DVD (CD) Laufwerke verschwunden

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.889
Moin.

Wenn ein Besuch im BIOS keine Fehlinformation war sind meine beiden Brenner (einer am Board, der andere an einem eigenen Controller) nicht mehr da, wenigstens für WIN. Kurz, auch ein Reboot half nicht.
Im Gerätemanager waren sie ausgeblendet und werden auch nicht erkannt nachdem ich sie da löschte.

Nun gut, in meiner Kiste liegt ein Drahtverhau vor, es tummeln sich 5 weitere Laufwerke. Auf Grund eines CardReader-Problems (Auch diser sonderbare Verlust ist weiter ungeklärt) erfolgte der Ausbau der 3,5"-Einheit. Da habe ich sicher Kabel berührt. Aber so selektiv nur die Brenner zu erwischen?

Ist da irgendwas bekannt, dass ausgerechnet Silberscheibenlaufwerke verschwinden?

CN8
 
R

RS1000

Gast
Moin cumulonimbus8

Alles Gute im neuen Jahr! Es gibt ein Tool – Speccy – post doch einmal die Inhalte

Grüße
 

Dark-Silent

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
927
Da es verschiedene Laufwerke betrifft die dazu ja auch nicht alle direkt über den MB Chipsatz angeschlossen sind gehe ich weniger von einem BS Problem aus.
Meine Empfehlung verkabel deine Kiste einmal komplett neu und verlege dabei die Kabel sauber. Als positiver Nebeneffekt sollte auch noch eine verbesserte Luftzirkulation rausspringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

leipziger1979

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.342
einer am Board, der andere an einem eigenen Controller
Da wird auch maximal der am Board im BIOS des MB auftauchen.
Zusätzliche Controller haben ein eigenes BIOS was man beim Start des Rechner sieht inkl. der angeschlossenen Laufwerke.

Funktionieren denn die Laufwerke? Also haben Strom und lassen sich öffnen?
Mal, vermutlich SATA, Kabel getauscht?
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.890

Dark-Silent

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
927
Also könnte das mit den DVD Laufwerken unter Windows das äquivalent zu Waschmaschienen und Socken sein. :mussweg:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BFF

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.779
Genau, Windows frißt DVD Laufwerke!
Allerdingst ist für mich aus dem 1 Post nicht klar ob die Laufwerke nun im Bios erkannt werden.
Wenn nicht, ist Windows ja eh nicht Schuld.

https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-hardware/windows-10-erkennt-meine-dvd-laufwerk-nicht/edc80899-b5d0-422a-8b81-6768f66e004e
Seit dem Upgrade auf Windows 10 ist mein DVD/CD Rom Laufwerk verschwunden. Im Gerätemanager finde ich es unter andere Geräte.
Lösung:
Konnte das Problem lösen, man muss die IDE/Sata/Atapi Controller im Gerätemanager von Standard auf den des Gerätes umstellen, in meinem Fall auf AMD und dann funktioniert`s.
 
Zuletzt bearbeitet:

cumulonimbus8

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.889
Wo fange ich mal an? Ich musste leider weg kurz nachdem dem Posting raus war :heilig:

Ich habe natürlich (wie angedeutet) aus vollständig-Aus einen Blick ins BIOS geworfen (hatte aber schon den Bösen Blick im Rücken endlich aufzuhören).

Terrier hat insofern recht - ich habe nicht nur das eine DVD-LW im BIOS/UEFI gesehen sondern beim schnellen Blättern beide. Und auch alle 5 Platten. Nur glaube ich mir da langsam selber nicht mehr was wo ›angeleint‹ ist…
→ Es ging zu schnell, aber mir scheint es, die Bootreihenfolge stimmt nicht mehr, es wurden mehrere LW abgesucht bis der Bootsektor aufgespürt wurde. Zeit fürs Live-Linux hatte ich nicht.

