DSL und Telefon - 1&1 oder lieber anderer Anbieter?

-NexuZ-

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.130
Moin,

wir sind gerade auf der Suche nach einem neuen Anbieter. Bisher waren wir bei Vodafone. Jetzt wollen wir mal was neues ausprobieren. Bei uns ist leider kein Kabel verfügbar. Sprich wir brauchen einen "normalen" Anbieter. Preislich sollte es nicht teurer sein als 35€. Die Geschwindigkeit ist eigentlich egal, 6K sollten es aber sein. Wie gesagt: DSL und Telefon.

Eigentlich wollten wir zu 1&1 (Doppel-Flat 6.000), doch nach diesem Thread bin ich mir da nicht mehr so ganz sicher.

Hat da schon jemand schlechte/gute Erfahrungen mit 1&1 gemacht? Gibt es andere (gute/bessere) Anbieter?
 

Whysoserious

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
62
Ich würde zu einem regionalen Anbieter raten wie netcologne wenn es einen gibt. Ich war auch gut 1 Jahr bei 1&1 ich war eigentlich ganz zufrieden nur der preis war etwas hoch.
 

Taigabaer

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.426
Du kannst Glück oder Pech mit jedem Anbieter haben. Bei der Telekom hat bei mir nie was auf Anhieb geklappt wie Freischaltungen/Umzüge. Bei 1&1 bin ich hingegen hochzufrieden.

Bei anderen ists genau das Gegenteil. Das kann man nicht vorhersagen. Einfach probieren!
 

TheGhost31.08

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.037
Ist dir aufgefallen wie viele Leute in diesem Thread geflamet haben und dafür extra einen neuen Account erstellt haben ?

Naja Back2Topic: Wie mein Vorredner schon sagt man kann bei jedem Anbieter Pech haben kommt ja auch drauf an wie gut gelaunt die Person am anderen Ende der Leitung ist.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.667
Du kannst bei jedem Anbieter Pech und auch Glück haben und jeder wird dir etwas anderes empfehlen und/ oder von irgendeinem Anbieter abraten, weil bereits schlechte Erfahrungen gemacht.
 

C4pTuReD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
507

bananen_admiral

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
386
Wir hatten mal bei 1&1 eine 16.000 Leitung, von der ca. 12.000 aufgrund der Entfernung zum Verteiler ankamen. Ich war ganz zufrieden, da es nie Ausfälle gab. Jetzt haben wir zu VDSL gewechselt (50.000) und ich bin auch zufrieden, auch wenn die es inzwischen etwas häufiger vorkommt, dass das das Internet kurzzeitig quälend langsam ist. Das liegt aber jetzt nicht an 1&1, sondern an der Telekom, da 1&1 kein eigenes VDSL-Netz hat, die vermieten bei VDSL Verträgen nur die Leitungen der Telekom weiter. Ansonsten ist alles top, der Support ist kompetent, freundlich und kostenlos, der Preis ist super (2 Jahre VDSL für 30€ im Monat, danach 40€, aber da kann man auch kündigen) und eine Top FritzBox gibt es zum Vertrag gratis dazu. Was will man mehr? Für normalles DSL würde ich 1&1 wärmstens emfehlen, für VDSL unter Vorbehalt.
 
R

Ravage

Gast
@bananen_admiral: Selbst bei normalem DSL mietet 1&1 nur von einem Dienstleister wie Telekom, o2 oder QSC an. ;)
 

C4pTuReD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
507

-NexuZ-

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.130
Also, easybell ist nicht verfügbar. Dann siehts mit 1&1 doch nicht so schlecht aus.
Ergänzung ()

Congstar wäre bei uns auch verfügbar. Was ist davon zu halten?

http://www.congstar.de/komplett-2/
 

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.435
Immer beim ISP buchen der direkten Zugriff auf die Leitungen hat -> in deinem Fall ist das die Telekom

Congstar wäre bei uns auch verfügbar. Was ist davon zu halten?
Reseller haben den Nachteil, dass die Entstörung schwieriger ist respektive länger dauert. Ich habe die weite Mehrheit der Störungen über Kontakte abgewickelt, da ein Hotlinekontakt einem Glücksspiel gleich kommt. Bei einem Reseller wäre ich verloren gewesen.
 

dcc22

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
715
1und1 ist perfekt. Richtig durchdacht wie die vorgehen und zu allem ein Punkt im Kundenmenü.
Hatte die sofort start Option wegen Umzug, also den mobil Stick - kam alles am nächsten Tag.

Bei Umstellung auf DSL bekam ich sofort eine mail wie weiter zu verfahren ist, alles völlig transparent.
Das gute bei denen ist man kann all den Kram behalten den man von ihnen bekommt und da bekommt man eine aktuelle Fritzbox. Die 7490 für 40€ Aufschlag kostet im Laden 250€ neu, diese hat nur das 1und1 Label drauf.

Die ohne Preisaufschlag ist auch nicht billig. Gibt auch vergünstigte FritzFons im Kundenshop. Telekom ist teurer, bietet das Gleiche und stellt keinen Router zur Verfügung, hat auch keinen Wechsler Bonus und will auch noch Gebühren für die Schaltung. Rechne die Mehrkosten der TKOM hoch und du könntest 50€ im Monat zahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

FalconTR

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
198
Hallo -NexuZ- ,

ich gebe hier mal meinen Senf dazu...
Vorweg ich bin Telekom Händler, schaue damit sicherlich durch eine magentafarbene Brille, schaue aber auch über den Tellerrand hinaus und gebe meine ehrliche Meinung wieder!

Grundsätzlich kannst Du mit jedem Provider Pech haben, auch mit der Telekom! (leider)

Als Neukunde bzw. komplett Wechsler bekommst Du im Moment die Anschlussgebühr erstatt und auch den Speedport Router kostenfrei, ggf. wenn verfügbar auch noch VDSL, alternativ gibt es auch noch Tarife für junge Leute.

Bei Bedarf PM in meine Richtung, gerne bekommst Du dann auch ne Telefonnummer von mir.

Gruß
FalconTR
 

-NexuZ-

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.130
Danke Leute für eure Meinungen!

@ FalconTR: Danke, werde ich mir im Hinterkopf behalten!
 

sebastian1

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.213
@C4pTuReD

Easybell sieht erstmal sehr gut aus. Nur wieso ist der soviel billiger als alle anderen? Gibt es da einen Haken?
Wollte eigentlich zu Vodafon aber nun....
 
Top