[Drucker] 600 dpi ausreichend?

the.expert

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
892
Ein Freund von mir möchte seinen Laserdrucker verkaufen. Ich benötige einen um ab und zu Fotos auszudrucken.

Denkt ihr, da reicht ein 600 dpi Multibit Farblaserdrucker aus?
 

S!L3NC3R

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.824
Naja für Fotos sind generell Laserdrucker nicht zu empfehlen. Grafiken ja aber Fotos würde ich immer Tintenstrahldrucker vorziehen.

Kommt eben auch drauf an für welchen Verwendungszweck du die Fotos brauchst
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.603
das Laserdrucker für Fotos nicht geeignet sind, ist nur bedingt richtig. Es kann z.B. kein Hochglanz Papier verwendet werden, da es schmelzen würde.
Außerdem wird ja eine Schicht Pulver aufgetragen, und das zieht nicht in das Papier wie Tinte, sonder wird eingebrannt.

Nichts desto trotz kann man durchaus gute Fotoausdrucke mit Farblasern erziehlen. Aber 600 dpi sind da doch zu wenig. 2400 dpi sollten es dann schon sein. Der Wesentliche Nachteil sind die nicht so lebendige Farben wie bei Tinte. Aber diese Verblassen auch nicht bei direkter Sonneneinstrahlung.

Sollte es für Bewerbungen sein der Drucker, ist das aber vollig ausreichend genauso wie für Aufstellbilder. Für Fotos fürs Familienalbum ect. macht sich aber definitv dein Tintenstrahler besser. Wobei man sich da doch villeicht sogar nach nen Thermosublimationsdrucker umschauen kann.
 

the.expert

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
892
Wow! Vielen Dank Sebbi, sehr informativ und ausführlich. Hat mir wirklich sehr gut weitergeholfen. Dann entscheide ich mich wohl eher für ein neuen Tintenstrahler.
 
Anzeige
Top