Speccy könnte ich mal bemühen; allein glaube ich nicht recht daran, dass das was findet was nicht mal der Gerätemanager (bzw. die Datenträgerverwaltung) aufführt.

Die Kabelage wäre der nächste Ansatz (der Luftzirkulation wird es leider nicht helfen…) aber der Ausfall nur der DVDs ist mir doch reichlich suspekt.

Google zu bemühen hatte ich weggelassen, ich bin zu blöd zum Suchen (ist so.)
ATAPI rauswerfen wäre eine Möglichkeit, aber mich würde tatsächlich interessieren was das LiveLinux sagt.

Am allerschlimmsten für mich ist im Moment aber die Frage seit wann die beiden LW untergetaucht sind. Wirklich schon bei der CardReader-Aktion oder sogar früher? Klingt blöd, aber ich habe die als X und Y geführten Laufwerke irgendwie nicht beachtet und noch weniger ihr Verschwinden :(
Mal sehen wie weit ich da morgen komme.

CN8
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.779
Terrier hat insofern recht - ich habe nicht nur das eine DVD-LW im BIOS/UEFI gesehen sondern beim schnellen Blättern beide. Und auch alle 5 Platten. Nur glaube ich mir da langsam selber nicht mehr was wo ›angeleint‹ ist…
→ Es ging zu schnell, aber mir scheint es, die Bootreihenfolge stimmt nicht mehr, es wurden mehrere LW abgesucht bis der Bootsektor aufgespürt wurde.
Mach mal einen Screen von der Datenträgerverwaltung.

Bei Boot sollte doch im Bios an 1. Stelle die Platte mit Windows 10 sein.
Die Platte sollte am 1. Sata Port (Datenträger 0) angeschlossen sein.
 

cumulonimbus8

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.889
(Überbrücke etwas Wartezeit…)

Die C-Platte hängt vermutlich an was anderem (beim SetUp ohne alles), ist aber so tragisch auch nicht. Ich will das da auch einfach in Ruhe lassen so lange es nicht kritisch ist.
Datenträgerverwaltung sparen wir uns - das ist schlicht nichts zu sehen, also auch keine verlustigen Buchstaben.

Die LW sind nicht da, das habe ich sinnigerweise erst gemerkt als ich was einlegte und nicht zugreifen konnte.
Haben tue ich Avast, aber es ist kein Auto-Run Problem. Mangels Masse.

Stichwort Google - ATAPI kommt im Gerätemanager gar nicht vor.

Da ich nicht rumbasteln will (jetzt) sondern Zeit totschlagen lasse ich es für den Nachmittag mal so stehen.

CN8
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.779
Wenn du nicht basteln willst brauchst du auch keinen Thread.
Ob du irgendwo auf einer anderen Platte einen Bootpartition hast, sieht man in der Datenträgerverwaltung.

Hat doch bestimmt eh was mit deinen Laufwerk am zusätzlichen Controller zu tun.
Wenn ich das bei Google eingebe wimmelt es doch von Problemen.

Zuerst mal das Controller Teil abstecken und schauen was dann erkannt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

cumulonimbus8

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.889
Laut BIOS und Controller ist alles da was da sein soll! Extra eben geprüft.
Und Zeit für basteln - heute war ein sch. Tag, das lasse ich liegen bis morgen.

Und auch trotz diverser Reg-Settings und vollem Runterfahren ist der Gerätetyp CD/DVD im Gerätemanager nicht mehr präsent. Was kann man denn nun da machen?

CN8
 

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.049
Chipsatztreiber NEU installieren, die "alten" erst entfernen !
Zum einen den Boardchipsatz und zum anderen den Controller Chipsatz.
Schau mal CN8, ob du damit Glück hast ?!

Das eine DVD Gerät klemmt doch an einem SATA PORT, oder ?
Wechsel mit dem doch auch mal den SATA PORT !
Vielleicht auch mal das SATA Kabel austauschen.

