DSL auf einmal zu langsam - 16.000

Chaser5

Ensign
Registriert
Juli 2004
Beiträge
204
Seit ein paar Tagen kommt mir meine Internetverbindung sehr langsam vor. Laut Speedtest erreiche ich nur eine Geschwindigkeit von ca. 2000 kbit/s. Bei Downloads sieht es ähnlich aus, dort komme ich auch nur auf knapp 230 - 250 kb/s.
Ich habe nichts an den Einstellungen oder sonstigen Sachen verändert. Davor lief alles problemlos, deshalb ist mir das ein Rätsel..

Ich benutze ein LAN-Kabel fürs Internet. Hier steht zwar auch W-LAN zur Verfügung, jedoch wird das hier am PC nicht verwendet, deshalb kann ich momentan auch nicht testen, ob es dort auch so langsam ist.

Ich habe auch schon eine mail an den 1und1 Support geschrieben und prompt eine Antwort bekommen, doch weitergeholfen hat die mir auch nicht.

Wisst ihr vielleicht was da schief läuft?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...
 
Was sagen denn die DSL-Informationen der Fritz!Box, die Du als 1&1-User ja sicher hast!?
 
Hoppala, das war mal eine schnelle Antwort.. :D

Bilder sagen mehr als tausend Worte..

Für mich sieht alles in Ordnung aus.


Achja, ich benutzte übrigens die Fritz.Box 7141.
 

Anhänge

  • dsl1.png
    dsl1.png
    21,7 KB · Aufrufe: 275
  • dsl2.png
    dsl2.png
    11,4 KB · Aufrufe: 275
Hmm, wie sollte denn der Rauschabstand aussehen?

Firmware-Version ist 40.04.57. Das dürfte die neuste sein.
 
Ja, die 57er ist die aktuelle. Der Rauschabstand sollte eigentlich über 10 sein. Wenn er so niedrig ist wie bei Dir, kann das Modem die Signale meines Wissens nach schlecht vom Grundrauschen der Leitung unterscheiden. Dadurch verringert sich die Datenrate, auch wenn die Synchronisation korrekt und wie bei Dir sehr hoch erfolgt.

Versuche mal folgendes: Gehe mal in den "DSL-Informationen" auf den Reiter "Einstellungen", klicke dort auf "Sicher" und dann auf "Übernehmen". Dann sollte sich Dein Modem neu synchronisieren. Poste dann nochmal die Informationen aus dem ersten Screenshot von oben.
 
Von Speedtest rate ich ab leiber eine 100 mb Große datei ziehen und dann die Durchschnittsgeschwindigkeit posten ist aussagekräftiger
 
6db SNR sind voll ausreichend, von daher ist alles in Ordnung !
 
Wie gesagt, ich komme bei Downloads, auch bei größeren über 100 MB, nicht über 250 kb/s.

Ich habe die Fritz.Box Einstellung auf sicher gestellt, jetzt ist es bei 10, doch an der DL Geschwindigkeit hat sich noch nichts geändert.
 

Anhänge

  • dsl3.png
    dsl3.png
    22,1 KB · Aufrufe: 186
Der TCP-Optimizer hat leider auch nichts gebracht (ich benutze übrigens Windows Vista). Auch beim downloaden der T-Online erreiche ich auch nur eine Geschwindigkeit von 230 kb/s..
 
Mein Provider Versatel synct bis 6db und ich kenne welche wo es sogar bei nur 1,5db ohne Probleme und über mehere Wochen ohne Syncverlust läuft ;)
Also mit 6db ist er immer im grünen Bereich!

@Chaser
Das sieht fast so aus als wenn man dich Softwaremäßig auf 2MBit gedrosselt hat, vom Sync aus hast Du fast volle Power, da scheint ein Störungsticket fällig zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Doppelpost zusammengeführt. Die Regeln lassen grüssen!)
Hm... dann fällt mir nur noch eins ein: hast Du Deine Box mal vom Stromnetz getrennt und diese nach ein paar Minuten wieder eingesteckt?
 
Das hat leider auch keine Verbesserungen gebracht..


Ich habe gerade mal eine Datei mit einem Download-Manager geladen (Orbit), und siehe da: Mit Orbit erreiche ich bei 2 gleichzeitigen Downloads knapp 1,5 mb/s ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie kommt das denn. Mit einem download erreichst du maximal 250KB/s, und mit 2 downloads mit downloadmanager gleich 1,5MB/s?

TCP Optimizer bringt natürlich bei vista nix. Aber der wäre normal auch nicht unbedingt nötig, wenn man nicht gerade WLAN benutzt.
 
Eine Systemwiederherstellung hat leider auch nichts gebracht.. Habt ihr noch weitere Ideen, damit das auch ohne Download-Manager wieder normal funktioniert?
 
Ich habe ungefähr das selbe Problem. Hast du mittlerweile eine Lösung gefunden oder weißt woran es liegt, Chaser5??
 
Leider nicht ... wie gesagt, mit einem Download-Manager erreiche ich meine volle Geschwindigkeit, aber trotzdem besteht das Problem immernoch... Ich habe auch das automatische TCP/IP Tuning (oder wie auch immer..) deaktiviert und diverse Einstellungen mit dem TCPOptimzier vorgenommen..

Mir ist da letztens noch was beim TCP/IP Analyzer aufgefallen:

Your TCP Window limits you to: 2614 kbps (327 KBytes/s) @ 200ms
Your TCP Window limits you to: 1045 kbps (131 KBytes/s) @ 500ms
 
Das heißt dein RWIN ist auf ca. 65400, was ja normal ist bei Vista, da der normal sowieso angepasst wird.

Ausserdem bedeutet das aber nur, dass du von einem Server zu dem du einen Ping von 200ms hast, nur eine speed von maximal 327KB/s erreichen kannst. Bzw von einem Server zu dem du 500ms hast bekommst du nur noch maximal 131KB/s.

Da du aber fast path hast, solltest du innerhalb deutschlands sowieso unter 30ms bleiben, und daher die maximale geschwindigkeit erreichen können.
 
Mein Ping ist in Ordnung (bei verschiedenen Seiten 16-20ms).

Ich hab den TCP/IP Auto Tuner von Vista angeschaltet, da die Einstellungen mit dem TCP/IP Optimizer auch nichts gebracht haben..

Ich bin ehrlich gesagt ratlos. Aber das Problem muss ja irgendwo bei Vista liegen, da ich ja wie gesagt, mit dem DL-Manager die max. Geschwindigkeit erreiche (meistens bis zu 1,5mb/s).


Hier auch nochmal der speedtest von Speedguide.net

« SpeedGuide.net TCP Analyzer Results »
Tested on: 08.15.2008 09:35
IP address: 80.143.xxx.xx

TCP options string: 020405ac0103030201010402
MSS: 1452
MTU: 1492
TCP Window: 66792 (multiple of MSS)
RWIN Scaling: 2
Unscaled RWIN : 16698
Reccomended RWINs: 63888, 127776, 255552, 511104
BDP limit (200ms): 2672kbps (334KBytes/s)
BDP limit (500ms): 1069kbps (134KBytes/s)
MTU Discovery: ON
TTL: 110
Timestamps: OFF
SACKs: ON
IP ToS: 00000000 (0)
 
Zurück
Oben