Digicam -welche?

Joe_Armstrong

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
558
Hi

ich möchte mir eine Digicam holen

max 400Euro
sehr einfach
kompakt
ohne Schnörkel

was haltet ihr von der Canon Powershot 620A?
 

flooo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.007
canon powershot kann ich nur empfehlen! sind genial einfach zu bedienen, haben aber tortz kompaktformat diverse funktionen und einstellmöglichkeiten. ausserdem sind sie "relativ" unempfindlich gegenüber schlägen und stürzen (also meistens) ;)
 
S

sunny-side_down

Gast
Die A620 ist eigentlich der beste Kompromiss, den ich zur Zeit auf dem Markt gefunden habe. Sie hat am wenigsten Nachteile gegenüber allen anderen Kameras und würde auch schon bei mir daheim stehen, wenn ich nur das Geld dafür übrig hätte. ;)
 

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
kann man alle powershots empfehlen?
ne arbeitskollegin sucht atm eine
wie siehts mit der powershot A520 oder A610 aus?
ist die zu empfehlen?
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.378
die powershot sind eigentlich generell zu empfehlen, sehr gute bildqualität für den preis. sind aber eben etwas größer und nicht so edel wie exilim+ixus.

passen aber immer noch locker in die hosentasche und man hat auch was in der hand, hatte letztens im saturn mal ne exilim in meiner großen hand, wusste gar nicht, wie ich die vernünftig halten soll, ohne sehr schnell zu verwackeln.

die a610 ist ja eigentlich ne 620, nur mit nem 5MP ccd anstatt einem 7MP. und ich denke 5MP reichen in den meisten fällen aus. und dieses ausklappbare display ist wirklich sehr praktisch, so hat man im sommer bei knallender sonne immer noch die chance, etwas auf dem display zu erkennen :D
 
S

sunny-side_down

Gast
Auch von meiner Seite gibt es da eine klare Empfehlung für die A510/520 bzw. A610/620. Das sind alles sehr gute Kameras, bei denen man nicht viel falsch machen kann.
 

Sebl

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.199
Ich würde anstatt zur Powershot doch lieber zur Ixus 55 greifen. Die Bildqualität erscheint mir etwas besser. Außerdem ist das "Handling", falls man mal auf Party fotografiert usw insgesamt besser.
 

KipDotter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
415
Fuji FinePix F11 !

(Nicht nur, um mal einen neuen Namen/Hersteller) in's Spiel zu bringen. Eine der rausärmsten (wenn nicht sogar DIE rauschärmste) Kamera bei den "Kleinen". Tolle Bilder und auch sonst eine Klasse, die Kleine!

Tschau
Kip
 

Joe_Armstrong

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
558
danke für Eure Antworten!

Mir gefällt die Canon Powershot ziemlich gut! *freu*

Was haltet Ihr von Ausrüstung/Zubehör??
 

Natheedo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
107
Würde dir auch die Canon Powershot A610 / A620 empfehlen - Ist eigentlich egal welche der beiden, die unterscheiden sich lediglich in der MP Anzahl.

Des weiteren wäre da noch die Powershot S2 die bei weitem besser aber auch komplizierter ist.

Natheedo
 

Joe_Armstrong

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
558
meine Wahl ist die Canon

habe nun von dem bösen E18 Fehler gehört

jemand Erfahrung damit?
 
S

sunny-side_down

Gast
Also das hört sich ja echt fies an. Ich habe vorher noch nicht von diesem Problem gehört, auch in meinem Bekanntenkreis ist dieser Fehler nocht nicht aufgetreten. Aber an Erfahrungsberichten bin ich auch sehr interessiert, da ich mir eigentlich auch eine Canon Powershot A620 kaufen wollte. Aber wenn die dann nach 2 Jahren und ein bisschen den Geist aufgibt, dann spare ich mir das Geld lieber! :(
 

Joe_Armstrong

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
558
S

sunny-side_down

Gast
Eine der besten Seiten, die sich mit Digitalkameratests beschäftigt, ist diese hier:
http://www.dcresource.com/

Und zwar, weil auf der einen Seite die Tests relativ ausführlich sind, aber vor allem, und das ist noch viel wichtiger, weil von jeder getesteten Kamera Fotos zum Download vorhanden sind. Wenn du also Englisch kannst, dann solltest du dir dort mal verschiedene Tests mit den Testfotos ansehen.

Es gibt noch andere Kameras, die ich im Auge hatte. Zum einen Casio EX-Z750, die auch ziemlich gut abgeschnitten hat. Dann die Fuji FinePix F10, die allerdings etwas mehr manuelle Einstellungen zu erfordern scheint, also für Anfänger nicht so gut geeignet ist. Und schließlich die Kameras von Panasonic aus der Lumix-Reihe (FX7 bis 9).
Aber bei diesen ganzen Kameras gilt: erst ausführlich nachlesen, Testbilder anschauen und dann entscheiden.
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.378
a60/70 nicht gleich a610/620!

a620 ist die neue serie von canon, die kameras gibts noch gar nicht solange. und ich denke nicht, dass canon den gleichen baufehler nochmal gemacht hat.