Hängt der eine Brenner nicht am SATA sondern am ATA Anschluss, könnte zusätzlich eine neue Installation der IDE/ATAPI Treiber hilfreich sein. Siehe unteren Link ...
An einem ATA Anschluss müßte der eine Brenner ja als Master oder Slave gejumbert sein.
Hängt der alleine am ATA Bus, wäre das Jumbern als MASTER vorzuziehen.
Vielleicht hier auch mal das ATA Bus Kabel austauschen ... das Laufwerk müßte dann an den entferntesten Anschluss des ATA Bus Kabels.

Vielleicht hilft dir das hier weiter >>>>> gilt auch für Windows 10 !
Benutze die Beschreibung zu Windows 7 und 8.1. Achtung :
Fahren Sie unter Windows 10 mit Methode 2 fort.
Hilft das alles nicht weiter, deinstalliere auch mal dein Brenner Programm. Und führe dann einen Neustart durch.
Sind die Brenner wieder da ? ... Ist die Brenner Software nicht kompatibel.

Im Gerätemanager sollten unter IDE ATA/ATAPI Controller nur die folgenden Einträge sein :
AMD SATA Controller (oder INTEL) und
Standardmäßiger SATA AHCI Controller
Die CD/DVD Geräte sollten im Gerätemanager unter DVD/CD ROM Laufwerke gelistet sein.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

cumulonimbus8

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.889
Wird mir leider überall als SATA verkauft. ;)

Es sind zwei fast identische Brenner die nicht mehr auftauchen. Ich kanns mit dem Chipsatz probieren, aber beide hängen an 2 physisch unterschiedlichen Controllern, damit sollte der Chipsatztreiber ins Leere greifen.

Den Tipp von MS hatte ich schon durch. Nicht mal UpperFilter (und LowerFilter) gibt es noch (die ich von XP nun gut genug kenne).

CN8
 

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.049
Mit welchem Chipsatz oder Chipsätzen arbeiten denn die unterschiedlichen Controller ?
Es kann ja sein, das nach einem Windows 10 Update, die nicht mehr mit Windows 10 zusammenarbeiten wollen.
VIA Chipsätze verbreiten wohl die meisten Probleme ... Aktuell werden keine mehr auf Controller verbaut, da VIA die Sparte 2008 aufgegeben hat.
Ganze Schwärme von denen mit VIA Chipsatz werden aber immer noch verkauft, siehe >>>.

Meistens ist es der VIA VT6421a oder VT6421 Chipsatz .

Bei diesem o.a. Chipsatz ist es ratsam auf eine neue Controller Karte mit NEC , JMICRON oder ASmedia Chipsatz zu setzen. Kosten ja nicht viel ... Hier eine Auswahl >>>

Hier eine mit 2 x SATA 6 GB/s und ASmedia Chipsatz, siehe >>> (17,68 €) Stand: 08.01.2019

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

TychoBarfy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
19
Ich geh jetzt mal davon aus, dass deine beiden DVD-Brenner SATA-Laufwerke sind.

Ich hab auch einen SATA-Brenner und hatte ein ähnliches Problem.

Nach langem Rumgoogeln bin ich damals auf einen Forenbeitrag gestoßen,
in dem erzählt wurde, dass optische SATA-Laufwerke oft ein Problem mit einer
ausreichenden Stromversorgung haben. Das heißt, dass das SATA-Saftkabel zu wenig
Strom bzw. Spannung für die Teile liefert.

Abhilfe hat damals gebracht, ein Adapterkabel 4 PIN Molex auf SATA vorzuschalten.
So hatte mein DVD-Brenner wieder ausreichend Saft und wurde erkannt. Der arbeitet
übrigens immer noch in meinem Rechner.
 

TychoBarfy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
19
Tja, da sieht man's mal wieder. Bin kein Elektriker. Ich vermute, das Wörtchen Strom hätte ich mir sparen können. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top