und außerdem, wie genau soll das ablaufen ? Zehn PC Monitore via Splitscreen aufn Bildschirm gezaubert ? Da wird man kirr im Kopf. :D
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.477
naja giga hätte ja wohl durch aus platz m programm. man kann ja nachts auch mal was anderes zeigen als die wiederholung des ganzen tages.

wusste aber gar nicht, dass das in deutschland mittlerweile schon so proffessionell gemacht wird.
 

GDC

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
604
Ich hoffe #2 behält recht. Wäre endlich mal ein Durchbruch, zumal HLTV schon ein guter Ansatz ist, nur leider kann ich mir bisher keine Moderation zu einem Counter-Strike Match vorstellen.
 

bipa76

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
417
HL oder Couter-Strike usw. im TV Also Leute sonst fehlt euch nichts oder?? Also was blöderes im TV kann ich mir nicht vorstellen und das TV Programm ist ja schon ganz umten angekommen.
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Zitat von bipa76:
HL oder Couter-Strike usw. im TV Also Leute sonst fehlt euch nichts oder?? Also was blöderes im TV kann ich mir nicht vorstellen und das TV Programm ist ja schon ganz umten angekommen.
Super, aber wahrscheinlich guckst du dir Fussball oder sowas an. Is im Prinzip nix anderes.
eSports is definitiv am boomen und der ESB hat mit schätzungsweise 1,5Millionen Spielern mehr aktive als der deutsche Leichtathletik Bund!
Das Interesse an der Sache steigt, selbst auf unserer kleinen Clanpage schreibe ich immer mehr News zu dem Thema!
 

THE DEPUDEE

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.370
Boomen ? Ja, keine Frage.
Aber E-Sports im deutschen TV ? Ich denke nicht.
Aber Mutti wäre bestimmt stolz auf mich, wenn ich mal im Fernsehen so ein Paar Amis (können ruhig auch Franzosen oder Chilenen sein) virtuell den Hintern versohle.

Und wenn LittleJackAss hier so unverblümt wirbt bin ich auch mal so frei...
Klick Klack Kluck
 

Sykon

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
130
Sorry, aber ich halte eSport für absoluten Schwachsinn.

Nicht, weil ich nicht selbst spiele, oder keine Ahnung davon habe.
Ich habe mit einem Atari 2600 angefangen und zocke jetzt noch sehr leidenschaftlich :) (nein, nicht auf dem 2600 ! :D )

Aber 1. interessiert eSport doch nur eine sehr kleine Zielgruppe (sicherlich, das kann sich steigern !).

2. Hat es mit "Sport" überhaupt nichts zu tun. Man schaue sich nur mal an, wofür das Wort Sport steht ...
Es erfüllt zwar einige Kriterien, die auch "echter" Sport hat, aber die körperliche Ertätigung, die eben JEDEN Sport ausmacht, die ist doch absolut verkümmert ... :rolleyes:

Sollte jedenfalls so der "Sport" der Zukunft aussehen, freuen sich jetzt schon alle Ärzte, weil wir dann sehr früh an diversen Alterskrankheiten leiden werden und sterben ...

3. Werden hier für mich persönlich (nur meine Meinung !), normale Menschen zu absoluten Helden hoch stilisiert.
Den ganzen Mist kennen wir schon von den diversen Castingshows ... klar, für 14-16 Jährige Mädels und Jungens mögen die ganz toll sein, aber die Meinungen Älterer differieren dann doch etwas ... (natürlich nur, weil wir keine Ahnung haben :p )

Klar, das wird bei jedem Sprt so gemacht, deswegen schaue ich mir auch keinen an ... (Helden sehen für mich anders aus)

Jedem das Seine, aber kritisieren und meine Meinung kund tun darf ich ja hoffentlich noch ...

P.S.: Als FREIZEITbeschäftigung würde ich eSport nur halb so schlimm finden. Aber bitte tut nicht so, als würden diese Leute wer weiss was leisten, denn Talente haben wir alle ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Morfer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
55
@10

Wohl wahre Worte !

Esport wird wohl nur die jüngere Generation ansprechen. Und da wir hier in Deutschalnd ja sowieso vieles auf die Jugend fokusieren, wird sich das Ganze wohl auch bis ins Fernsehen tragen.
Wohl kaum in öffentlich Rechtliche (hoffentlich). Die privaten Sender werden da bestimmt wieder irgendein Kommerz draus machen. Ist doch die perfekte Werbeplattform. Jede Firma, die Software/PCs/Zubehör usw. anbietet wird sich über solche Übertragungen im Fernsehen wahrlich freuen. Werbung, die sehr direkt ihre Zielgruppe anspricht. Man muss sich doch nur mal die Gründer anschauen und die Firmen die dahinter stecken. Da fiel mir doch gleich die "Intel GmbH" ins Auge. Für die Firmen ist das reine Geldmacherei !