EDIT: stimmt natürlich :), aber viell. haben sie irgendwann doch mal was gelernt. mich wundern allerdings auch die beschwerden über die mangelnde akkulaufzeit der powershot, mein freund hat mit der a95 in spanien 200 fotos gemacht und oft die fotos durchgeschaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sunny-side_down

Gast
Also davon würde ich ja nicht unbedingt ausgehen. Der Fehler findet sich ja zum Beispiel auch in der Ixus-Serie. Ich hoffe natürlich, dass du recht hast und sie den Fehler inzwischen korrigiert haben. Aber so wie ich die Unternehmen heutzutage einschätze, ist das wohl eher nicht der Fall :(
Das Problem ist halt nur, dass es wahrscheinlich ca. 2 Jahre dauern wird, das herauszufinden! ;)
 
R

robertternes

Gast
So nen Tipp am Rande: Auch wenn CHIP immer mehr zum Pendant zur "Bild" wird, sind die Tests doch nicht zu verachten und die User berwerten ja auch mit. Und bei den Allround Digicams steht die Fujifilm FinePic E900 an erster Stelle (Bildqualität mit 91 beste Digicam, nur Spiegelreflex macht bessere Bilder). Kostet 390EUR

Hier mal die TOP4 Allrounder (Angaben in Klammern: Bildqualität/Austattung/Ergonomie):
  1. Fujifilm FinePix E900 (91/62/78)
  2. Panasonic Lumix DMC-LX1 (70/79/89)
  3. Sony Cyber-shot DSC-N1 (84/66/79)
  4. Olympus mju Digital 800 (81/68/65)

TOP3 Mega-Zoom:
  1. Canon PowerShot S2 IS (67/87/84)
  2. Sony Cyber-shot DSC-H1 (70/80/96)
  3. Panasonic Lumix DMC-FZ20 (70/81/92)
 

GTR

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.079
Hatte mir vor kurzem eine Digicam zugelegt. Nach extrem langen rumforschen und zig Testberichten (pro Kamerea mind. 20-30 Testberichte) und lesen von jede Mengen Erfahrungsberichten bin ich zu dem Ergebnis gekommen das im bereich kompakt&günstig 2 Kameras zu empfehlen sind.
Zum einen Canon Powershot A620 wie schon hier erwähnt, zum anderen die Sony DSC-W17 bzw silberne Variante DSC-W7.

Ich habe mich für die Sony entschieden und bin voll zufrieden. Allerdings dürfte die Canon auch nicht ganz verkehrt sein.

Um das ganze zu untermaueren hier 12 Testberichte von führenden Zeitschrischriften zur Sony: http://www.testberichte.de/test/produkt_tests_sony_cybershot_dsc_w7_p51778-2.html

6 Testberichte für die Canon:
http://www.testberichte.de/test/produkt_tests_canon_powershot_a620_p59461-2.html

Wieso ich Sony genommen habe? Die Erfahrungsberichte und Testberichte waren sich hier ein klitze kleines bischen einiger und deutlicher. Bei Canon gab es hingegen etwas Unstimmigkeiten und ein paar negativ Berichte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joe_Armstrong

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
558
@GTR

Hi GTR

Danke für deine wichtigen Infos
habe auch die Canon 620A im Visier

obwohl mir die schwarze Sony auch gefällt

Ist die Sony aus Metall oder Kunststoffgehäuse?
sag mal deine Erfahrungen, die meisten Cams haben billige Kunstoffabdeckungen beim USB Anschluss und beim Akkufach :-(

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

GTR

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.079
Sony hat Metalgehäuse und ich finde es sauber verarbeitet. Aus Plastik sind der Batteriedeckel und Auswahlrad für Modi. Die Abdeckung über USB/Video-Out ist aus Gummi.

Der Batteriedeckel und die Gummiabdeckung über den Anschlüssen scheint aber keineswegs billig oder wackelig zu sein. Weiterhin ist zu sagen das, dass hochwertige Carl Zeiss Objektiv ein Gewinde vorne hat so das es möglich ist Weitwinkel-, Teleobjektiv oder Filter (z.B. Polar) zu verwenden. Die Bedienung ist gut gelungen, die Fotos einwandfrei sowohl in dunklen Räumen, Nachtfotos, Porträtfotos, Landschaftsaufnahmen. Verschlusszeit ist sehr gut.

Ich könnte natürlich jetzt einen 20 Seitigen Bericht über die Kamera schreiben das würde nur etwas lange dauern ;) Wenn du allerdings Fragen zu ganz bestimmten Sachen hast immer her damit.

Ein Bekannter von mir hat sich letztens die teure Canon S80 gekauft (derzeitiges Topmodell). Hatte die mal ne Weile in den Händen und muss sagen da mag ich meine Sony lieber die grad mal fast die Hälfte kostet :freak:. Bedienung und Handhabe finde ich dort einfach besser (aber ist halt Geschmackssache). Das Gimmick an der A620 mit dem drehbaren Display und etwas bessere Griffigkeit (auf kosten der Größe) ist natürlich auch nicht zu verachten aber war für mich verzichtbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top