DVI KVM Switch Windows 10 kein Signal/Blackscreen

rambodieschen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
297
Hallo zusammen

Ich habe einen HP Compaq 6005 Pro Microtower https://support.hp.com/ch-de/product/hp-compaq-6005-pro-microtower-pc/4024563 geschenkt bekommen.
Darauf habe ich nun Windows 10 komplett neu installiert.
Dazu habe ich noch eine Geforce GT 710 eingebaut und dessen neuster Treiber installiert.
Diese ist mit einem DVI KVM Switch (Uniclass UDV-002E http://www.uniclass.com.tw/english/01_product/02_detail.php?pid=61) mit meinem Acer Montior verbunden.
Wenn ich nun den PC starte erscheint der Ladebildschirm von Windows.
Vor dem Einloggen wird der Bildschirm schwarz (Monitor geht in den Standby), der Computer läuft weiter.
Zwei verschiedene Monitore habe ich schon erfolglos ausprobiert, ebenfalls ein anderes DVI Kabel.
Soll ich eine AMD Grafikkarte wie die R5 230 besorgen und ausprobieren? Ich besitze leider keine andere Grafikkarte zum Testen. Das proprietäre 320 Watt Netzteil lässt da leider nicht viel Spielraum.
Oder habt ihr eine andere Idee wie ich den Blackscreen los werde?

Danke und Gruss
Rambodieschen
 

koffeinjunkie

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.967
Also ich hatte mit Nvidia Grafikkarten und KVM Switches einigen Ärger und weiß das die Treiber von Nvidia ab einem bestimmten Datum nur noch fehlerhaft sind was so Umschaltegeschichten mit Switches angeht. Meines Wissens wurde von Nvidia das Intervallsenden rausgenommen damit das Signal aufrechterhalten bleibt und das Bild nicht verschwindet sofern die Switches da nichts ansprechen. Ich weiß nicht ob das so was ähnliches bei dir ist. Vielleicht löst das Problem das installieren eines Grafikkartentreibers über Windows Update falls das nocht nicht geschehen ist. Eine AMD Karte kann aufgrund eines anderen Treibers eventuell das Problem lösen. Da muss man wohl probieren.
 

rambodieschen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
297
Danke für die Info. Sobald ich den Nvidia Treiber installiere habe ich das Problem.
Ich werde es mal mit dem Omega-Treiber probieren. Ist mir gerade eben die Idee gekommen.
 

koffeinjunkie

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.967
Dann spricht es dafür. Hat mich sehr lange Zeit gekostet bis ich das rausfand und auch nachträgliches ändern von Codes etc. und neuverpacken half nichts. Das ist aber Jahre her das Nvidia diesen Schritt vollzogen hatte. Omega Treiber halfen bei mir auch nichts sondern der von Microsoft über Windows Update bereitgestellte Treiber oder ich habe glaube ich einen Uralttreiber von Nvidia genommen wo das noch ging. Als Alternative gäbe es die Möglichkeit einen Breitbildmonitor mit Split Screen Funktion zu nehmen. Das geht auch.
 

ekin06

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.076
Welche Auflösung ist eingestellt wenn der Nvidia Treiber installiert ist? Ist das ein Single Link DVI Kabel?
 

rambodieschen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
297
Es ist kein Single Link Kabel, sondern überall Dual-Link DVI-D.
Den Computer hatte ich vorher nicht mit dem Internet angeschlossen. Nach den Windows Updates, wurde nach einem Neustart der Bildschirm wieder schwarz. Ich habe dann(VGA Kabel sei dank) den erst besten Nvidia Omega Treiber installiert . Nun funktioniert es mit DVI.
 

ekin06

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.076
Okay, schön daß es funktioniert. 👍
 
Top