Doch lieber Windows 10 Upgrade?

shaadar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.675
Hallo,

ein Freund hat mich gebeten, seine Windows 10-Installation telefonisch zu leiten. Ich hab das mit Win7 mal mit ihm gemacht und es ging gut. Er will das Win 10 mit seinem Win 7 Key freischalten, was ja noch bis zum 29.7. kostenlos geht. Eigentlich wolte ich eine Cleaninstall machen.

Er hat ein legales Win7. Auf seiner Systempartition hat er 200 GB, ca. 90 davon sind belegt. Jetzt kopieren wir schon eigene Dateien... er macht viel Ebay, (ich glaube sogar über Turbolister), die Daten sollten wir retten. Aber ich bin mir etwas unsicher, ob ich an alle eventuelle Speicherorte denke, und ich bin natürlich nicht da.

Daher denke ich über ein Upgrade nach. Das wird ja beim Installieren mit der Boot-DVD angeboten. So instabil ist das ja auch nicht, oder? Genug Speicherplatz ist doch.

Was würdet ihr sagen?

Danke für die Hilfe.
 

SGCGoliath

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.046
Bei einem Clean Install müsstest du ja in diesem Fall vorher ein Backup Image erstellen.
Und weil du ja nicht vor Ort bist würde ich ein Upgrade machen.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Clean Install.

Um "da zu sein" gibts Software wie Teamviewer.
Als ich vor kurzem ein Windowsupgrade machen musste, habe ich Linux gebootet, die 120GB SSD mit dd vollständig auf die externe 1TB Festplatte gespiegelt mit dd.
Nach der Windows 10 Installation die Imagedatei mit osfmount gemountet und die relevanten Eigenen Dateien rüberkopiert. Egal was ich vergessen habe, es ist noch alles da.
 

Samurai76

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.776
Ich habe bei mir erfolgreich und problemfrei das Upgrade ausgeführt, BS läuft immer noch Fehlerfrei. Ach ja, durchgeführt ziemlich in den ersten Wochen.
 

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.944
Hatte letztes Jahr am 29.07.? ein Upgrade durchgeführt, weil ich kein Bock auf Backup usw. hatte. Bisher null Probleme oder irgendwelche Einbrüche bei Games. Kann aber von Fall zu Fall variieren und vielleicht hab ich auch einfach nur Glück.^^
 

Annemumu

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
549
Ich weiss net wie es jetzt mitn Clean Install.

Aber wenn er noch nie ein Upgrade auf Win 10 gemacht hat.

Kannst es mitn Clean Install vergessen

Erst ein Upgrade. Und dann kannste ein Clean Install machen

Die CBCom möchte mich bitte korrigieren wenn Ich doch falsch liegen sollte
 

Pennerschwert

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.128
Mache trotzdem generell vorher ein Systemabbild entweder mit Boardmitteln System und Sicherheit -> Systemabbild erstellen oder mit einer Drittsoftware.

Das spart dir im Fall der Fälle jede Menge nerven und erlaubt es zb. das gesichterte Laufwerk später als Festplatte einzuhänge, sollte iwas wichtiges benötigt werden.

Ich rate zu einer Clean Install, das letzte von mir durchgeführte Upgrade, lieft nicht besonders zufriedenstellend. Falls ihr es trotzdem macht, denkt daran den Virenscanner (!) zu deinstallieren.
 

shaadar

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.675
Für eine Cleaninstall muss man kein Upgrade mehr vorher machen.

Von 5 Postings empfehlen 3 das Upgrade... ich glaube dann mache ich es so. Sollte es zu instabil sein, kann ich ja immer noch dann eine Cleaninstall machen.

Mit Linux aus der Ferne kenne ich mich nicht aus...

System und Sicherheit -> Systemabbild? Speichert das die ganze Partition?
 

Cin-Hoo

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
525
Ja, sonst wäre es doch kein Systemabbild. :lol:

Gruß von Cin-Hoo
 

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.977
Für eine Cleaninstall muss man kein Upgrade mehr vorher machen.



Quatsch. Clean install geht ausschließlich mit einem unbenutzten Win7-Key. Sonst nicht. Alles andere ist gelogen, erfunden, falsches Wissen, was weiß ich. Mit der letzten kann man übrigens sogar die Hardwarebindung von Win10 auf ein neues System übertragen - wie gesagt, mit der Beta.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.857
Jetzt kopieren wir schon eigene Dateien... er macht viel Ebay, (ich glaube sogar über Turbolister), die Daten sollten wir retten. Aber ich bin mir etwas unsicher, ob ich an alle eventuelle Speicherorte denke, und ich bin natürlich nicht da.
Das nervt immer bei anderen, wenn man den PC neuinstallieren soll und dann noch für deren Daten verantwortlich ist.

Auch jeder DAU ist meiner Meinung nach für seine Daten zu 100% selbst verantwortlich. Soll er selber sichern und gut ist. Seine Daten und seine Problem
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.747
Was erhofft er sich eigentlich durch Win 10?

Würde ein Backup machen und dann eine Cleaninstallation mit dem Win 7 Key machen.
 

shaadar

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.675
Auf UEFI-Install muss ich nicht wertlegen, oder? Seine Festplatte hat 1 TB.

EDIT: Wir haben eben nochmal über die Wichtigkeit seiner Dateien gesprochen. Seitdem er nicht mehr mit Turbolister arbeitet (was ich nihct wusste), ist es nicht mehr so schlimm.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
15.975
Quatsch. Clean install geht ausschließlich mit einem unbenutzten Win7-Key. Sonst nicht. Alles andere ist gelogen, erfunden, falsches Wissen, was weiß ich. Mit der letzten kann man übrigens sogar die Hardwarebindung von Win10 auf ein neues System übertragen - wie gesagt, mit der Beta.
das ist Quatsch was du erzählst, ich habe bis jetzt 11 PCs und zwei Laptops auf win10 gebraucht, bei allen hab ich ne Clean installation mit dem win7 Key gemacht und bei allen hat es ohne Probleme funktioniert. es ist egal, ob der Key nun benutzt war oder unbenutzt
 

shaadar

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.675
Wir haben ein Upgrade gemacht, erst lief alles gut, aber nach ein paar Tagen geht sein Startmenu einfach nicht mehr auf. Bilder kann ich aus der Ferne nicht liefern. Ich glaube ich mache mit ihm ein Clean Install mit dem Win7-Key. Mit Teamviewer habe ich keine Erfahrung
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.699
ob das clean installieren dann aber was nützt, muss ja eine Gund haben warum irgendetwas im System nach Tagen nicht mehr geht.
Da wird doch was installiert oder verstellt.
 

Bolko

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.082
Wir haben ein Upgrade gemacht, erst lief alles gut, aber nach ein paar Tagen geht sein Startmenu einfach nicht mehr auf.
Das Startmenu ist abgestürzt und wird auch bei einem Neustart des Computers nicht neu gestartet, weil der Schnellstartmodus aktiv ist.
Also den Neustart der Programme beim Neustart erzwingen (-g).

in einer Konsole:
shutdown -g -t 0

Alternative #1: den Schnellstartmodus abschalten.
Alternative #2: Microsoft Bescheid sagen, dass sie mal die Bugs fixen sollen. Dank Telemetrie wissen sie bereits, dass es disse Bugs gibt. Jetzt brauchen sie nur noch die Aufforderung, diese Bugs auch zu fixen. Von alleine kommen die da nämlich offensichtlich nicht drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

shaadar

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.675
Ok, danke, können wir probieren.
 
Top