Naja "Sport" und Geldschöffeln ist ja heute eh ein Abwasch. Man schaue sich nur mal den geliebten deutschen Fußball an.

Bin echt mal gespannt wie sich das Ganze entwickelt.
 

toxelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.091
@10 und 11

ihr habt wohl keine ahnung. wenn ihr mal ein spiel richtig gespielt habt, könnt ihr auch davon reden. es ist sport, es ist sehr anstrengend und mann muss viel üben. ihr glaubt wohl, man setz sich in und spielt ein wenig.

dart, billiard etc. sind auch sportarten.

finde es super, aber auch schade. leider bin ich quaker und das spiel ist leider nicht erlaubt.

ich hoffe, dass mal was passiert. am besten so wie in asien. ;)
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Das es kein Sport ist, ist quatsch! Nur weil man kein Ball braucht, oder wie?

Definitionen von Sport:
Sport ist ein kulturelles Tätigkeitsfeld, in dem Menschen sich freiwillig in eine Beziehung zu anderen Menschen begeben mit der bewußten Absicht, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten insbesondere im Gebiet der Bewegungskunst zu entwickeln und sich mit diesen anderen Menschen nach selbstgesetzten oder übernommenen Regeln zu vergleichen, ohne sie oder sich selbst schädigen zu wollen.
Sammelbezeichnung für alle bewegungs-, spiel- oder wettkampforientierten körperlichen Aktivitäten des Menschen.
Der englische Begriff disport bedeutete ursprünglich Vergnügen, Zeitvertreib und Spiel (altfranzösisch desport; vulgärlateinisch desportare: sich vergnügen). Sportliche Aktivitäten, sie können einzeln oder in Gruppen als Mannschaftssport ausgeübt werden, sind in erster Linie leistungsorientiert und dienen der Selbstentfaltung des Individuums.
In der Antike stand der Wettbewerb, in späteren Jahrhunderten der Zeitvertreib, die Zerstreuung und das Vergnügen im Vordergrund. Im 18. Jahrhundert bildete sich zuerst in England zum einen das Amateurprinzip und zum anderen die Professionalisierung des Sportes heraus.
Alle Sportarten sind Teil des gesellschaftlichen Lebens und somit den historischen, sozialen, politischen und wirtschaftlichen Wandlungen unterworfen...."
Also, wer hat jetzt noch Gründe warum es kein Sport sein soll.


Sorry, aber ich halte eSport für absoluten Schwachsinn.
Is, ja okay. Is klar das es nicht jeder toll finden kann. Ich halte z.B. Handball & Basketball für Schwachsinn.

Habt ihr überhaupt mal ne Liveübertragung gesehen einer Partie WC3 z.B. Ich hab mal ne koreanische Übertragung gesehen, zwar nix verstanden aber doch war es sehr beeidruckend.
Budi und Eddy von Giga eSports sind nur der Anfang, war schon lange Zeit für so eine Sendung und ich glaube auch das sich die Sendezeit noch verlängern wird. Wem es nicht gefällt schaut halt was anderes.
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.009
Zitat von Sykon:
Sorry, aber ich halte eSport für absoluten Schwachsinn.

Nicht, weil ich nicht selbst spiele, oder keine Ahnung davon habe.
Ich habe mit einem Atari 2600 angefangen und zocke jetzt noch sehr leidenschaftlich :) (nein, nicht auf dem 2600 ! :D )

Aber 1. interessiert eSport doch nur eine sehr kleine Zielgruppe (sicherlich, das kann sich steigern !).

2. Hat es mit "Sport" überhaupt nichts zu tun. Man schaue sich nur mal an, wofür das Wort Sport steht ...
Es erfüllt zwar einige Kriterien, die auch "echter" Sport hat, aber die körperliche Ertätigung, die eben JEDEN Sport ausmacht, die ist doch absolut verkümmert ... :rolleyes:

Sollte jedenfalls so der "Sport" der Zukunft aussehen, freuen sich jetzt schon alle Ärzte, weil wir dann sehr früh an diversen Alterskrankheiten leiden werden und sterben ...

3. Werden hier für mich persönlich (nur meine Meinung !), normale Menschen zu absoluten Helden hoch stilisiert.
Den ganzen Mist kennen wir schon von den diversen Castingshows ... klar, für 14-16 Jährige Mädels und Jungens mögen die ganz toll sein, aber die Meinungen Älterer differieren dann doch etwas ... (natürlich nur, weil wir keine Ahnung haben :p )

Klar, das wird bei jedem Sprt so gemacht, deswegen schaue ich mir auch keinen an ... (Helden sehen für mich anders aus)

Jedem das Seine, aber kritisieren und meine Meinung kund tun darf ich ja hoffentlich noch ...

P.S.: Als FREIZEITbeschäftigung würde ich eSport nur halb so schlimm finden. Aber bitte tut nicht so, als würden diese Leute wer weiss was leisten, denn Talente haben wir alle ...
1. Hast wohl noch nie Giga eSports gesehen, was?
Allein in Deutschland gibt es zig tausend eSportler. Und wenn NBC schon extra ne eigene Sendung für eSports Montags und Dienstags sendet, werden es wohl sehr viele schauen (soweit ich weiß sind das immerhin um die 2 Millionen). Und bei den ganz großen Turnieren kann man bis zu einer Million Dollar gewinnen! Weltweit gibt es mittlerweile schon mehrere Millionen eSportler. Und das werden in Zukunft auch immer mehr werden. eSports wird immer wichtiger für Firmen wie AMD, Intel, ATi, nVidia, EA, Ubisoft, THQ, id Software, Blizzard, DreamCatcher etc., die die ganzen Clans ja nicht umsonst finanziell und mit Hardware unterstützen. In Korea werden die eSportler wie ganz große Stars empfangen. Die Fifa Twins z.B. wurden dort wie Hollywood-Stars empfangen und wie Helden verehrt. :)

Deshalb finde ich es sehr wichtig, dass in Deutschland mehr dafür getan wird und mit dem ESB auch mehr getan werden kann und wird.

2. eSports ist deshalb Sport, weil es auf die Hand-/Augenkoordination, auf Teamfähigkeit, Taktik, Strategie, Ausdauer, Intelligenz und Gedächtnis ankommt. Ein eSportler z.B. hat bei Echtzeitstrategiegames mehr Tastenanschläge pro Minute als du oder ich beim Schreiben eines Textes.

Synchronschwimmen wird ja auch als Sport bezeichnet (und laut Al Bundy ist das kein Sport :) ).
Ach ja, und Schach ist ja ne echt körperlich anstrengende Betätigung. *g*

3. Das sind keine normalen Menschen, die besitzen ein riesen Talent und trainieren bis zu 18 Stunden am Tag! Und ob man nun ein Talent zum Schauspielen, Rennfahren oder Zocken hat, ist doch wohl egal. Es geht darum, wer der Beste ist, wer also das größte Talent besitzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

zeitwidrig

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
240
Ich möchte einen Kollegen zitieren:
"Esport" ist eine Erfindung von dicken, faulen Kindern, damit sie im Poesiealbum auch was unter Sport schreiben können, ausser Essen und Atmen. Nacht."

PS: Bitte beruft euch weiterhin auf GIGA und macht euch damit weiter lächerlich. Danke.
 

toxelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.091
@15

sry, aber was du schreibst, ist der größte müll, den ich je gelesen habe.

die meisten esportler sind schlank, nur so als info.

was ist an giga schlimm? ich kann es leider net sehen, da ich kein kabel habe, kene es aber von freunden.

zeig mir mal kinder die erfolg haben?

geh zurück in dein loch, sowas regt mich auf.
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.009
Zitat von Firehawk):
Ich möchte einen Kollegen zitieren:
"Esport" ist eine Erfindung von dicken, faulen Kindern, damit sie im Poesiealbum auch was unter Sport schreiben können, ausser Essen und Atmen. Nacht."

PS: Bitte beruft euch weiterhin auf GIGA und macht euch damit weiter lächerlich. Danke.
Der Einzige, der sich lächerlich macht, ist derjenige, der sowas behauptet.
Wenn man Dart, Billard, Schach, Tischfussball etc. spielt, ist man dann also laut der Meinung deines Kollegen dann auch dick und faul oder wie?

EDIT:
Die Meisten, die ich kenne, die zocken, wiegen sogar ein Bisschen zu wenig. Und wenn man eSports betreibt, also mehrere Stunden täglich trainiert, hat man gar keine Zeit, was zu essen. :)

@ toxelchen:
Du kannst es doch über den Giga-Livestream in Winamp schauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

toxelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.091
@cR@zY.EnGi.GeR

dafür brauch ich aber winamp 5, oder?

kann ich, wenn ich winamp 5 drauf mach, winamp 2.666 drauf lassen?
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.009
Zitat von toxelchen:
@cR@zY.EnGi.GeR

dafür brauch ich aber winamp 5, oder?

kann ich, wenn ich winamp 5 drauf mach, winamp 2.666 drauf lassen?
Das geht glaub ich erst ab Winamp 3, Winamp 2 hat ja keine Media Library oder?
Kannst auf jeden Fall beides (Winamp 5.x und 2.x) installieren.
Brauchst aber ne Leitung mit mindestens 300kbit/s Downstream.

Ach ja, im Moment läuft gerade die Wiederholung von Giga Games von gestern. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

toxelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.091
@cR@zY.EnGi.GeR

k, dann werde ich mir mal winamp 5 besorgen. wie issen die quali?
 
Anzeige
Top